Wirtschaft

Zwischen Fotos und privaten Nachrichten: Facebook wird mehr Einkaufsmöglichkeiten einbinden. 
bild: shutterstock

Das soziale Netzwerk wird zur Einkaufsmeile: Facebook will Nutzer zum Shoppen verführen

13.10.15, 09:16 13.10.15, 09:31

Das weltweit grösste soziale Netzwerk will seinen Nutzern mehr Möglichkeiten geben, direkt auf der Plattform des Online-Netzwerks einzukaufen. Zusammen mit ersten Partnern wie der Modemarke Michael Kors und der Supermarkt-Kette Carrefour startet Facebook ein neues Anzeigen-Format.

Bei diesem können Nutzer auf Smartphones und Tablets ein Produktangebot durchblättern. Zudem wird Shopping als neue Kategorie zum Favoriten-Menü hinzugefügt, hiess es in einem Blogeintrag am späten Montag. In den USA startete Facebook bereits einen «Kaufen»-Button.

Die Marken hoffen mit Blick auf die gewaltige Nutzer-Basis von rund 1.5 Milliarden Mitgliedern, bei Facebook leichter Käufer für ihre Produkte zu finden. Auch andere Online-Netzwerke wie Twitter oder der Fotodienst Pinterest experimentierten mit direkten Einkaufsmöglichkeiten. (sda/dpa)

Das könnte dich auch interessieren: 

Facebook erklärt seine Spielregeln

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Stell dir vor, du findest «dich» nackt im Internet – Amelias Horrorgeschichte

Amelia teilt ihr Leben gerne mit ihren Followern. Umso grösser ist der Schock, als sie Fake-Profile von sich im Internet findet. Mit gefälschten Nacktfotos.

Die 19-jährige Literatur-Studentin Amelia Perrin ist fleissige Social-Media-Nutzerin und hält ihre mehrere Tausend Follower auf Twitter und Instagram mit Selfies und Schnappschüssen täglich auf dem Laufenden. Doch nun kriegt sie die negativen Seiten des Internet-Ruhms zu spüren. Denn Perrin entdeckte, dass auf etlichen Dating-Seiten und Instagram-Profilen ihre Fotos missbraucht werden.

Vom Bildmissbrauch erfuhr sie, als sie von einem Fotografen angeschrieben wurde. Er sagte, er habe sie auf …

Artikel lesen