Wirtschaft

Früherer HRE-Bankchef Funke muss vor Gericht

02.01.17, 14:54 03.01.17, 17:21

Der ehemalige Chef der Immobilienbank Hypo Real Estate (HRE), Georg Funke, muss sich ab dem 20. März vor dem Oberlandesgericht München wegen bewusst unrichtiger Darstellung der Finanzlage der Bank im Jahr 2007 verantworten.

Das Verfahren wurde vorerst bis 20. September terminiert, wie das Gericht am Montag in München mitteilte.

Die Verfahren gegen sechs weitere HRE-Manager stellte das Gericht gegen Zahlung von Geldauflagen zwischen 30'000 und 80'000 Euro vorläufig ein. Die Angeschuldigten haben nun bis Ende Februar Zeit, die Auflagen zu erfüllen. Erst dann würden die Verfahren endgültig eingestellt, wie das Gericht mitteilte.

Die HRE stand im Zuge der weltweiten Finanzmarktkrise im Jahr 2008 vor dem Zusammenbruch. Da der Immobilienfinanzierer als systemrelevant eingestuft wurde und durch eine Pleite unabsehbare Folgen auch für andere Banken befürchtet wurden, entschloss sich Deutschland zur Rettung der HRE mit Milliardenhilfen und später zu einer vollständigen Verstaatlichung. (sda/afp)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Rund 100'000 Flugtickets von Air Berlin verfallen 😳

Nach dem Insolvenzantrag sind viele Flüge von Air Berlin ausgefallen. Die Langstreckenverbindungen stehen komplett vor dem Aus. Jetzt ist klar, wie viele Kunden von gestrichenen Flügen von ihrem Kaufpreis wohl nichts mehr sehen.

Rund 100'000 Kunden der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin bekommen für ihre gestrichenen Flüge erst einmal kein Geld zurück. Ein Unternehmenssprecher bestätigte diese Zahl von Betroffenen am Samstag der Nachrichtenagentur DPA. Die «Rheinische Post» hatte zuvor …

Artikel lesen