mint

«Game of Thrones» ist vorbei. Mit diesen Serien überlebst du bis zur nächsten Staffel

Szene aus der siebten Staffel «Game of Thrones». Bild: HBO

30.08.17, 20:43 31.08.17, 11:58

Du hast gerade die letzte Folge «Game of Thrones» gesehen und weisst jetzt nicht, was du mit deinem restlichen Leben anfangen sollst? Keine Sorge, wir haben neun Serien für dich, mit welchen du bis zum Start der achten Staffel durchhältst.

Knightfall

Bild: History

Die Serie befasst sich mit dem Untergang des Templerordens im 14. Jahrhundert. Die Handlung konzentriert sich dabei sogar auf einen ganz bestimmten Tag, nämlich den Freitag, den 13. Oktober 1307. An diesem Tag wurde landesweit gegen die Mitglieder des Templerordens vorgegangen, was deren Untergang bedeutete.

«Wir sind Templer, wir sind Krieger, wir sind dazu bestimmt für das Heilige Land zu kämpfen.»

Tempelritter Landry will wieder in den Kampf ziehen

«Knightfall» ist nach «Vikings» die zweite Dramaserie des History Channels und eine sehr aufwändige Grossproduktion. Die erste Staffel wird zehn Folgen umfassen, welche noch 2017 ausgestrahlt werden. Wann genau, ist allerdings noch nicht bekannt.

Trailer:

Video: YouTube/HISTORY

American Gods

Bild: Starz

In «American Gods» existieren Götter und mythische Wesen tatsächlich. Allerdings sind sie vom Glauben der Menschen abhängig. Schwindet dieser, schwinden auch ihre Kräfte. Hinzu kommt noch, dass die Menschen in den Medien neue Götter finden und im Kapitalismus einen neuen Glauben. Die alten Götter tun alles, um relevant zu bleiben und schon bald bricht ein blutiger Krieg aus.

«Anscheinend haben sie eine Wahl: Entweder ist die Welt verrückt, oder sie sind es.»

Mr. Wednesday stellt Shadow vor die Wahl.

«American Gods» wird von Amazon produziert und basiert auf dem gleichnamigen Roman von Neil Gaiman. Die acht Folgen umfassende erste Staffel war dabei so erfolgreich, dass Amazon bereits eine zweite Staffel angekündigt hat.

Trailer:

Video: YouTube/KinoCheck Home

Rom

Bild: HBO

Die beiden römischen Soldaten Lucius Vorenus und Titus Pullo kehren im Jahr 52. v. Chr. von der gallischen Front nach Rom zurück. Nach der Entlassung aus Caesars Heer haben sie die üblichen Schwierigkeiten, im Zivilleben zurecht zu kommen. Doch schon bald werden sie in Machtkämpfe hineingezogen, die ihren Horizont bei weitem übersteigen.

«Soll ich gnädig sein? Ich denke nicht.»

Atia, die Nichte von Caesar, weiss, wie man sich durchsetzt

«Rom» war im Prinzip das «Game of Thrones» bevor es «Game of Thrones» überhaupt im Fernsehen gab. Auch von HBO produziert, sorgte die Serie 2005 mit expliziten Sex- und Gewaltszenen für ordentlich Aufsehen. Obwohl es nur zwei Staffeln gibt, ist die Serie abgeschlossen.

Trailer:

Video: YouTube/Kinolog

The Shannara Chronicles

Bild: MTV

Die Vier Lande, welche nach den verheerenden Kriegen der Menschheit entstanden sind, schweben in Gefahr! Ein magischer Baum, der Ellcrys, schützt die Welt der Trolle, Elfen und Menschen vor dem Eindringen mörderischer Dämonen. Als dieser von einer tödlichen Krankheit befallen wird, steht das Ende der Vier Lande kurz bevor. Nur Amberle, die Tochter des Elfenkönigs, kann etwas dagegen unternehmen. Ihr zur Seite steht der Halbelf Wil.

«Die hassen sich alle, nur eines verbindet sie: Sie hassen Elfen noch mehr.»

