Wissen

Wenn du dich als Frau so benimmst, bist du hot (also, in den 1960ern)

Bild: imgur

Die Flirt-, Beauty- und Fashiontipps, die sich Frauen heute im Internet holen, wurden früher noch auf echtes Papier gedruckt! Das US-amerikanische Magazin «seventeen» brachte im Jahre 1967 ein Buch heraus, das Frauen helfen sollte, so richtig «ladylike» zu sein. Das Versprechen? Die Männer werden Schlange stehen!

10.12.16, 19:32 11.12.16, 17:18
Lena Rhyner
Lena Rhyner

Die beste Freundin und Bibel in einem. Mit diesem Ziel wurde das Buch verfasst. Und Ratschläge wie diese kamen dabei heraus.

«Um die beste Tonlage für deine Stimme zu finden, singe die Tonleiter aufwärts. Starte beim tiefsten Ton, den du bequem singen kannst. Die fünfte Note höher deines Ausgangstons ist die perfekte Stimmlage für dich – dort klingst du am schönsten. Von diesem Level aus kannst du deine Stimme heben ohne schrill zu klingen.»

quelle: intothegloss.com

In diesem Quiz haben wir einige Ratschläge aus der Lifestyle-Bibel verpackt. Findest du heraus, was laut diesem Buch von den Frauen in den 1960ern verlangt wurde? Wenn du alles richtig hast, weisst du, dass du bei den Gentlemen aus den 60er definitiv eine Chance gehabt hättest! ;-) 

1.Wie sollst du dich als Frau hinsetzen?
Mit parallel ausgestreckten Beinen.
Mit überkreuzten Oberschenkeln, weil's hübsch aussieht.
Mit beiden Beinen im rechten Winkel.
Mit überkreuzten Beinen, aber nur bis zum Knöchel!
2.Was ist einer der grössten Fehler, den junge Frauen machen, wenn es darum geht, möglichst attraktiv zu wirken?
pinterest
Sie achten nicht darauf, wo ihre Arme sind.
Sie lassen die Schultern hängen.
Sie achten nicht darauf, was sie erzählen.
Sie klammern ihre Hände zusammen, und das wirkt verspannt.
3.Welcher dieser Beauty-Tipps stammt NICHT aus dem Buch?
pinterest
Sollte eines Morgens dein Haarschnitt nicht mehr perfekt sein, sei so mutig und schneide deine Haare selber. Aber nur soviel wie nötig. Selber die Haare zu schneiden ist immer noch besser als mit einer nicht-perfekten Frisur aus dem Haus zu gehen.
Es zeugt von schlechtem Geschmack, wenn dich jemand ausserhalb des Hauses mit Lockenwickler sieht.
Wie oft und wann du deine Haare waschen sollst? Immer einen Tag bevor die Haare so aussehen, als ob sie es nötig hätten.
4.Du bist zum Essen bei Freunden eingeladen. Was ist die angemessene Menge, die du essen sollst?
pinterest
Iss einfach soviel, wie deine Freunde auch essen.
Iss einfach das, was dir offeriert wird. Zögere aber zuerst noch kurz, bevor du dankend zugreifst.
Iss von allem ein bisschen. Aber sei dir sicher, dass es immer die kleinst-mögliche Portion ist.
Iss viel und kotze es nachher wieder aus. Du willst ja zeigen, dass es lecker ist, aber doch nicht zu viel essen.
5.Welche Schuhfarbe sollst du nie tragen?
Rot
Blau
Gelb
Schwarz
6.Was ist wichtiger: ein schönes Gesicht oder eine schöne Figur zu haben?
pinterest
ein schönes Gesicht
pinterest
eine schöne Figur
7.Wie sollte dein Speiseplan aussehen?
pinterest
Iss einfach so wenig wie möglich. Von Knäckebrot, Karotten und Eiern kannst du aber soviel essen, wie du willst.
Zum Frühstück ein Spiegelei und ein Glas Milch; zu Mittag Gemüse und Fleisch und ein Glas Milch; zum Abendessen Suppe und zwei Gläser Rotwein
Drei Gläser Milch; ein Ei; drei kleine Stücke Butter; drei Scheiben Brot; 170 Gramm Fleisch, Fisch oder Käse; drei Portionen Gemüse (eine kleine Kartoffel und mindestens eine grüne Gemüsesorte)
8.Wie steigst du möglichst ladylike in ein Auto? (Ja, es gibt verschiedene Arten, ins Auto zu sitzen)
pinterest
Zuerst mit dem Kopf ins Auto, dann den Körper nachziehen.
Ins Auto sitzen, dann die Beine schwungvoll ins Auto schwingen. So wirkst du besonders elegant!
Seitlich ins Auto «gleiten», dann wirkst du richtig «ladylike» und lässt Männerherzen schmelzen.

