Wissen

Implantat eingesetzt

Emotionales Video: Taub geborene Frau hört zum ersten Mal in ihrem Leben und bricht in Tränen aus

28.03.14, 10:18 28.03.14, 12:39

Das folgende Video zeigt den bewegenden Moment, als eine 39-jährige Frau zum ersten Mal in ihrem Leben hört. Joanne Milne wurde im Birmingham's Queen Elizabeth Hospital ein Cochleaimplantat eingesetzt.

Ihre Mutter filmte, wie das Hörgerät aktiviert wurde und Milne von einer Spezialistin die Wochentage aufgezählt bekam, worauf sie in Tränen ausbricht.

Video: Youtube/BirminghamMailNews

Die Engländerin hatte Mitte zwanzig auch ihr Augenlicht verloren. Sie leidet am seltenen Usher-Syndrom, die häufigste Ursache von erblicher Blind-Taubheit. 

Für die Patientin beginnt ein neues Leben: «Zum ersten Mal zu hören, ist sehr emotional. Sei es ein Klick des Lichtschalters oder fliessendes Wasser», sagte Milne gegenüber The Journal. «Ich kann einfach nicht aufhören zu weinen».

«Ich wollte den Augenblick festhalten, wenn ihr Implantat angestellt wurde», sagte ihre Mutter gegenüber Birmingham Mail. «Es war einfach wundervoll und ich hatte Tränen im Gesicht, wie alle anderen auch.»

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
3Alle Kommentare anzeigen
3
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
  • Dusseli 28.03.2014 14:57
    Highlight Warum nicht? So kann man sich mit ihr freuen.
    3 0 Melden
  • dk222 28.03.2014 13:20
    Highlight Gewisse Dinge sollte man nicht öffentlich machen. Zu privat, zu intim. Ich verstehe die Mutter nicht, die das macht.
    1 4 Melden
    • elivi 28.03.2014 19:15
      Highlight es sieht eher aus als hätte die mutter sie vorher gefragt ob sie filmen kann. Diesbezüglich kann man auch davon ausgehn sie die Mutter sie fragte ob sie's ins internet stellen kann ....
      1 0 Melden

13 Berufe, die immer wichtiger werden

Briefträger, Taxifahrer und Schiedsrichter sind alles Berufe, die vom Aussterben bedroht sind. Aber welchen Berufen gehört die Zukunft? 

Die Tage des Holzbeins sind schon längst vorbei. Mit dem immer grösser werdenden Fortschritt in der Robotik und Medizin ist es immer besser möglich, Extremitäten oder Organe funktionstüchtig nachzubauen. Experten in diesen Bereichen werden schon bald gesucht sein. 

Täglich wird bereits heutzutage schon eine unüberschaubare Menge an Daten produziert – sei dies im Immobilienmarkt, in der Lebensmittelbranche oder in der Landwirtschaft. Dabei ist es umso wichtiger, den Überblick über all …

Artikel lesen