Allanon über die Völker der Vier Lande

Nach dem gigantischen Erfolg von «Game of Thrones» wollten immer mehr Fernsehsender im lukrativen Serienmarkt mitmischen. Auch MTV adaptierte mit «The Shannara Chronicles» eine populäre Fantasy-Romanreihe. Eine zweite Staffel wurde bereits bestätigt und soll am 1. Oktober 2017 starten.

Vikings

Bild: History

Die Serie ist im späten 8. Jahrhundert angesiedelt und befasst sich mit den Anfängen der Wikingerzeit. Im Zentrum steht dabei Ragnar Lodbrok, dessen Aufstieg vom einfachen Bauern zum König möglichst authentisch geschildert wird.

«Gib mir die Chance, ehrenvoll im Kampf zu sterben und mich meinen Freunden in Walhalla anzuschliessen.»

Ein Wikingerkrieger schwört Ragnar Lodbrok seine Treue

Nimm «Game of Thrones» und entferne alle Fantasy-Elemente und streue stattdessen etwas mythisches ein. Fertig ist «Vikings». Die Serie basiert lose auf gewissen geschichtlichen Ereignissen, auch wenn diese wohl kaum so stattgefunden haben dürften. Dennoch ist die Serie hochkarätige Unterhaltung, die sich von Staffel zu Staffel steigert.

Trailer:

Video: YouTube/Paradoxworld7

The Last Kingdom

Bild: BBC America

Ende des 9. Jahrhunderts besteht England aus einem Flickenteppich aus sich bekriegenden Königreichen. Gleichzeitig erobern die Wikinger nach und nach ganz England. Uhtred wurde als kleines Kind von den Wikingern entführt und ist bei ihnen gross geworden. Plötzlich steht er vor einer verheerenden Entscheidung: Kämpft er für die Wikinger, oder kehrt er zurück zu seinen Wurzeln?

«Die Vision eines geeinten Königreichs namens England muss hier beginnen.»

König Alfred will ein vereintes England

«The Last Kingdom» basiert auf dem Roman «Das Letzte Königreich» von Berhard Cornwell und ist Teil der Reihe «The Saxon Stories». Die Serie umfasst bisher zwei Staffeln, eine dritte ist bis jetzt noch nicht bestätigt.

Trailer:

Video: YouTube/Streaming-Tipps

Black Sails

Ist das da ganz links etwa Dickon Tarly aus «Game of Thrones»? Jap. Bild: Starz

1715 ist das goldene Zeitalter der Piraterie. Dabei legen viele Piratenschiffe auf dem Gebiet New Providence Island an, welches von den gesetzlosen Matrosen kontrolliert wird. Als die British Navy beschliesst, der Piraterie und auch New Providence Island ein Ende zu setzen, schliesst sich Captain Flint mit einer Piratin zusammen, um das Überleben seines Schiffes sicherzustellen.

«Dieser Ort, dieses Leben, dass wir hier führen. Es fühlt sich nicht mehr wie Leben an.»

Eleanor ist mit ihrem Leben unzufrieden

«Black Sails» ist mittlerweile in die vierte Staffel gestartet. Diese wird gleichzeitig auch die letzte sein. Glücklicherweise war das Ende der Serie abzusehen, sodass die Zuschauer nicht von einem offenen Ende überrascht werden.

Trailer:

Video: YouTube/taperapers

Die Borgias – Sex. Macht. Mord. Amen.

Bild: Showtime

Die Serie spielt im 15. Jahrhundert in Rom. Die Familie Borgia verfügt über viel Macht und Reichtum. Als ihr Oberhaupt durch Bestechung und Intrigen die Papstwürde erschleicht, muss die Familie die dadurch neu erlangte Macht festigen. Mit allen dazu nötigen Mitteln.

«Du vergiftest keinen Papst. Du vergiftest eine Ratte, oder einen tollwütigen Hund.»

