Wissen

Rätselhaft: Woher stammt dieses grosse Loch im «Schweizer-Käse-Gebiet»? Bild: NASA / JPL-Caltech / Univ. of Arizona

«Schweizer Käse»: Mysteriöses Loch auf dem Mars irritiert Forscher

09.06.17, 09:13 09.06.17, 11:06

Auf der Eiskappe am Südpol des Roten Planeten erstreckt sich eine Zone mit zahllosen Mulden und Löchern, das die Astronomen «Swiss Cheese» – Schweizer Käse – nennen. Dort fotografierte der Mars Reconnaissance Orbiter, der den Mars seit elf Jahren umkreist, am 25. März eine merkwürdige Geländeform. Mitten unter den Mulden sticht ein kreisrundes, tiefes Loch hervor. 

Seither rätseln die Forscher, woher das Loch stammt. Die anderen Löcher und Vertiefungen im Südpol-Eis  – es handelt sich wohl um gefrorenes CO2 – sind dagegen durch einen Prozess entstanden, der den Astronomen bekannt ist: Das Trockeneis sublimiert teilweise in den gasförmigen Zustand, wenn die Temperaturen im Mars-Frühling steigen. 

«NASA finds deep hole in Mars' surface». Video: YouTube/Newsy

Das mysteriöse, nahezu perfekt runde Loch kann nicht auf diese Art entstanden sein. Möglicherweise, so spekulieren die NASA-Forscher, handelt es sich um den Einschlagskrater eines Asteroiden. Eine andere These vermutet, dass das Loch, dessen Durchmesser auf mehrere 100 Meter geschätzt wird, ein Einsturzkrater ist. Auf jeden Fall wollen die Wissenschaftler das Phänomen weiter untersuchen. 

(dhr)

Wie gut kennst du unser Sonnensystem? Zeig es in diesem Quiz!

1.Unser Mond ist bei grösster Distanz rund 406'000 Kilometer von der Erde entfernt. Welche der anderen sieben Planeten hätten dann zwischen Erde und Mond Platz?
Die fünf kleinsten.
Die sechs kleinsten.
Alle sieben.
2.Bis auf Merkur und Venus haben alle Planeten in unserem Sonnensystem Monde. Welcher ist der grösste?
Shutterstock
Shutterstock
Titan
Shutterstock
Ganymed
Shutterstock
Kallisto
3.Welcher Planet ist kleiner als der grösste Mond?
Shutterstock
Shutterstock
Merkur
Shutterstock
Venus
Shutterstock
Mars
4.Jupiter ist der grösste der Planeten in unserem System. Wie gross ist sein Anteil an der Gesamtmasse aller Planeten?
Shutterstock
37 Prozent
52 Prozent
71 Prozent
5.Ein anderes Bild entsteht, wenn das Zentralgestirn, die Sonne, miteinbezogen wird. Wie gross ist deren Anteil an der Gesamtmasse des Sonnensystems?
Shutterstock
69,84 Prozent
88,79 Prozent
99,86 Prozent
6.Nichts ist schneller als Licht. Doch benötigt es rund acht Minuten, um von der Sonne zu uns zu gelangen. Wie lange unterwegs ist aber ein Photon, das im Inneren der Sonne entsteht, bis es deren Oberfläche erreicht?
Über 1 Million Jahre.
Über 10'000 Jahre.
Über 10 Jahre.
7.Der Mars ist kleiner als die Erde. Wie gross ist seine Oberfläche, wenn man sie mit der Erdoberfläche vergleicht?
Nasa
Wikipedia
So gross wie die gesamte Wasserfläche der Erde.
Wikipedia
So gross wie die gesamte Landfläche der Erde.
Wikipedia
So gross wie Europa und Asien zusammen.
8.Der Mars hat zwei kleine Monde, Phobos und Deimos. Welche der folgenden Aussagen zu den Marstrabanten ist frei erfunden?
Die Oberfläche von Phobos ist so gross wie die Fläche von London.
Phobos ist derjenige Mond im Sonnensystem, der sich am nächsten zu seinem Planeten befindet.
Phobos wird auf seiner Umlaufbahn seinerseits von Deimos umkreist.
9.Unser anderer Nachbarplanet, die Venus, zeichnet sich durch eine spezielle Eigenschaft aus. Welche?
Shutterstock
Sie hat nur am Südpol eine Eiskappe.
Sie besitzt kein Magnetfeld.
Der höchste Vulkan im Sonnensystem befindet sich auf der Venus.
10.Der Planet der Ringe, der Saturn, weist noch eine weitere Besonderheit auf. Welche ist es?
Nasa
Er rotiert so langsam, dass ein Tag länger dauert als ein Jahr.
Er hat mehr Monde als der Jupiter.
Seine Dichte ist so niedrig, dass er auf Wasser schwimmen würde.

