WM 2014

Bild: Getty Images South America

WM 2014

Das sieht nicht nach grosser Vorfreude aus - Brasilianer gehen auf die Barrikaden

In knapp 5 Monaten rollt der Ball im Land des Fussballs. Doch nicht bei allen Brasilianern überwiegt die Passion für den Fussball. Die Wut gegen die FIFA ist gross.

26.01.14, 20:48 27.01.14, 10:19

Die immensen Kosten, die die Fussball-WM in Brasilien verursacht, haben in mehreren Städten des grössten südamerikanischen Landes die Menschen auf die Strasse getrieben.

Bild: Getty Images South America

«Não vai ter copa!», schreien sie - es wird keine WM geben. Denn sie wollen die Milliarden, die für neue Stadien und Bauten ausgegeben wurden, lieber für die Verbesserung des maroden Bildungssystems verwenden.

Bild: Getty Images South America

Allerdings waren die für 36 Städte angekündigten Proteste recht spärlich besetzt. Sogar in der Metropole São Paulo wurden lediglich etwa 2000 Demonstranten gezählt.

Bild: Getty Images South America

In Rio de Janeiro waren es rund 200, in der Hauptstadt Brasília, im nordöstlichen Recife und im zentralen Goiânia waren es jeweils etwa hundert.

Bild: Getty Images South America

In São Paulo gab es Zusammenstösse mit Sicherheitskräften. Protestierende zündeten Reifen und Abfall an, einige randalierten zudem vor Banken und Geschäften. Nach Polizeiangaben wurden etwa 30 Demonstranten festgenommen. 

Bild: Getty Images South America

Bereits im Sommer hatte es immer wieder Proteste gegen die Verschwendung von Steuergeldern und soziale Missstände im Land gegeben. 

Bild: AP/AP

Immer wieder gab es dabei auch gewaltsame Zusammenstösse von Protestierenden mit Sicherheitskräften. 

Bild: Getty Images North America

(sda, aeg)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

2:0-Sieg gegen Bolivien

Spanien gewinnt ersten WM-Test dank Torres und Iniesta

Weltmeister Spanien ist siegreich in die WM-Vorbereitung gestartet. Das Team von Vicente del Bosque gewinnt den ersten WM-Test mit 2:0 gegen Bolivien.

Spanien war zu diesem Test in Sevilla ohne Madrider Spieler angetreten. Die acht Akteure von Atlético und Real Madrid wurden geschont, nachdem sie letzte Woche noch den Final der Champions League bestritten hatten. 

Für Tore sorgten andere: Fernando Torres verwandelte einen Penalty in der 51. Minute sehenswert zum 1:0, Andres …

Artikel lesen