Die Feinde der Borgias sind sich uneinig

Die Serie «The Borgias», so der englische Originaltitel, sorgt ein bisschen für Verwirrung, denn es gibt eine deutsche Produktion, die fast gleich heisst. «Borgias» erschien ebenfalls 2011 und wurde vom ZDF und ORF mitproduziert. Beide Serien haben es auf drei Staffeln geschafft. Allerdings hat es das deutsche Pendant auf neun Folgen mehr geschafft.

Trailer:

Video: YouTube/SHOWTIME

The 100

Bild: The CW

Vor 97 Jahren hat eine nukleare Katastrophe alles auf der Erde getötet und diese zu einem unbewohnbaren Ort gemacht. Die Menschen, die überlebt haben, vegetieren in zwölf Weltraumstationen vor sich hin. Eines Tages entscheiden die Verantwortlichen, 100 jugendliche Sträflinge auf die radioaktiv verstrahlte Erde zu schicken, um zu sehen, ob diese wieder bewohnbar ist.

«Es heisst, die Erde wird erst in 100 Jahren wieder bewohnbar sein. »

Clarke Griffin über die Erde. Sie selbst wird schon bald dort sein

Eine dystopische Serie, die vor allem mit einem überzeugenden Endzeitszenario glänzen kann. So wurde die erste Staffel sogar für einen Emmy in der Kategorie «Beste visuelle Effekte» nominiert. Produziert wird die Serie vom Sender «The CW», welche unter anderem auch «Supernatural» produzieren. Vier Staffeln sind bereits raus, eine fünfte ist bestätigt.

Trailer:

Video: YouTube/Dagbladet

Und noch drei Serientipps aus der Redaktion

LGBT-Paar in Disney-Serie – Konservative drohen mit Boykott

36s

LGBT-Paar in Disney-Serie – Konservative drohen mit Boykott

Video: watson

Falls du mal einen Blick auf eine Zeichentrickserie für Erwachsene riskieren möchtest: «Bob's Burgers» – Anarchisch, komisch, gut

Mehr mint gibt's hier:

7 Dessert-Rezepte aus meiner Kindheit, die bestimmt auch dir schmecken werden!

Hier ruht der Krieg in Frieden: Erschreckend schöne Bilder vom Schrottplatz

Hopp, hopp! Diese 6 Wanderungen schaffst du noch, bevor es schneit 

Die liebsten Animationsfilme der watson-User, die du sehen musst!

Am besten ist immer noch selbstgemacht – heute: Kürbis-Tacos mit Avocado

Liebes jüngeres Ich, auf diese «schlechten» Freunde hättest du verzichten können

Ich war «Mother!» gucken und nach zwei Stunden mit den Nerven am Ende

Wer braucht schon das neue iPhone? So knipst du schöne Porträts ohne Topkamera

Botox für die Hoden: Der wahre Grund, warum die Menschheit untergehen wird

Reisst die Raufaser raus! Eine Abrechnung mit den hässlichsten Wänden dieser Welt

«Es knackt und knirscht, aber es lässt sich nicht schlucken» – Besuch beim Insekten-Brunch

«Herr Kawaguchi, warum vakuumieren Sie Pärchen in Ihrer Küche?»

Disneys Sexbotschaften oder Killer-Aliens – das sind die irrsten Verschwörungstheorien

Bibliothek watson: Das sind die Lieblingsbücher der Redaktion

Hört auf, mir beim ersten Date diese leidigen Fragen zu stellen!

Wer diese Regeln beachtet, kann fast alle Speisen problemlos wieder aufwärmen

Warum du keine Angst vor dem Tod haben musst

In Europa unterwegs? Ich hätte da ein paar Restaurant-Tipps. 15 an der Zahl.

Beef don't kill my vibe! So schmeckt der Burger beim fleischlosen Metzger

11 wundervolle Animationsfilme, die du unbedingt (wieder mal) sehen musst

Sag mir, wie du deinen Tag verbringst und ich sag dir, wer du bist!

Was hat das Internet nur aus unserem Liebesleben gemacht!