Sterne, Planeten, Monde und noch mehr Weltraum-Stoff

Weshalb wir umgedrehte Gesichter attraktiver finden

Gab es Leben auf dem Mars? Diese neuen Erkenntnisse sprechen dafür

Ein 650 Meter grosser Asteroid ist heute 14:24 Uhr dicht an der Erde vorbeigerast

Atemberaubend: Fiktiver Drohnenflug über den echten Mars

Ein neuer Planet in der Nachbarschaft – und es könnte sogar Leben darauf geben

Im Weltraum sieht es schlimmer aus als im Zimmer eines Teenagers

Weltraum-Schrott: Wenn ein Zentimeter-Geschoss zur Handgranate wird

Forscher warnt: «In 100 Jahren könnte es zu gefährlich sein, ins All zu fliegen»

Katastrophenabwehr-Übung: Nasa plant, Asteroid «Didymoon» abzuschiessen

Düstere Prognose – Stephen Hawking gibt der Menschheit noch 100 Jahre auf der Erde

Mit Interkontinentalraketen: Russischer Ingenieur will Asteroiden abschiessen

Besuch aus dem Weltall – am 1. April rast ein Komet an der Erde vorbei

Start geglückt! SpaceX schiesst erste Recycling-Rakete ins All

«Nicht die Menschen werden das Weltall kolonialisieren, sondern die Roboter»

Tweet aus dem All: «Mir geht es gut, macht euch keine Sorgen»

Sensationeller Fund im All: 7 erdähnliche Planeten auf einmal entdeckt

Forscher sichten Riesen-Struktur auf der Venus

Diese 450 NASA-Gifs werden dich für Stunden beschäftigen

Vorbeiflug heute Abend: Die Erde bekommt Besuch von einem Asteroiden

Den Mars besiedeln? Nein, es gibt ein besseres Ziel: Titan!

Berner Superkamera schickt spektakuläre Bilder vom Mars

Chronik eines angekündigten Todes: Raumsonde Rosetta auf Komet Tschuri gestürzt

Der Asteroid, der die Dinos auslöschte, versetzte Berge

Du hast Glück: Bald strahlt der grösste Supermond seit 1948 am Himmel

China kann seinen Satelliten Tiangong 1 nicht mehr kontrollieren – 2017 stürzt er auf die Erde

Europas erste Mars-Sonde ist im Orbit

Landung der ersten europäischen Sonde: Kurz vor 17 Uhr kommt es auf dem Mars zum Showdown

Kometensonde «Rosetta» auf Kollisionskurs – Aufprall steht kurz bevor

Wir wissen nichts über die Welt da draussen: Im All gibts 10 Mal mehr Galaxien als gedacht

Verschollener Landeroboter Philae auf Komet «Tschuri» ist wiedergefunden

Ausserirdische Botschaft oder irdischer Störsender? Signal aus dem All alarmiert Astronomen

Wir haben eine neue Erde gefunden – aber wie kommt man dahin? Und wie lange dauert die Reise?

SpaceX-Rakete in Cape Canaveral explodiert und zerstört Facebook-Satellit

Puh, das war knapp (in Weltraumdistanz): Asteroid «2016 QA2» verfehlte Erde um 84'000 Kilometer

So überlebst auch du auf dem Mars – diese Uni bringt's dir bei (und wir geben Bonustipps)

Wo in Zukunft die Weltraum-Taxis andocken

Die Chinesen haben das grösste Radio-Teleskop der Welt fertig und suchen damit – nach Aliens

Breaking: Die Mondlandung war NICHT gefälscht!

