Wissen

Zum Glück haben wir den nicht gekauft: Dieser «Gripen» bricht in der Luft auseinander

Publiziert: 19.09.16, 19:29 Aktualisiert: 20.09.16, 06:39

Um es gleich vorweg zu nehmen: Es handelt(e) sich hier um ein Modell des schwedischen Kampfjets Saab Gripen, von dem die Schweizer Armee einmal 22 Stück beschaffen wollte.

Aber ein Modell im Massstab 1:2, mit Düsenantrieb und 100 Kilogramm Startgewicht.

Zum Absturz kam es am Wochenende an der Jet-Power-Messe im deutschen Bad Neuenahr-Ahrweiler (Rheinland-Pfalz). Beim Besitzer soll es sich um den in der Szene bekannten Frank Schröder handeln. 

(kri)

Das könnte dich auch interessieren:

Die Frau, die fast den Sieg über die Nazis vermasselt hätte

Ich mach seit 20 Jahren Interviews. Keins war so ein Desaster wie das mit Hugh Grant

So wahr! Wie sich der erste Tag bei der Arbeit anfühlt vs. 100 Tage später 

Dieses Restaurant in Zürich führt als erstes der Schweiz Unisex-Toiletten ein

Studium vs. Arbeit: Diese 6 wichtigen Unterschiede musst du kennen

Schlecht gelaunt und im Pendlerstress? Diese Zug-Durchsagen bringen dich zum Lachen, versprochen!

Der Abstieg hat mich als FCZ-Fan genervt. Jetzt gebe ich zu: Die Challenge League macht Spass

«Welches Arschloch hat mein Velo geklaut?» Diese 11 wütenden Zettel an Velodiebe verstehen Radler nur zu gut

Diese 22 Parkier-Fails zeigen, warum du trotzdem besser mit dem ÖV zur Arbeit fährst

Top 10 der US-Präsidentschafts-Debatten: In Erinnerung bleiben Kandidaten, die am TV versagten

Wer dachte, die normalen Ugg-Boots seien hässlich: Das neue Modell kommt direkt aus der Hölle 

So schützt du deine Privatsphäre vor dem Geheimdienst

Netflix-Doku: Erst vergewaltigt, dann gemobbt. Wenige Tage später nimmt sich Audrie das Leben

Kinder, wie die Zeit vergeht! Nirvanas Nevermind-Album wird 25 und auch das Baby ist gross geworden

«Hahaha» und so weiter: Der PICDUMP ist da! 

14 Dinge, die du nur kennst, wenn du einen grossen Bruder hast

12 Bekenntnisse für Atheisten

Gewählt wegen Katzenbild: Black-Metal-Musiker ist jetzt Politiker – gegen seinen Willen

Verlorene Panzer, übermütige Rekruten und Wasserdiebstahl: Die 11 grössten Fails der Schweizer Armee

Von der direkten Demokratie bis zum Bier: Was Expats an der Schweiz wirklich nicht mögen 

Dem Geheimnis des ewigen Lebens auf der Spur: An diesen 5 Orten werden Menschen steinalt

Willst du deine Wohnung neu einrichten? Hier kommen 6 Fehler, die du dabei vermeiden kannst