Essen mit und fürs Köpfchen: 12 Rezepte, die dein Gehirn auf Hochtouren bringen

Und jetzt heisst es ein Jahr warten: Eine Liebeserklärung an den Sommerabend

Für deinen nächsten Berlin-Besuch: Besseren Thai-Food wirst du nirgends finden!

Weil ihm Food-Videos zu langweilig waren, gibt's jetzt #foodfilm

Darum schauen wir lieber Katzenbilder an, als zu arbeiten

Auf was du dich einstellen solltest, wenn du eine Kreative liebst

13 «andere» Bilder und ihre Geschichte dahinter

7 Gerichte, die richtig viel Zeit in Anspruch nehmen – bist du Profi genug?

Danke, aber ich will gar kein Internet im Ausland

Am besten ist immer noch selbstgemacht – heute: Poulet mit Gurken-Couscous

Während du noch schläfst, war ich schon an einer Party (nüchtern)

Warum Pessimisten langfristig glücklicher sind

Wir haben (anscheinend) unser Leben lang Wasser falsch getrunken

Als das Internet noch 529 Seiten dick war: Liebeserklärung an den Katalog

Das 1x1 der Graffiti-Szene: «Streetart ist wie Rockmusik, Graffiti ist wie Rap»

Giggerig auf hyggelig? Willkommen im soften Lifestyle-Scheiss

Das lange Warten auf die Bullen: Eine Hausbesetzung im Kaff vor 25 Jahren

Du kannst sie hassen, aber diese Aufnahmen wirst du lieben: 34 grossartige Drohnen-Bilder

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
48Alle Kommentare anzeigen
48
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • SusiBlue 02.09.2017 14:09
    Highlight Und was ist nun besser?
    Borgias (DE) oder The Borgias (US)?
    Begründung?
    0 0 Melden
    600
  • SusiBlue 02.09.2017 14:06
    Highlight Wer sowas wie Borgias mag, soll's mal mit "Reign" probieren.

    Es geht um Könige, Macht, Intrigen, Frankreich, Schottland, England...

    Ist wie Schillers Kabale und Liebe in Serienform. (4 Staffeln à ca. 18 Folgen. Nehme an , nach der 4. ist Schluss, aber ich bin noch nicht soweit.)
    1 0 Melden
    600
  • Sarah Lim 01.09.2017 00:22
    Highlight Da sind wirklich ein paar gute Tips dabei, wem's aber zu Mainstream ist, dem kann ich sonst auch noch diese Serien empfehlen: Top of the Lake (NZ Drama, heftige Kost), Pushing Daisies (gleicher Producer wie American Gods, aber mit Humor), the Lost Room (Mystery Drama). Und wer's noch nicht kennt: Firefly (Joss Whedons Meisterwerk, Han Solo meets Western)
    1 0 Melden
    • Pascal Scherrer 01.09.2017 08:14
      Highlight Pushing Daisies und Firefly sind beide toll. Du solltest aber auch erwähnen, dass beide Serien vorzeitig abgesetzt wurden. :)

