Video

Schalke singt für Breel «Embolo-Song» – jetzt tun dem Armen auch noch die Ohren weh

19.10.16, 19:44 20.10.16, 10:46

Was das Bonmot «gut gemeint ist das Gegenteil von gut gemacht» aussagen soll, erklären uns die Angehörigen – Spieler und Fans – des FC Schalke 04 gleich mit einem Praxis-Beispiel. Diese wollen dem verletzten Schweizer Nati-Spieler Breel Embolo nämlich ein originelles Genesungs-Video senden und dichten dafür sogar den legendären «Embolo-Song» um. Doch was dabei herauskommt, hätte höchstens noch auf der DSDS-Bühne seinen Platz verdient. Ohren zu und durch, lieber Breel Embolo. Und du, Dieter Bohlen, falls du das liest: Unternimm was!

(qae)

Hol dir die App!

User-Review:
Micha-CH, 16.12.2016
Beste News App der Schweiz. News und Unterhaltung auf Konfrontationskurs.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
5 Kommentare anzeigen
5
Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Stromer5 20.10.2016 06:28
    Highlight Uhh... Harter Stoff für Morgen früh...
    4 0 Melden
    600
  • JuliaParadis 19.10.2016 22:48
    Highlight Also ich muss dabei irgendwie an Alex frei denken... wie hieß das Lied da mit der nati Hymne?
    3 2 Melden
    600
  • Pana 19.10.2016 20:32
    Highlight Ach was, ist doch ganz witzig :)
    26 1 Melden
    600
  • ThePower 19.10.2016 20:27
    Highlight Grauenhaft, hab es nicht geschafft, das Video bis zum Schluss anzusehen..😄
    24 3 Melden
    600
  • Max Müsterlein 19.10.2016 20:24
    Highlight Diese Gesangskunst wird nur noch durch Michi Frey getoppt. Gute Besserung Breel.
    26 0 Melden
    600

Keine Unterbrechung – mit blutendem Gesicht musste Weber weiterspielen

Es war ein bitterer NHL-Abend für Yannick Weber mit den Nashville Predators. Zu der 2:4-Niederlage gegen die Pittsburg Penguins kam für den Schweizer Verteidiger noch ein blutiges Gesicht dazu. Weber wird aus kurzer Distanz vom Puck getroffen und beginnt sofort zu bluten, doch die Schiris unterbrechen das Spiel vorerst nicht. Beim nächsten Unterbruch darf Weber dann auf die Bank, zuvor lässt er seinem Ärger über die Referees aber noch freien Lauf.

Er zieht seinen Helm ab und fährt fragend zu den …

Artikel lesen