Der Schweiz kann die EU egal sein? Von wegen! Schau dir mal diese 4 Grafiken an 

Weisst du, wozu das kleine Loch im Flugzeugfenster gut ist? Wir erklären es dir

Alle Artikel anzeigen

Meistgelesen

1

Über diesen Werbespot für die Porno-Messe in Barcelona spricht ganz …

2

Führerschein weg, 7000 Franken weg – warum Theo nach einer …

3

Sexting in Langzeitbeziehungen: So vibriert dein Handy, wenn die Lust …

4

Kriminell, unschweizerisch, arm – zu Besuch in Lohn, der Bündner …

5

Damit wir auch heute etwas gelernt haben: Das steckt hinter dem …

Meistkommentiert

1

«Bald entziehen sie auch angetrunkenen Fussgängern die …

2

Kein Wunder, wurde das Instrument des Grauens einst Fotzhobel genannt: …

3

Hustensaft – die gefährliche Teenie-Droge ist in der Schweiz …

4

Schweizer Retro-Food oder das moderne Gegenstück: Was hättest du …

5

Es gibt keinen Gott: Die Wichtigkeit der Nichtigkeit

Meistgeteilt

1

Geniale Pix: Hier haben die Fotografen einfach den perfekten Moment …

2

«Sie hät ja gseit!» Dübendorfs Widmer trotz Cup-Out der …

3

Mathias Seger wird heute zum NLA-Rekordmann – 8 Anekdoten zur …

4

SC Bern scheitert blamabel an Ticino Rockets – Davos ohne Probleme

5

Die 12 nervigsten Nachbarn

23 Kommentare anzeigen
23
Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • klugundweise 23.09.2016 09:32
    Highlight Jetzt suchen wir noch einen der ein BODLUV Modell explodieren lässt, dann ist diese Diskussion (vielleicht) auch vom Tisch!
    1 0 Melden
    600
  • fenxi 21.09.2016 17:08
    Highlight Der Pilot ist ein Optimist! Als er zu den Trümmern lief, nahm er die Fernbedienung mit. Und Sekundenkleber...
    2 0 Melden
    600
  • Paddy-Zé 20.09.2016 00:00
    Highlight Diesmal bin ich reingefallen (klickbait) ... krasses teil, mit düsenantrieb! 1:2, könnte man fast reinsitzen. die bemalung war noch cooler! haben nicht die Brasilianer den gripen gekauft, weil sie von den amis keine abkaufen wollten, wegen der nsa-affaire? naja, die schweiz würde gut daran.
    25 2 Melden
    600
  • pamayer 19.09.2016 22:35
    Highlight Gripen sind einmalig. Sie rüsten sich selbst ab.
    38 15 Melden
    600
  • SofaSurfer 19.09.2016 22:18
    Highlight #ClickBait
    62 7 Melden
    600
  • Luchs Pgl 19.09.2016 22:12
    Highlight Paßt doch: nur noch die Teile nummerieren und in der Legende beschriften, Explosion Plan ( Expansion Plan) ist fertig.
    Ersatzteile können in Spreitenbach Gestell Reihe 41, von der besten Armee der Welt abgeholt werden.
    27 19 Melden
    • Luchs Pgl 19.09.2016 22:28
      Highlight Für alle die mich gerne Blitzen, zuerst mal Expansion Plan Googlen, und dann Blitzen, ich sammle diese Blitze und bei 1000 mache ich ein Veganes Essen warm damit.
      19 40 Melden
    600
  • 7immi 19.09.2016 21:42
    Highlight scheinbar hat watson klicks nötig...
    ohne diesen titel hätte es mich sehr erfreut, dass watson auch etwas über nebenschauplätze (zb. JetPower) berichtet, die in anderen medien vernachlässigt werden. leider muss man alles irgendwie ideologisch ausschlachten, um klicks zu erhaschen.
    dennoch schade um das fluggerät. hat(te) wohl den wert eines kleinwagens...
    93 4 Melden
    600
  • Pasch 19.09.2016 21:33
    Highlight Ob Model oder Echt, wenn sich was wie eine Krankheit anhört Finger weg! Oder wer schafft sich schon freiwillig die Gripe(n)...