      (Auch wenn es von FF dann noch einen Film gab).
      0 0 Melden
    600
  • Rüdiger Rasenmeier 31.08.2017 13:09
    Highlight Viel Sex mit schwachen Dialogen dazwischen gibts auch von Gina Wild & Co.
    7 2 Melden
    600
  • Mr.Bean 31.08.2017 09:18
    Highlight Spartacus sollte meiner Meinung nach auch in diese Liste aufgenommen werden!
    19 1 Melden
    600
  • Sangallo 31.08.2017 09:02
    Highlight Black Mirror - Absolut genial und regt zum nachdenken an
    Mr. Robot - Ziemlich abgefahren :)
    18 0 Melden
    600
  • Libertas 31.08.2017 08:55
    Highlight Alle Freunde von The walking dead können es auch mal mit fear the walking dead probieren!
    Und ich habe zwar erst drei Folgen gesehen, aber mal etwas Neues und sehr spannend: Orphan Black
    5 3 Melden
    600
  • Ingolmo 31.08.2017 08:32
    Highlight Mein Favoriten Californication (allerdings nur bis und mit Staffel 4, danach wird es doof.)
    The Unit, die Eineheit.
    Lucifer
    Mondays Morning (leider nur 1 Staffel, ist wohl zu Medizinisch und zu "Dramatisch" gefilmt.)
    Und all time lieblinge, Stargate SG1 und Atlantis. (Universe nein danke)
    3 1 Melden
    600
  • LupaLouu 31.08.2017 07:50
    Highlight Shameless
    15 1 Melden
    • elbrujo_ 12.09.2017 12:06
      Highlight US oder UK?
      0 0 Melden
    600
  • The Punisher 31.08.2017 03:38
    Highlight twd
    8 4 Melden
    600
  • G. Schmidt 31.08.2017 03:24
    Highlight Oder warten bis Narcos rauskommt ;)
    8 2 Melden
    • Boston5 31.08.2017 13:54
      Highlight Ab morgen ist die dritte Staffel verfügbar! :)
      4 0 Melden
    600
  • eddie_dee3 31.08.2017 01:50
    Highlight The 12 monekys und the americans kann noch empfehlen
    4 4 Melden
    600
  • blobb 31.08.2017 00:27
    Highlight Hat jemand die Bücher gelesen, nachdem er die Serie geschaut hat? Wars trotzdem spannend?

    Ich schaue gerne Filme/Serien deren Bücher ich gelesen habe und find es spannend zu sehen, wie man das Material umgesetzt hat.
    Umgekehrt schreckt es mich irgendwie ab. Macht es Spass ein Buch zu lesen, wenn man die Geschichte schon kennt?
    Ich bereue es echt, dass das Buch vorher nicht gelesen habe, da ich meine Fantasyphase schon lange hinter mir habe
    Konnte ja nicht wissen, dass ich mir das nur einbilde ;)
    4 1 Melden
    • Aglaya 31.08.2017 07:51
      Highlight Ich habe die Bücher vorher gelesen und nachher (dieses Jahr) noch die Hörbücher gehört. Ich fand es immer noch spannend, aber ich gehöre auch zu den Leuten, die Bücher und Filme/Serien, die ich mag, immer wieder lese und schaue.
      2 0 Melden
    • Min14 31.08.2017 09:04
      Highlight Ich habe nach einigen Episoden schauen pausiert und die Bücher gelesen, mittlerweile habe ich die ganze Serie durchgeschaut und dann die Bücher noch zweimal durchgelesen. Ich finde es lohnt sich schon, da die Bücher doch ziemlich anders sind als die Serie. Die Bücher geben eine ganz andere Sicht, da Kapitel jeweils aus der Perspektive eines Charakters geschrieben sind und so Einblick in deren Gedanken und Überlegungen gibt. Viele Details und z.T auch Charaktere kommen in der Serie gar nicht vor. Man entdeckt jedesmal beim durchlesen noch neue Sachen, wie Andeutungen auf was später passiert.
      6 0 Melden
    • blobb 31.08.2017 12:53
      Highlight Vielen Dank, Min14! Genau diese Infos hab ich gebraucht. Geh noch heute in den Bücherladen :)
      4 0 Melden
    600
  • Typu 30.08.2017 22:39
    Highlight The Wire - viel Spass
    9 2 Melden
    600
  • Holla die Waldfee 30.08.2017 22:22
    Highlight So von Vikings zu Last Kingdom: Wie viele Filme und Serien gibt es eigentlich, in denen ein Engländer von Wikingern entführt und (um)erzogen wurde? Gefühlte 327? Warum kommt dieses Thema immer wieder? Oder andersrum gefragt: Gibts Wikinger in Film und Serie ohne geklaute Engländer?

    Irgendwann sind alle Filme und Serien nur noch Wiederholungen von Sachen, die man längst gesehen hat. (Ich glaube, ich werd jetzt wirklich alt *seufz*)

    Und auch wenn's thematisch nicht passt: Das Lustigste, was ich jemals am TV gesehen habe, war die BBC-Serie Coupling. Ich glaub, die zieh ich mir nochmal rein.
    6 14 Melden
    • Confused Dingo #teamhansi (an intolerant asshole) 31.08.2017 00:04
      Highlight Naja. da die Vikinger gerne Menschen entführten um Sklaven zu halten, ist es nicht verwunderloch, dass dieses Thema gerne aufgegriffen wird.

