Video

Dümmer haben sich bei einem Eigentor ein Goalie und sein Verteidiger noch nie angestellt

Publiziert: 07.11.16, 21:45 Aktualisiert: 08.11.16, 06:27

Video: streamable

Fenerbahçe gewinnt am Sonntag gegen Akhisar Belediyespor 3:1. Zu reden gab danach vor allem die Verletzung von Robin van Persie. Dabei gab es auch noch eine sehr witzige Szene. Das 3:0 von Fener fiel nämlich in der 77. Minute durch ein unglaubliches Eigentor: Fenerbahçes Emmanuel Emenike brachte den Ball Richtung Tor. Verteidiger Serdar Kesimal war aber genauso zur Stelle wie sein Goalie Fatih Öztürk, um den Ball zu stoppen. Dumm nur, dachten beide, dass der andere genau dies machen würde. So lenkte Keeper Öztürk das Leder am Ende ins eigene Gehäuse. Kein Wunder liegt die Mannschaft auf dem zweitletzten Rang. (fox)

Die dümmsten Fussballer-Verletzungen

Hol dir die App!

User-Review:
Gina226 - 6.4.2016
Watson, du bist super. Ich möchte dich nicht mehr missen. ❤️
0 Kommentare anzeigen
0
Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Tor des Jahres? Langenthals Tschannen entscheidet Derby mit Airhook-Tor

Nach zwei Niederlagen gewann der SC Langenthal erstmals in dieser NLB-Saison ein Derby gegen den EHC Olten. Den Gamewinner beim 3:1-Auswärtssieg erzielte Stefan Tschannen – auf spektakuläre Art und Weise. Er lupfte den Puck neben dem Tor stehend mit der Stockschaufel in die Luft und kippte ihn dann lässig ins Netz:

Matchwinner Tschannen sagte nach dem Sieg, dass er den «Airhook» oft im Training geübt habe: «Da kommt es meistens sehr gut.» In einem Spiel habe er den Trick aber noch nie …

Artikel lesen