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
9Alle Kommentare anzeigen
9
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
  • Braun Pascal 11.12.2016 17:50
    Highlight 2/8 :) hat mir gefallen war mal was anderes...
    6 0 Melden
  • Ramy 11.12.2016 16:26
    Highlight Beine bis zum knöchel überkreuzen? Also der absolute Männersitz, bei dem man(n) schön zwischen die Beine bzw. unter den Rock sehen kann? Mol... xD
    8 0 Melden
  • pamayer 11.12.2016 11:44
    Highlight 5 / 8
    Als Mann. Nun mal ehrlich, soll ich auf Tuntenbälle gehn??
    13 6 Melden
    • Simon 13.12.2016 16:32
      Highlight Ja, ist total nett dort
      2 0 Melden
  • Butter 10.12.2016 23:35
    Highlight 8 von 8. In dem Fall versuch ich mein Glück mal bei älteren Herren
    26 0 Melden
  • Matrixx 10.12.2016 21:43
    Highlight Okay, jetzt habe ich den definitiven Beweis, dass ich keine Lady bin. Egal was meine Freundin sagt.
    40 0 Melden
  • OkeyKeny 10.12.2016 20:57
    Highlight Hö? Ist das Buch nicht mehr aktuell? Damn
    29 0 Melden
  • Karl Müller 10.12.2016 19:55
    Highlight Wo wir gerade beim Aussehen sind: Auf dem Konturenbild sieht die Autorin aus wie ein Vampir! Also nicht dass ich was gegen Vampire hätte. Einige meiner besten Freunde sind Vampire.
    60 3 Melden
    • Lena Rhyner 11.12.2016 15:03
      Highlight Hallo Herr Müller. Sie sind mir ausgesprochen sympathisch. Ich sehe tatsächlich auf dem Foto ein bisschen vampirisch aus. Ich vertrage aber Knoblauch und Sonnenlicht, darum bin ich vermutlich doch kein Vampir. Sorry. Ich hoffe, wir können trotzdem Freunde sein. Gruss, Lena
      16 0 Melden

Die vergessenen Jahre des Terrors: In den 70ern und 80ern zogen Terroristen eine Blutspur durch Europa

Weltweit gab es seit 1970 über 156'000 Terroranschläge. In der Schweiz ist seit 20 Jahren niemand mehr einem Attentat zum Opfer gefallen. Doch in den 70er- bis 90er-Jahren ermordeten Terrorgruppen teils Hunderte Menschen jährlich in Westeuropa. Eine Übersicht von 1970 bis Manchester 2017.

Zusammenfassung: In den 70er- bis 90er-Jahren töteten meist europäische Terrorzellen jährlich 100 bis 400 Menschen in Europa. Seit der Jahrtausendwende nehmen die Attentate in Westeuropa und in der Schweiz stark ab. Von 2001 bis 2015 entfielen nur 0,3 Prozent der Terroropfer auf Westeuropa. Hauptsächlich aufgrund der Attentate in Paris und Nizza stieg die Opferzahl zuletzt wieder auf rund 150 Menschen pro Jahr, sprich auf das Niveau der 80er-Jahre. Weltweit nimmt der Terrorismus seit 2005 zu …

Artikel lesen