      Immer wenn jemand sagt, schon wieder so etwas, das gint es bereits zu ... Fachen mal, sage ich, du musst es ja nicht schauen😉.
      Zu Last Kingdom: kann man schauen, muss man aber nicht, man verpasst dabei nichts. Eher für Mittelalter Fans geeignet.

      Denke die Buchvorlage ist besser. Schade, dass sie sich nicht an seine Artus Chronik gewagt haben. Wäre spannender gewesen.
      5 1 Melden
    • Holla die Waldfee 31.08.2017 09:57
      Highlight Danke für die Antworten, Dingo :-)

      Irgendwer sagte mal sinngemäss etwa: Wenn jemand denkt, irgendein Film oder eine Serie sei kein Reboot, dann hat er noch nicht genügend Shakespeare gelesen.

      Ich beschwer mich nicht über die Wiederholungen. Viele davon können interessant sein und thematisieren andere Aspekte. Aber je mehr man schon gesehen hat, desto schwieriger wird es, noch irgendwas zu finden, was irgendwie überraschen könnte. Das muss nicht schlecht sein. Aber es ist halt anders.
      4 0 Melden
    • Confused Dingo #teamhansi (an intolerant asshole) 04.09.2017 10:53
      Highlight Dein drittletzter Satz bringt es wahrlich auf den Punkt. Ab einem gewissen Punkt kommt man nicht umher zu erkennen, dass sich gewisse Dinge wiederholen.
      Der heutige Reboot und Remake Wahn ist zwar nervig, aber eigentlich ehrlich in seiner Offensichtlichkeit.
      Früher hat man die Selbe Story einfach unverpackt. So ist zB. The Last Man Standing mit Bruce Willis ein Remake von 'Für eine Hand voll Dollar' der wiederum auch nur ein Remake vin Yojimbo ist. Sehr kreativ.
      0 0 Melden
    600
  • Smoke 30.08.2017 22:13
    Highlight Neues Futter!

    Herzlichen Dank die Hälft der erwähnten Serien kannte ich nicht, sehen aber super aus!
    4 1 Melden
    • Skydancer 01.09.2017 00:26
      Highlight Versuch auch noch Marco Polo und Da Vinci Demons! :-)
      2 0 Melden
    600
  • Oakenfold 30.08.2017 22:09
    Highlight Sons of Anarchy
    GSOAT
    7 10 Melden
    600
  • Nuka Cola 30.08.2017 22:04
    Highlight Bei Vikings muss ich irgendwie automatisch an Amon Amarth denken; nach dem Trailer war mir auch klar wieso, da gibts Leute die das Filmmaterial von Vikings zu Amon Amarth Songs zurecht geschnitten haben.

