Musik

Tonabnehmer braucht kein Mensch – aber bringt auch ein 50er Bob Dylan zum Singen?

Die neue Banknote plus eine Bob-Dylan-Schallplatte gleich Musik! Glaubst du nicht? Dann überzeug dich selbst!

14.10.16, 18:29 15.10.16, 08:24

Mit Plattenspielern kann man alles Mögliche machen. Zum Beispiel eine Tortilla drauflegen. Das hört sich dann so an:

Aber Spass beiseite: watson macht die Probe aufs Exempel und testet, ob eine 50er-Note einen Tonabnehmer ersetzen und Bob Dylan so zum Singen bringen kann.

Umfrage

Und, klappt das mit den 50 Stutz?

  • Abstimmen

367 Votes zu: Und, klappt das mit den 50 Stutz?

  • 43%Jamann!
  • 9%Niemals!
  • 35%Haha, Tortilla-Musik!
  • 13%Ich will nur das Resultat sehen ...

Wir schwören: Das ist kein Fake. Das würden wir bei einem Literatur-Nobelpreisträger wie Bob Dylan nicht machen, ehrlich! Video: watson.ch

Bob Dylans Leben in Bildern

Hol dir die catson-App!

Die flauschigste App der Welt! 10 von 10 Katzen empfehlen sie ihren Menschen weiter.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
4 Kommentare anzeigen
4
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Pokus 19.10.2016 17:03
    Highlight Ich kam endlich dazu das nachzuprüfen 😎
    Erstaunlich laut, aber so lange wie im Video konnte ich die Spur nie halten.
    👍🏿
    2 0 Melden
    600
  • haggie 16.10.2016 09:53
    Highlight täte ich also meinen geliebten schwarzen scheiben nie an!

    aber cooli sach, das :-)
    6 0 Melden
    600
  • dä dingsbums 16.10.2016 00:18
    Highlight So geil! :-)
    Wievil hattet ihr intus als ihr auf diese Idee gekomnen seid?
    8 0 Melden
    600
  • sambeat 15.10.2016 00:26
    Highlight Die 50er kann also doch etwas ;)
    12 1 Melden
    600

14 Retro-Gegenstände, die deine Enkel nicht mehr verstehen werden

Was an eine Waffe erinnert, war in den 70er-Jahren eine populäre Videokamera. Das Schmalfilm-Format «Super 8» wurde 1965 vom amerikanischen Kamera-Hersteller Kodak lanciert und war speziell für ambitionierte Hobbyfilmer gedacht.

Die Bezeichnung «Super» bezog sich auf das grössere Bildformat gegenüber dem bis dato verfügbaren 8-mm-Film.

Nein, das ist keine uralte VR-Brille, sondern der Vorfahre der heutigen Kabelmodems.

In den Anfängen des Computer-Zeitalters war das Internet nicht einfach da, man …

Artikel lesen