WM 2014

Mehrfach umkurvt

Robben vernascht Casillas wie einst Jay-Jay Okocha Oliver Kahn

13.06.14, 23:00 14.06.14, 14:16
robben casillas gif

Wenn ich schreibe «auf den Spuren von Okocha», dann meine ich auf den Spuren. Was Arjen Robben in der Gala-Vorstellung von Holland gegen Spanien mit Iker Casillas anstellt, grenzt zwar an Demütigung auf höchstem Niveau. Mit zwei, drei Haken lässt er den Torhüter stehen und schiebt zum 5:1 für Holland ein. Doch an Jay-Jay Okocha kommt der Holländer nicht heran. Im Spiel zwischen Eintracht Frankfurt und dem Karlsruher SC am 31. August 1993 umkurvte der Nigerianer neben dem Karlsruher Goalie Oliver Kahn auch die gesamte Abwehr. Ein Leckerbissen. (qae) gif: youtube/WorldFootballTV

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Mehmedi und Seferovic schiessen Schweiz zum Sieg

«Hopp Schvic and be a Schwippi!» – die Schweiz feiert ihre Secondo-Helden

Mit Admir Mehmedi und Haris Seferovic haben zwei Secondos beim WM-Auftakt die Schweiz ins Glück geführt. Ohne unsere Doppelbürger stünde die Schweiz nicht da, wo sie jetzt ist.

Nicht alle, welche die Wahl zweier Nationen besitzen, wollen für Schweiz spielen. Ivan Rakitic zum Beispiel hat sich für Kroatien entschieden, Izet Hajrovic für Bosnien-Herzegowina. Doch trotz einiger Absagen ist die Schweizer Fussball-Nati geprägt von Secondos – allen voran von Spielern mit Wurzeln im Balkan.

Es ist kein neues Phänomen. Spätestens beim Erklingen der Nationalhymne wird klar, dass nicht jedes Herz nur für ein Land schlägt – zum Ärger vieler Fans, die eine brasilianische …

Artikel lesen