Wirtschaft

Wie du mit dem Kauf von Spielzeug für Weihnachten reich werden kannst

Publiziert: 29.11.16, 12:43

Das eine Exemplar verschenken, das andere sicher und original verpackt zuhause bunkern. Mit dieser Strategie lässt sich mit Spielzeug tatsächlich Geld verdienen.

Denn einige Spielsachen, meist handelt es sich dabei um die etwas teureren Sammlereditionen, erfahren nach nur wenigen Jahren eine grosszügige Wertsteigerung.

Die 2014 produzierte Playstation 20th Anniversary Edition hat heute, nur zwei Jahre später, bereits einen Wert von über 2000 Franken (Originalpreis: 500 Franken). Und sie ist kein Einzelfall:

Besser als Aktien: Spielsachen, die massiv an Wert gewannen

Umfrage

Kannst du dir vorstellen, gezielt in Spielsachen zu «investieren»?

1'234 Votes zu:Kannst du dir vorstellen, gezielt in Spielsachen zu «investieren»?

  • 34%Ja.
  • 56%Nein.
  • 9%Keine Ahnung.

(tog)

Themen
11 Kommentare anzeigen
11
Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • TheRabbit 29.11.2016 21:33
    Highlight Wusstet ihr, dass auch Globibücher sehr hohe Werte erzielen kônnen?

    Das teuerste Globi ist: "Globi an der Landesausstellung". Preisklasse 1'000-5'000 Fr. je nach Zustand. Erschienen 1939 und hatte braunes Gedankengut.
    2 0 Melden
    600
  • fischbrot 29.11.2016 15:05
    Highlight "Der Nachtwächterschlumpf hat heute einen Wert von über 12'000 Franken".. Ich hatte als Kind 2 (in Worten: Zwei) von den Dingern 😒
    21 1 Melden
    600
  • niklausb 29.11.2016 14:43
    Highlight Nur spinner packen spielzeug nicht aus... Schliesslich ist es spielzeug nicht eingepacktlasszeug. Wie ist es wenn ich s noch in der original weihnachtsgeschenkverpackung habe ists dann noch mehr wert? Nein sorry so ein seich das fand ich schon immer super doof......
    31 22 Melden
    • Confused Dingo #teamhansi 29.11.2016 17:49
      Highlight Seh ich auch so. Da kaufen manche Spielsachen oder Figuren und stellen es Original verpackt aus xD
      4 1 Melden
    600
  • elivi 29.11.2016 13:55
    Highlight So einfach geht das ned, die sind nur soviel wert, solange klar ist, das davon nix mehr produziert wird. Es muss selten bleiben, wenns ne erneuerte version davin gibt, auch wenn nicht genau gleich, zerfält der preis wieder. Sprich ... Mein NES is heute nicht mehr soviel wert wie bevor nintendo dieses mini NES rausbrachte... Also glaub ich, wollte meinen NES eh nie verkaufen also weiss ned wieviel der noch wert is. Der wäre eh stark gebraucht aber in original verpackung... 249 stutz war das ... Gekauft un Vila (ja nennt sich Manor heut)
    4 6 Melden
    • Redback 29.11.2016 15:54
      Highlight Du meinst wohl Vilan!
      4 0 Melden
    • TanookiStormtrooper 29.11.2016 16:03
      Highlight Der NES Mini ist aber nicht ein NES. Mini kann z.B. keine Module abspielen. Für einen unbenutzten NES oder noch wichtiger einige sehr seltene unbenutzte Spiele kriegt man immer noch ziemlich viel Geld.
      8 0 Melden
    600
  • Manuel H. 29.11.2016 13:45
    Highlight Der Eisenbahn-Hype schwächt sich doch immer mehr ab, die Preise fallen. Darin würde ich nichtmehr "investieren" ;)

    Selbiges gilt auch für Panini. 1974 war das Tauschen ohne Internet deutlich aufwändiger und schwieriger. Heutzutage wird es deutlich mehr komplette Hefte geben.
    9 1 Melden
    600
  • bcZcity 29.11.2016 13:42
    Highlight Wert ist bei solchen Dingen relativ, ist ja wie bei Kunstobjekten, zuerst musst Du jemanden haben der genau das sucht, dann muss dieser jemand auch bereit sein dies zu bezahlen, doch dann muss auch noch der Zustand stimmen. Aber es macht sicher mehr Spass Lego und co. zu horten als Aktien oder Gold.

    Aber ohne damit zu spielen, ist ja auch irgendwie traurig.
    22 0 Melden
    600
  • Confused Dingo #teamhansi 29.11.2016 13:11
    Highlight Das ist ein Lego Millennium Falke. Nicht das hässliche Möchtegern Teil das heute verkauft wird-.-
    5 4 Melden
    600
  • Triumvir 29.11.2016 12:54
    Highlight Hätte man 1980 - oder noch früher - ein paar Apple Aktien gekauft, dann wäre man jetzt locker Millionär...ich investiere deshalb nach wie vor lieber mein Geld in Aktien und erhalte im Gegenzug auch schön regelmässig Dividenden ausgeschüttet...
    19 8 Melden
    600

Spuren von Poulet und Schimmelpilzen: Auf Geldautomaten tobt das Leben. (Lecker!) 

An Geldautomaten findet sich eine bunte Mischung verschiedenster Mikroben, etwa von Poulets oder Schimmelpilzen. Dies ist nicht sehr appetitlich, aber gemäss einer US-Studie meist nicht gefährlich.

Auf der Tastatur von 66 Geldautomaten in New York City haben US-Forscher verschiedenste Mikroben gefunden. Die meisten stammten von menschlicher Haut, von Haushaltsprodukten und Essensresten, berichtet das Team um Jane Carlton von der New York University im Journal «mSphere» der US-Amerikanischen …

Artikel lesen