Video

Eine motherfu@#ing Schlange versetzt ein motherfu@#ing Flugzeug in Schrecken!

08.11.16, 12:43 08.11.16, 14:00

Wo bleibt Samuel L. Jackson, wenn man ihn braucht? Gebraucht hätten ihn die Passagiere eines Inlandfluges in Mexiko am Sonntag. Die Aeromexico-Maschine musste in Mexiko-Stadt zwischenlanden. Der Grund: Eine Schlange, die plötzlich aus dem Zwischenraum der Handgepäckablage grüsste. 

Video: watson.ch

«Mother fucking snakes on a mother fucking plane!»

Samuel L. Jackson in seiner Rolle als Neville Flynn im Streifen «Snakes on a Plane» 

(can)

Mehr Beifang? Hier entlang …

Und du dachtest, sich an normalem Papier zu schneiden, sei schlimm...

Hallelujah! Dieser Brunnen ist der perfekte Ort für ein Leonard-Cohen-Cover

Hahn oder Mensch? Wir sind uns nicht ganz sicher

Your daily Jööö: Rayna und der Roboter 🤖

So schön können schmelzende Süssigkeiten aussehen

Wie dieser Seelöwe fast den Kopf einer Rentnerin zerfetzte

«Die Sendung mit der Maus» gibt's jetzt auch auf Klingonisch

Fast hätten wir das Grossartige in diesem Video übersehen

Kühe können endlich wieder auf die Weide

In Australien muss man sich auf 300-Kilo-Seebären vorbereiten

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

User-Review:
Micha-CH, 16.12.2016
Beste News App der Schweiz. News und Unterhaltung auf Konfrontationskurs.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
1 Kommentar anzeigen
1
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • stef2014 08.11.2016 13:02
    Highlight Samuel L. Jackson wäre stolz auf diesen Titel! :D
    17 2 Melden
    600

Doch kein Erdmännchen in Bern – Lieferservice narrt Schweizer Medien (aber nicht uns)

Am Freitag berichtete «20 Minuten» von einem Erdmännchen, das angeblich die Strassen von Bern unsicher macht. Ein Leser-Reporter namens Marco Bianchi hatte ein Handyvideo des wilden Tierchens an verschiedene Redaktionen (auch an watson) geschickt. Mehrere Medien, etwa Tele Bärn und die «Berner Zeitung», nahmen die Story auf.

In den Leserkommentaren entbrannte eine Diskussion über die Herkunft des Tieres. Weitere Leser-Meldungen gingen bei «20 Minuten» ein, wonach das Erdmännchen auch an …

Artikel lesen