WM 2014 kompakt

Traumquote für SRF

Bis zu 1,8 Millionen Zuschauer sahen Achtelfinal-Drama

02.07.14, 16:40

Die Achtelfinal-Partie der Schweiz gegen Argentinien verfolgten in der Spitze 1,84 Millionen Zuschauer auf SRF zwei. Die Übertragung aus São Paulo gehört damit zu den erfolgreichsten seit Jahren. Sämtliche bisherigen Spiele an der WM in Brasilien wurden damit getoppt. Über das ganze Spiel fieberten durchschnittlich 1,507 Millionen Personen mit der Schweizer Nationalmannschaft mit, was einem Marktanteil von 74,2 Prozent entspricht. Die Achtelfinal-Spiele auf SRF zwei verfolgten im Schnitt 678'000 Personen. Zuschauer an Public-Viewing-Veranstaltungen sind in dieser Zahlenstatistik jeweils nicht berücksichtigt. (tom/si)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Insektenalarm im Uruguay-Lager

Eine Horde Krabbeltiere im Bett von Uruguays Torwart Muslera

Uruguays Nationaltorhüter Fernando Muslera hat einen ordentlichen Schrecken erlebt. Vor dem WM-Spiel der «Celeste» am Samsag in Fortaleza gegen Costa Rica fand der Goalie in der Nacht in seinem Bett eine Horde kleiner kriechender Insekten vor.

Um welche Spezies es sich genau handelte, wurde aus seinem Twitter-Foto nicht klar. Muslera stellte aber fest: «Gottlob haben wir in gutes Anti-Allergikum.» (si/qae)

Artikel lesen