Wissen

Nach Jahrzehnten merkt eine Frau, dass SIE die Inspiration für «Rosie the Riveter» war – und so sieht sie heute aus

Publiziert: 14.09.16, 18:12 Aktualisiert: 15.09.16, 09:13

Rosie the Riveter  – das Original. bild: library of congress

«Rosie the Riveter» war so wichtig wie die GIs – im Gegensatz zu den US-Soldaten in Europa kämpfte die Kunstfigur der Propagandaabteilung der Army jedoch an der Heimatfront. Die Powerfrau sollte die Frauen für die Arbeit in der Rüstungsindustrie mobilisieren, und nach dem Zweiten Weltkrieg wurde sie zur Ikone der aufstrebenden Frauenbewegung.

Frauen in US-Rüstungsindustrie. bild: library of congresss

bild: library of congresss

Aber welche Frau stand eigentlich für Rosie Modell? Zumindest für die Nieterin (Riveter), die J. Howard Miller 1943 in dem Poster verewigt hat, das heute quasi jeder kennt, wusste bis heute gar nicht, dass sie als 20-Jährige das Vorbild des Künstlers war: Naomi Parker-Fraley fiel aus allen Wolken, als sie das bei einem Veteranentreffen herausfand. 

In Richmond, Kalifornien, erspähte sie ein Foto: Die Frau, die 1942 bei ihrer Arbeit auf der Naval Air Station in Alameda in Kalifornien zu sehen ist. «Ich dachte schon, die sieht ja aus wie ich, aber es hat ja nie jemand etwas erwähnt», sagte die 95-Jährige dem «People»-Magazin. «Ich konnte es nicht glauben, dass ich das sein sollte auf dem Foto. Ich war verblüfft.»

Das Problem war, dass der Name der Arbeiterin viele Jahre mit «Geraldine» angegeben wurde: Eine Dame namens Geraldine Hoff Doyle aus Michigan wurde als die «Echte Rosie» identifiziert. Es dauerte bis ins Jahr 2015, bis Naomi Parker-Fraley den Fehler in den historischen Aufzeichnungen korrigieren kann.

«Ich wollte keinen Ruhm oder monetäre Vorteile, sondern nur meine eigene Identität behaupten», erklärt Parker-Fraley. Und die Hauptsache ist dabei: Rosie. Bleibt. Powerfrau.

Naomi Parker-Fraley steht mit 20 Jahren Modell für Ikone Rosie.

(phi)

Das könnte dich auch interessieren:

«Welches Arschloch hat mein Velo geklaut?» Diese 11 wütenden Zettel an Velodiebe verstehen Radler nur zu gut

Wenn du für das NDG bist, klick hier nicht drauf! Diese Karikaturen könnten dich umstimmen

«Hahaha» und so weiter: Der PICDUMP ist da! 

Keine Gnade für Rösti: Wermuth und Co. demontieren den SVP-Präsidenten in der MEI-«Arena»

Kontingente sind ausgeschöpft – Schweizer Firmen sitzen ohne Fachkräfte da

Schweizer Ex-Offizier bezichtigt «Tagesschau»-Legende der Kriegsverbrechen

Dumm gelaufen, Brangelina! Diese Liebes-Tattoos müssen jetzt wohl weg ...

14 Dinge, die du nur kennst, wenn du einen grossen Bruder hast

RTL provoziert mit Tweet ARTE – die Retourkutsche ist grossartig

Prostata-Rocker in Deckung! Der Shit, der Sophie Hunger entgegen stürmte, fliegt zurück

12 Bekenntnisse für Atheisten

Studium vs. Arbeit: Diese 6 wichtigen Unterschiede musst du kennen

Gewählt wegen Katzenbild: Black-Metal-Musiker ist jetzt Politiker – gegen seinen Willen

Verlorene Panzer, übermütige Rekruten und Wasserdiebstahl: Die 11 grössten Fails der Schweizer Armee

Kein Witz! Zürcher PR-Profi startet Kampagne für ein Kebab-Verbot

Zürcher Pub nach Schwulen-Rauswurf im Shitstorm – und nun rufen die Jusos zum «Kiss In»-Protest

Brisante «Kassensturz»-Recherchen: So beutet die Uni Zürich ihre Studenten aus

Basler fotografiert Flüchtlinge mit ihrer wichtigsten Habe – Ashton Kutcher gefällt das

Von der direkten Demokratie bis zum Bier: Was Expats an der Schweiz wirklich nicht mögen 

Dem Geheimnis des ewigen Lebens auf der Spur: An diesen 5 Orten werden Menschen steinalt

Willst du deine Wohnung neu einrichten? Hier kommen 6 Fehler, die du dabei vermeiden kannst

Der Schweiz kann die EU egal sein? Von wegen! Schau dir mal diese 4 Grafiken an 

Weisst du, wozu das kleine Loch im Flugzeugfenster gut ist? Wir erklären es dir

Alle Artikel anzeigen

Meistgelesen

1

Um 15 Uhr war alles ausgezählt: Der Abstimmungssonntag im Ticker

2

NDG angenommen – 4 Dinge, die sich jetzt ändern und die man wissen …

3

14 Dinge, die du nur kennst, wenn du einen grossen Bruder hast

4

Netflix-Doku: Erst vergewaltigt, dann gemobbt. Wenige Tage später …

5

Zürich kriegt ein Eishockey-Stadion, Tessin den Inländervorrang …

Meistkommentiert

1

Gott, dich gibt es nicht – oder würdest du unschuldige Kinder im …

2

Die besten Sportlerpics auf Social Media: Schwingerkönig trifft …

3

Nun bleibt nur noch zu hoffen, dass die Kontrolleure des NDB ihre …

4

Lasst die Russen kommen! Europa braucht Visafreiheit gegen die …

5

Aargauer Regierungsrätin Susanne Hochuli: «Wer zu uns kommt, soll …

Meistgeteilt

1

Innerer Dialog – heute: Die Menstruation

2

Schlittschuhtor in der Overtime bringt Team Europa ins …

3

Härtere Linie gegen Flüchtlinge: Merkel will illegale Einwanderung …

4

Kanada zieht mit Sieg über Erzrivale Russland in den World-Cup-Final …

5

Wandern in Island: Atemberaubend schön und überraschend einfach zu …

3 Kommentare anzeigen
3
Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • John Fraley 15.09.2016 17:52
    Highlight Hello from the USA! It's so fantastic that Naomi Parker Fraley's story is being shared all over the world. She and her sister, Ada Wyn, are a precious part of our lives. Your readers should search her name on the internet to learn a lot more about this two sister Rosie's Thank You! -JOHN
    6 0 Melden
    600
  • Sébastien 14.09.2016 21:54
    Highlight Die tragen ja fast alle Kopftuch! 😉
    32 1 Melden
    600
  • Wurst 14.09.2016 20:57
    Highlight Wow, war und ist das eine Schönheit! Mit 20 und mit 95!
    29 2 Melden
    600

Zum Fail-Dienstag servieren wir heute: 24 Werbungen, die sehr ungünstig (platziert) sind 

Letzte Woche haben wir die grossartigen Layout-Fails gefeiert. Heute präsentieren wir Werbungen, die nicht in Magazinen sehr ungünstig platziert wurden, sondern unter anderem auf offener Strasse. Was das Ganze eigentlich noch viel besser macht. 

Aber was schreiben wir hier so viel hin? Du willst ja eh nur Bilder gucken. Also guck! 

Unten geht's weiter ... 

(sim)

Artikel lesen