    Da ich nun aber wohl immerzu die Erwartung habe, eine Story zu erleben, so gut wie sie die Songs von Amon Amarth sind, kann ichs wohl knicken, diese Serie zu sehen...
    3 5 Melden
    • Pascal Scherrer 30.08.2017 22:18
      Highlight Versuchs trotzdem. Die Serie ist wirklich ausgezeichnet. :)
      18 2 Melden
    600
  • Hades69 30.08.2017 21:58
    Highlight Tipp 69: Rausgehen, Leute kennen lernen, Sie nach Ihren Leidenschaften fragen, ausbrechen und jeden Augenblick geniessen.
    8 69 Melden
    • Fupper 30.08.2017 22:39
      Highlight Oder gemeinsam Serien schauen :-)
      46 4 Melden
    • LupaLouu 31.08.2017 07:51
      Highlight Winter is coming - Das heisst Serienzeit is coming ;-)
      20 3 Melden
    • Hades69 08.09.2017 16:23
      Highlight Haha wenn ihr wüsstet wohin eure ganze Lebenskraft geht..
      0 0 Melden
    600
  • ldk 30.08.2017 21:52
    Highlight The Wire 😍
    8 2 Melden
    600
  • MaskedGaijin 30.08.2017 21:40
    Highlight MTV gibts noch?!
    19 0 Melden
    • Raembe 31.08.2017 12:49
      Highlight Ja, bei Swisscom Tv haste mind. 5 Sendeplätze damit belegt.....
      2 0 Melden
    600
  • Marcel Ruch 30.08.2017 21:39
    Highlight The100 kann ich empfehlen 👅 warte sehnsüchtig auf die 5te Staffel
    17 2 Melden
    • Holla die Waldfee 30.08.2017 22:03
      Highlight Bitte erklär mir warum! Ich habe 2x mit der ersten Staffel angefangen und konnte mich nicht anfreunden. Ich wüsste gerne, was einem Fan daran gefällt. Vielleicht versuch ich es dann nochmal.
      18 1 Melden
    • Tiny Rick 30.08.2017 22:20
      Highlight @holla; das wüsste ich auch gerne. Fand die figuren und dialoge so schlecht
      12 0 Melden
    • Captain obvious 30.08.2017 23:10
      Highlight Kann ich euch beantworten. Die Serie hat meiner Meinung nach ein sehr gutes Setting. Die Atmosphäre stimmt in der Serie auch und die Handlungsstränge sind teils sehr unvorhersehbar. Die Figuren sind teils oberflächlich und Klischeehaft, aber viele haben spannde Entwicklungen, was die Persönlichkeit betrifft. Genau deshalb habe ich diese Serie durch und warte sehnlichst auf eine neue Staffel :D
      8 0 Melden
    • Sanduuh 30.08.2017 23:21
      Highlight Mir wurde gesagt sie wird auch erst in der zweiten Staffel gut.

      Aber so weit bin ich nicht gekommen. Habe nach drei extrem schlechten ersten Folgen aufgehört.
      3 1 Melden
    600
  • FancyFish 30.08.2017 21:26
    Highlight Rom ist ein absoluter Klassiker
    15 0 Melden
    600
  • aye 30.08.2017 21:00
    Highlight American Gods kann ich auch empfehlen. 👍

    11 2 Melden
    • Tyreese Williams 04.09.2017 12:13
      Highlight Wo schaue ich mir American Gods am besten an?
      Die könnte mir gefallen :)
      0 0 Melden
    600
  • Harlekin 30.08.2017 20:48
    Highlight Sopranos ist und bleibt die beste Serie von HBO...
    6 3 Melden
    • Pana 30.08.2017 21:41
      Highlight Zusammen mit Curb your Enthusiasm.
      6 0 Melden
    • Mooogadelic 30.08.2017 22:14
      Highlight ...und Six Feet Under ;)
      5 1 Melden
    • mr.mot 30.08.2017 22:34
      Highlight ... und Boardwalk Empire sowie The Newsroom
      1 2 Melden
    600

173'000 Likes futsch: Facebook löscht Accounts von Schweizer Rechtspopulist Ignaz Bearth

Facebook hat mehrere Fanseiten und private Accounts des ehemaligen Pegida-Aktivisten Ignaz Bearth gesperrt. Die Social-Media-Aktivitäten des Ostschweizers beschäftigten jüngst auch die deutsche Justiz. 

Facebook war sein Sprachrohr: Auf der Social-Media-Plattform rief Ignaz Bearth zu Kundgebungen auf und verbreitete seine Parolen. Über 173’000 Personen hingen ihm dabei virtuell an den Lippen. Damit ist nun Schluss: Facebook hat sowohl die Fanseite als auch das private Nutzerkonto von Bearth gelöscht, wie der «Spiegel» (Artikel online nicht verfügbar) in seiner aktuellen Ausgabe schreibt.

Bearth hatte in der Schweiz als Kopf des hiesigen Ablegers der Pegida-Bewegung («Patriotische Europäer …

Artikel lesen