WM 2014 kompakt

Ausscheiden hat Konsequenzen

Ghanas Sportminister und sein Stellvertreter treten zurück

28.06.14, 13:57 28.06.14, 14:15

Nach dem frühen Ausscheiden und Streitigkeiten in der Mannschaft mussten Ghanas Sportminister und sein Stellvertreter ihre Ämter abgeben. Dies teilte das ghanaische Präsidialamt mit.

Ghanas Fussballer waren in der Vorrunde ausgeschieden, aus disziplinarischen Gründen mussten die Stars Kevin-Prince Boateng und Sulley Muntari das Team vor dem 1:2 gegen Portugal verlassen. Zudem gab es Ärger um die Auszahlung der Prämien. (pre/si)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Grosse Ehre für die Barça-Legende

Carles Puyol übergibt WM-Pokal

Der Spanier Carles Puyol übergibt am 13. Juli den WM-Pokal im Maracana-Stadion an den Captain des neuen Weltmeisters. Der spanische Fussballverband gab bekannt, dass er Puyol mit dieser Aufgabe betraut hat. Wegen einer Knieverletzung hatte es der 36-jährige Puyol nicht mehr ins spanische WM-Team geschafft.

 Vor vier Jahren gewann Spanien mit vier aufeinanderfolgenden 1:0-Siegen gegen Portugal (Achtelfinal), Paraguay (Viertelfinal), Deutschland (Halbfinal) und Holland (Final) erstmals die …

Artikel lesen