Schaun mer mal

Tor aus gut 40 Metern – hier schläft ZSC-Goalie Schlegel sehr tief

16.10.16, 09:09 16.10.16, 10:51

Das Tor von Romain Loeffel. Video: streamable

>>> Hier gibt es die Spielberichte aller Samstags-Partien!

Die ZSC Lions haben gestern am Ende gegen Servette zwar 5:4 nach Verlängerung gewonnen, aber Torhüter Niklas Schlegel wird die Partie nicht in guter Erinnerung behalten. Denn nach 76 Sekunden im zweiten Drittel lässt sich der 22-Jährige von Romain Loeffel böse erwischen. Der Verteidiger zieht noch im eigenen Drittel ab und knallt die Scheibe Richtung ZSC-Tor. Womöglich wird der Puck noch abgelenkt, aber klar ist: Schlegel reagiert zu spät – das 1:2 ist Tatsache. Ein Tor aus rund 40 Metern, das hat er wohl zuvor noch nie kassiert. (fox)  

Zur Ablenkung für Schlegel: Die Schiri-Zeichen im Eishockey

Hol dir die App!

User-Review:
DendoRex, 19.12.2016
Watson ist für mich das Nr. 1 Newsportal und wird es auch bleiben. So weitermachen!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
5 Kommentare anzeigen
5
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • fan-crack2 18.10.2016 09:27
    Highlight Das geschieht den ZSC sehr recht, sie wollen immer die Besten sein, doch sie lassen von 40m ein tor rein!! HAHAHAH!
    Das passiert, wenn man schlecht ist! Beim Davos gib's dass nicht, obwohl sie zwei junge goalis haben, die nur 87 und 88%haben, doch für junge goalis sind dass sehr gute %!
    3 1 Melden
    600
  • michiOW 16.10.2016 10:18
    Highlight Ist der Puck nicht irgendwo abgesprungen am Schluss?

    Für mich sah es jedenfalls so aus.

    Habt ihr noch andere Kameraeinstellungen?
    24 3 Melden
    • fan-crack2 22.10.2016 12:46
      Highlight Also ich sah nichts!
      1 0 Melden
    600
  • weepee 16.10.2016 10:02
    Highlight Das erinnert stark an Flüeler, der vergangene Saison, ebenfalls gegen Genf, ebenfalls von Loeffel, ebenfalls aus dem gegnerischen Drittel ein solches Ei bekam. Schlegel dachte sich wohl, wetten ich schaffe es noch unglücklicher 😁
    23 6 Melden
    • fan-crack2 22.10.2016 12:46
      Highlight ja, dass stimmt
      1 0 Melden
    600

Drei Typen, eine Bieridee: Hier kommt das Mätschli in einem Zürcher Hinterhof

Der ehemalige NLA-Spieler Riccardo Signorell, Chur-Legende und Ex-ZSC-Spieler, hat mit Freunden aus seiner Aktivzeit in einem Hinterhof mitten in Zürich ein kleines Eisfeld gebaut und sich darauf mit seinen Kollegen zum «chneblä» getroffen. Entstanden ist – mit Unterstützung von Swiss Ice Hockey – ein amüsanter Kurzfilm. Das dabei der Spass im Vordergrund stand, zeigt ein Video des Projekts: «Zwei Bier voraus, ein Tor zurück», so das Fazit eines Mitspielers. (fox)

Artikel lesen