So nah wie keine Raumsonde zuvor: «Juno» erreicht den Jupiter-Orbit

So tief konnten wir noch nie in den Hexenkessel der Sterne schauen

Party auf dem Jupiter: Das Hubble-Teleskop macht grossartige Bilder von Nordlichtern

Kamikaze-Manöver: «Rosetta»-Sonde stürzt sich ins Verderben

Zukunftsmusik: Ein Dorf auf dem Mond – als Brücke zum Mars

17-jähriger Zürcher schiesst spektakuläre Bilder der Milchstrasse – so hast du den Himmel über dir noch nie gesehen

Hello from the other side: Flugzeug begegnet Spaceshuttle über den Wolken

Die Erde hat einen kleinen Begleiter und keiner hat's gemerkt (bis jetzt)

NASA entdeckt 1284 neue Planeten – ist eine zweite Erde dabei?

Fail im Weltraum : Aufblasbares Wohnmodul an der ISS liess sich eben genau NICHT aufblasen

Sind wir allein im All – oder gibt es Leben da draussen?

Neuer Wohnraum für Astronauten: Raumfahrer betreten erstmals aufblasbares ISS-Modul

Von der roten Kartoffel bis zur vulkanischen Pizza: Das sind die 11 seltsamsten Monde 

Das sind die Top Ten der Exoplaneten, auf denen es Leben geben könnte 

SpaceX bringt auch seinen Raumfrachter unbeschadet zur Erde zurück

Wasser auf kleinem Exoplaneten entdeckt

Entfernungsrekord: US-Forscher entdecken neuen Zwergplaneten

Zum ersten Mal ist eine Rakete auf einer Plattform im Ozean gelandet – und so sah das Ganze aus

Zukunftsforschung: Künstliche Intelligenz wird das All erobern

Wissenschaftler haben potenziell bewohnbare Planeten entdeckt 

Apollo-10-Sounddatei: Merkwürdige Geräusche hinterm Mond

Mit Stephen Hawking und Mark Zuckerberg zu den Sternen: Mini-Raumschiff soll Weltall erobern

Meteo für Astronauten: Auf diesem Stern erwartet Sie schlechtes Wetter

Kosmisches Baby: Forscher beobachten Planetengeburt

06.02.1971: Astronaut Alan Shepard schmuggelt einen Schläger auf den Mond, um Golf zu spielen

Neu entdeckter Exoplanet: Nasa bejubelt Cousin der Erde

Alle Artikel anzeigen
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
9Alle Kommentare anzeigen
9
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Wolf2000 09.06.2017 17:07
    Highlight Ein Krater und wenn man die Spuren am Rand anschaut eindeutig ein Vulkan mit Verwehungen.
    1 3 Melden
    600
  • TanookiStormtrooper 09.06.2017 16:46
    Highlight Es beginnt!
    4 0 Melden
    600
  • Schlaumüller 09.06.2017 16:09
    Highlight Das ist dänk der Eingang zu den Mars-Nazis!
    10 0 Melden
    600
  • ovatta 09.06.2017 15:10
    Highlight Der Ausgang von Musk's Hyperloop?
    3 0 Melden
    600
  • Duweisches 09.06.2017 11:57
    Highlight In welche Richtung zeigt denn das Loch?
    40 1 Melden
    600
  • Hans Jürg 09.06.2017 11:11
    Highlight "Seither rätseln die Forscher, woher das Loch stammt."

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass dieses Loch vom Mars stammt...

    40 4 Melden
    600
  • Vincent R 09.06.2017 10:00
    Highlight Wenn es niemand sagen wil mach ich es halt. 🙄
    45 1 Melden
    • Nokama14 12.06.2017 01:15
      Highlight Protheanische Ruinen.
      0 0 Melden
    600
  • Gelöschter Benutzer 09.06.2017 09:42
    Highlight Ein Loch auf einem Planeten.... Uhuhuhu mir läuft es kalt den Rücken runter....
    26 4 Melden
    600

Zürcher Forscher bauen mit 3D-Drucker günstige Handprothesen für Kinder  

Forschende der ZHAW haben 3D-gedruckte Handprothesen für Kinder entwickelt, die nach einem Baukastensystem funktionieren: Für Alltag und Sport gibt es verschiedene Aufsätze. Sie sind ausserdem leicht, robust und lassen sich einfach austauschen, wenn etwas kaputtgeht.

High-Tech-Handprothesen sind nicht wirklich kindgerecht, ist Wilfried Elspass von der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) überzeugt. «Sie sind zu teuer, zu kompliziert, zu schwer, störungsanfällig und sehen …

Artikel lesen