Wissen

History Porn Teil XVIII: Geschichte in 24 Wahnsinns-Bildern

19.06.17, 06:48 19.06.17, 16:57

Mehr davon? Bitteschön:

History Porn Teil XVII: Geschichte in 26 Wahnsinns-Bildern

History Porn Teil XVI: Geschichte in 25 Wahnsinns-Bildern

History Porn Teil XV: Geschichte in 27 Wahnsinns-Bildern

History Porn Teil XIV: Geschichte in 24 Wahnsinns-Bildern

History Porn Teil XII: Geschichte in 39 Wahnsinns-Bildern

Nie wieder einen History Porn verpassen!

Wenn ihr den «HISTORY PORN»-PUSH abonniert, entgeht euch kein einziger Teil mehr. Halleluja. Und so geht's:

- In der watson-App (iPhone/Android) aufs Menü (3 farbige Strichli rechts oben) klicken.

- Ganz unten Push-Einstellungen antippen (je nach Handy musst du bitzli runterscrollen) und bei «HISTORY PORN» auf «EIN» stellen, FERTIG.

(rof)

Frauen der Geschichte findest du hier:

Lucrezia Borgia: Die päpstliche Bastardbrut der Renaissance

Das bittere Ende der Frau, die den «Vater des Gaskriegs» nicht stoppen konnte

Gebär du mal 16 Kinder wie Maria Theresia und verteidige gleichzeitig dein Reich

Von geliebten Männern weggesperrt: Das traurige Schicksal von Johanna der Wahnsinnigen

Kaiserin Theodora von Byzanz: Die Frau, die ihre Vagina mitten im Gesicht trug

Kaiserin Agrippina: Das herrschsüchtige Teufelsweib, das ganz Rom verführte und die Männer zu Sklaven machte

Die keltische Kriegerkönigin Boudica, die tausende Römer niedermetzelte

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

User-Review:
Galghamon, 3.12.2016
Ein guter Mix von News und Unterhaltung, sowie der Mut zur kritischen Analyse.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
6 Kommentare anzeigen
6
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Schajana 19.06.2017 09:17
    2 0 Melden
    600
  • Schajana 19.06.2017 09:10
    Highlight Zu Bild 6: das ist Franklin D. Roosevelt Jr., der Sohn des Präsidenten Roosevelt. Auch die Datierung des Fotos kann nicht stimmen, da der Mann erst 1907 zur Welt gekommen ist.
    5 0 Melden
    • Anna Rothenfluh 19.06.2017 10:03
      Highlight @Schajana: Du hast völlig recht, Schajana, es ist nun berichtigt, hab dank!
      7 0 Melden
    600
  • Luca Brasi 19.06.2017 08:53
    Highlight Bild 19: Woher haben Sie denn dieses Foto, Frau Rothenfluh? ;)
    Bild 21: Da hat doch glatt das "Genie der Karpaten" eine Zeitreise ins 19. Jahrhundert gemacht und sogar Panzer mitgebracht. :P
    2 0 Melden
    • Anna Rothenfluh 19.06.2017 10:03
      Highlight @Luca Brasi: Haha, tja in meiner Welt können die Leute eben Zeitreisen machen :-). Habs korrigiert, danke. Bild 21 ist aus meiner ganz privaten Mr. T. Sammlung.
      3 1 Melden
    • Luca Brasi 19.06.2017 10:37
      Highlight Und ich dachte schon, dass es wegen Ihrer Bewunderung für Präsident Reagan und seiner Familie aus Ihrem privaten Reagan-Archiv stammt.
      Ist Ihre Sammlung eigentlich öffentlich zugänglich, damit die geschätzten Historiker alles verifizieren können? ;P
      4 0 Melden
    600

Die vergessenen Jahre des Terrors: In den 70ern und 80ern zogen Terroristen eine Blutspur durch Europa

Weltweit gab es seit 1970 über 156'000 Terroranschläge. In der Schweiz ist seit 20 Jahren niemand mehr einem Attentat zum Opfer gefallen. Doch in den 70er- bis 90er-Jahren ermordeten Terrorgruppen teils Hunderte Menschen jährlich in Westeuropa. Eine Übersicht von 1970 bis Manchester 2017.

Zusammenfassung: In den 70er- bis 90er-Jahren töteten meist europäische Terrorzellen jährlich 100 bis 400 Menschen in Europa. Seit der Jahrtausendwende nehmen die Attentate in Westeuropa und in der Schweiz stark ab. Von 2001 bis 2015 entfielen nur 0,3 Prozent der Terroropfer auf Westeuropa. Hauptsächlich aufgrund der Attentate in Paris und Nizza stieg die Opferzahl zuletzt wieder auf rund 150 Menschen pro Jahr, sprich auf das Niveau der 80er-Jahre. Weltweit nimmt der Terrorismus seit 2005 zu …

Artikel lesen