Zürich

Zürich: Vergünstigte Wohnungen werden künftig viel teurer werden

21.04.16, 02:32 21.04.16, 06:32
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
4Alle Kommentare anzeigen
4
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Wilhelm Dingo 21.04.2016 08:13
    Highlight Wohnungssubventionen produzieren eine abhängige Wählerklientel, die Subventionen gerhören darum komplett abgeschafft. Besser ist es vernünftige Löhne durchzusetzen, z.B. durch das konsequente Verhindern von Lohndumping.
    9 2 Melden
    • Gelöschter Benutzer 21.04.2016 08:28
      Highlight nützt den Studenten ja dann auch mega viel..
      9 2 Melden
    • Wilhelm Dingo 21.04.2016 09:09
      Highlight @unBearable: ja stimmt, aber als 4er WG findet man problemlos eine bezahlbare Wohnung. Ich finde Studis haben es recht konfortabel in Zürich, ich war selber Studi ohne reiche Eltern.
      1 0 Melden
    600
  • elivi 21.04.2016 07:36
    Highlight Aber die arme kriegt zusätzlich miliarden zum verschwenden...
    9 2 Melden
    600

Untersuchung zeigt: «Carlos» wurde «diskriminierend und erniedrigend» behandelt

Keine Matratze, kein Hofgang, nur mit einem Poncho bekleidet: Zwar wurde der als «Carlos» bekannt gewordene 21-Jährige in der Untersuchungshaft in Pfäffikon ZH teilweise «objektiv diskriminierend und erniedrigend» behandelt, nicht aber konventions- und verfassungswidrig. So lautet das Resultat der Administrativuntersuchung. Dennoch gibt es personelle Konsequenzen.

Nachdem der Anwalt von «Carlos» Vorwürfe erhoben hatte, sein Mandant sei in der Untersuchungshaft in Pfäffikon schlecht behandelt …

Artikel lesen