Video

Dümmer haben sich bei einem Eigentor ein Goalie und sein Verteidiger noch nie angestellt

07.11.16, 21:45 08.11.16, 06:27

Video: streamable

Fenerbahçe gewinnt am Sonntag gegen Akhisar Belediyespor 3:1. Zu reden gab danach vor allem die Verletzung von Robin van Persie. Dabei gab es auch noch eine sehr witzige Szene. Das 3:0 von Fener fiel nämlich in der 77. Minute durch ein unglaubliches Eigentor: Fenerbahçes Emmanuel Emenike brachte den Ball Richtung Tor. Verteidiger Serdar Kesimal war aber genauso zur Stelle wie sein Goalie Fatih Öztürk, um den Ball zu stoppen. Dumm nur, dachten beide, dass der andere genau dies machen würde. So lenkte Keeper Öztürk das Leder am Ende ins eigene Gehäuse. Kein Wunder liegt die Mannschaft auf dem zweitletzten Rang. (fox)

Die dümmsten Fussballer-Verletzungen

Hol dir die App!

User-Review:
Micha-CH, 16.12.2016
Beste News App der Schweiz. News und Unterhaltung auf Konfrontationskurs.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0 Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Kick'n'rush on ice: Ottawas Karlsson mit einem Giga-Pass zum Tor

Kick'n'rush ist eine Fussball-Taktik, bekannt aus England. Sie ist simpel: Der Ball wird hoch nach vorne geschlagen, man rennt ihm nach und schaut, ob sich irgendwie eine Möglichkeit ergibt. Erik Karlsson hat diese Taktik aufs Eishockey adaptiert – wobei wir uns relativ sicher sind, dass der schwedische Star-Verteidiger der Ottawa Senators den Puck nicht blindlings nach vorne haut, sondern dass er genau wollte, was er erreichte.

Karlssons Lob von der eigenen Tor- bis zur gegnerischen blauen Linie …

Artikel lesen