    Zudem ist es ein lausiges Flugzeug, siehe Datenblatt.
    8 44 Melden
    • playec1992 19.09.2016 22:07
      Highlight ein gripe(n) würde für die schweiz locker ausreichen. wir brauchen nicht die schnellsten jets bei so einem kleinen land.
      30 6 Melden
    • 7immi 19.09.2016 22:19
      Highlight "grippen", wie originell. wie der "bürozeitenwitz" oder "kä luscht" witz.
      was bittesehr ist an diesem fluggerät lausig? verglichen mit einer fa18 hat es nicht dieselben leistungen. wenn man aber die f5 betrachtet, ist es ein sehr guter ersatz. und darum gings ja auch. betreffend agilität, verfügbarkeit und wartungs/betriebskosten ist es einmalig.
      aber eben, hier geht es um ein modell und nicht ums original.
      10 5 Melden
    • Pasch 20.09.2016 10:18
      Highlight Man sieht sich auf der Axalp da kann man noch von einer Suchoi unter Schweizer Flagge träumen ;-D
      8 1 Melden
    600
  • Max Havelaar 19.09.2016 20:30
    Highlight "Joo. des is oba jetz seh schade" 😬
    38 3 Melden
    600
  • Bowell 19.09.2016 20:19
    Highlight Wenn ich noch ganz kurz dreinsche*ssen darf: Die Schweizer Armee will den Gripen immer noch kaufen, nur muss sie sich eine andere Finanzierung überlegen. Darüber wurde nämlich abgestimmt und nicht über den Jet an sich;)!
    56 4 Melden
    • p4trick 19.09.2016 21:56
      Highlight Ist immer so dass die Medien ein falsches Bild verbreiten über was überhaupt abgestimmt wird. Ja es ging nur um die Finanzierung und nicht Jet ja oder nein aber wer liest auch schon dieses komische rote Büchlein....
      21 3 Melden
    • Kian 19.09.2016 22:00
      Highlight Und woher wollt ihr wissen, welche Überlegungen die Stimmbürger für ihr Ja/Nein anstellten?
      11 34 Melden
    • Butschina 19.09.2016 23:36
      Highlight Ich lese das rote Büchlein. Klar lese ich auch Artikel in diversen Zeitungen, aber am Schluss ist immer das rote Büchlein. Dort kriege ich eine gute Zusammenfassung der wichtigen Punkte einer Abstimmung. Meiner Meinung nach habe ich als Stimmbürger die Pflicht mich über eine Abstimmung zu informieren. Wenn ich den Sachverhalt nicht verstehe, dann enthalte ich mich. Das kommt aber eher selten vor. Die Erklärungen im roten Büchlein sind ziemlich nüchtern und sachlich verfasst. Da kann ich mir eher eine Meinung bilden als bei teils emotionsgeladenen Artikeln.
      19 0 Melden
    • Bowell 20.09.2016 06:43
      Highlight @Kian: Es ging bei der Abstimmung um die Finanzierung, nicht um die Jets an sich. Das ist nun mal so. Da eine Ablehnung des Gripen-Fonds-Gesetzes einen Kauf verhindert, wurde es vom Referendungskomitee geschickt zu einer Abstimmung über den Gripen gemacht. Hier darfst du das Ganze auch noch selber nachlesen: https://www.bk.admin.ch/themen/pore/va/20140518/index.html?lang=de&download=NHzLpZeg7t,lnp6I0NTU042l2Z6ln1acy4Zn4Z2qZpnO2Yuq2Z6gpJCIdX93gmym162epYbg2c_JjKbNoKSn6A--
      7 0 Melden
    • p4trick 20.09.2016 07:35
      Highlight Ich lese immer nur den Gesetz Artikel, über das wird abgestimmt nicht mehr und nicht weniger. Dann lese ich beide Argumente der Befürworter und Gegner im Büchlein. Das reicht mir für eine Meinung meistens
      7 0 Melden
    • joevanbeeck 20.09.2016 11:46
      Highlight @Kian Ihr wisst ja immer was für Überlegungen der Stimmbürger angestellt hat... sagt es uns.
      8 0 Melden
    600
  • The Destiny 19.09.2016 20:17
    Highlight Clickbait...
    79 5 Melden
    600
  • Eine 19.09.2016 20:08
    Highlight #ClickBait
    80 4 Melden
    600
  • StefanZaugg 19.09.2016 20:02
    Highlight Psst, die GSOA glaubt sonst noch, dass es sich um das echte Ding handelte.
    63 6 Melden
    600

Prostata-Rocker in Deckung! Der Shit, der Sophie Hunger entgegen stürmte, fliegt zurück

Gefühlte 100'000 Neider empören sich über den Grand Prix Musik an Sophie Hunger. Die Zürcher Musikerin Nadja Zela eilt ihr auf Facebook grandios zu Hilfe.

Zahlenmystiker werden jubeln: Die bisherigen Preisträger des Schweizer Grand Prix Musik heissen Heinz Holliger (77), Franz Treichler (55) und Sophie Hunger (33). Zwischen ihnen liegen je 22 beziehungsweise 2 mal 22 Jahre. In Holliger und Treichler zusammen (132) haben also 4 Hungers Platz. Alles gehört zusammen. Irgendwie.

Darüber dass Treichler (von den Young Gods) und Holliger die 100'000 Franken Preisgeld des Bundesamts für Kultur (BAK) erhielten, nervte sich in den letzten beiden Jahren …

Artikel lesen