Wirtschaft

Ölförderung

Milliardenverlust bei Transocean nach riesigem Abschreiber

10.11.14, 05:21

In unruhigen Gewässern: Ölförderer Transocean schreibt Verlust. Bild: X00598

Der stark gesunkene Ölpreis macht Transocean zu schaffen. Nach Wertberichtigungen in Milliardenhöhe muss der in der Schweiz ansässige Spezialist für Ölförderung im dritten Geschäftsquartal einen Verlust von 2,2 Mrd. Dollar hinnehmen.

Vor allem aufgrund der schlechteren Marktaussichten wird der Wert der Aktiven um insgesamt 2,6 Mrd. Dollar nach unten korrigiert, wie das Unternehmen in der Nacht auf Montag mitteilte. 1,9 Mrd. Dollar davon betreffe eine Abschreibung beim Goodwill, der Hauptteil der restlichen Berichtigung fällt bei den Förderanlagen an.

Geringere Umsatzeffizienz

Wegen der «komplizierten» Berechnung der Wertberichtigungen hatte Transocean die ursprünglich für Freitag vorgesehene Publikation der Geschäftszahlen kurzfristig auf Montag verschoben - und dabei das Ausmass der Wertberichtigung bereits bekannt gegeben. Am Montagnachmittag will das Unternehmen das Resultat erläutern.

Der Umsatz ging im dritten Quartal auf 2,27 Mrd. Dollar zurück. Das sind 58 Mio. Dollar weniger als im Vorquartal. Den Rückgang begründet Transocean mit geringerer «Umsatzeffizienz» und Auslastung. (kad/sda)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0Alle Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

😱 Kryptowährungen sind auf Tauchfahrt! Deshalb haben wir ein paar Fragen an dich ...

Die zweitgrösste chinesische Kryptohandelsplattform, BTCC, hat gestern per Tweet erklärt, sie werde den Handel auf Ende September einstellen. Das Gerücht, Chinas neue Kryptowährungspolitik werde sich auch gegen Handelsplattformen richten, scheint sich also zu bewahrheiten.

Natürlich kam es, wie es kommen musste, und der Kurs der meisten Kryptowährungen setzte zum Tauchgang an.

Die ferne Zukunft der Kryptowährungen ist ungewiss. Und nun ist es auch die nähere. Und in ungewissen Zeiten schiessen …

Artikel lesen