Video

Traumtor-Alarm! Wenn Kowaltschuk und Dazjuk so kombinieren, ist nichts auszurichten

23.11.16, 10:56

Am Montag kam es zum Spitzenspiel in der KHL zwischen SKA Sankt Petersburg und ZSKA Moskau. Für die Führung des Heimteams waren zwei altbekannte Hockey-Stars verantwortlich: Ilja Kowaltschuk stürmt im Powerplay übers ganze Eis und legt den Puck blind auf Pawel Dazjuk zurück, welcher die Scheibe nur noch einzuschieben braucht. Mit einem souveränen 6:3-Sieg festigte Petersburg schliesslich die Führung in der West-Divison vor ZSKA. 

Bei diesen Bildern kommt wohl bei so manchem NHL-Fan Wehmut auf. Kowaltschuk (33) skorte einst bei den Atlanta Trashers (2005-2010) und den New Jersey Devils (2010-2013) am Laufband, Dazjuk (38) zauberte von 2005 bis 2016 bei den Detroit Red Wings. Während «The Magic Man» seine Karriere höchstwahrscheinlich in der Heimat beenden wird, besteht bei Kowaltschuk noch leise Hoffnung, dass der momentan zweitbeste Skorer der KHL nochmals den Weg zurück in die NHL findet. Wäre sicher ein tolles Weihnachtsgeschenk für alle Hockey-Fans. (syl)

Alle Eishockey-Weltmeister

Hol dir die App!

User-Review:
Galghamon, 3.12.2016
Ein guter Mix von News und Unterhaltung, sowie der Mut zur kritischen Analyse.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0 Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Der verlorene Sohn trumpft gross auf – dank Diaz ist Zug ein Meisterkandidat

Er könnte der Schlüssel für den zweiten Meistertitel in der Geschichte des EV Zug sein. Raphael Diaz kann nach etwas Angewöhnungszeit die Erwartungen beim EVZ erfüllen – als bester Verteidiger der Liga.

Der Königstransfer beweist sich in den Playoffs endgültig als solcher. Raphael Diaz, der verlorene Sohn des EVZ, ist nach seiner Rückkehr aus der NHL der beste Verteidiger auf Schweizer Eis. Das hat er auch im ersten Playoff-Halbfinal gestern Abend gegen Davos eindrücklich unter Beweis gestellt.

Zwei Tore erzielt, eines spektakulär verhindert – Diaz dominiert sowohl in der defensiven wie auch in der offensiven Zone. Und es sieht auch noch locker aus, wie er sich den Puck in der eigenen Zone …

Artikel lesen