mint

Diese 11 Filme kommen im April in die Kinos – diese 2 musst du sehen

Andy Warhol lässt grüssen. Das offizielle (sehr trashige) Poster zu «Guardians of the Galaxy Vol. 2» – es ist NICHT bearbeitet. Bild: Marvel/Disney

28.03.17, 19:59 12.04.17, 09:14

Wieso ist jetzt alles mint?

Liebe User, herzlich willkommen zu unserem neuen watson-Blog mint! Ihr findet hier die Themen:

«Flair&Fair» (Design, Streaming, Reisen, Foodwaste)
«Fit&Food» (Katzen-Yoga, Rezepte, fein! – und gesund)
«Fuck&Feel» (selbsterklärend)

In mint schreiben watson-Autoren und freie Autoren aus aller Welt. Die Geschichten erkennt ihr auf der watson-Startseite an einem «m.» im Bild. So, und nun: Viel Spass. :)

Und nun zurück zum Artikel.

Der neue Kinomonat steht an! Damit du dein Geld nicht für den falschen Film zum Fenster rauswirfst, gibt's hier eine Übersicht aller Filmstarts im April. Und meine Einschätzung dazu. Jeh!

Smurfs: The Lost Village

Die Schlümpfe – Das verlorene Dorf

Bild: Sony Pictures Animation

Ich habe die Schlümpfe früher echt geliebt. Diese Serie ist schuld daran, dass ich stundenlang im Wald herumirrte und kleine Pilzhäuschen suchte, anstatt zu gamen. Eigentlich beste Voraussetzungen, mir diesen Film anzuschauen. Leider schafft es der Trailer überhaupt nicht, irgendwelche nostalgischen Gefühle in mir zu wecken. Liegt wohl daran, dass er konsequent auf die Zielgruppe FSK 6 zugeschnitten wurde. Schade.

Geh ich ihn gucken?
Nein.​

Die seichten Witze und fröhlich platten Dialoge werden Kinder sicher unterhalten, mich aber nicht.

Schweizer Filmstart: 6. April
Filmlänge: 90 Minuten

The Shack

Die Hütte – Ein Wochenende mit Gott

Bild: Concorde Filmverleih

Ein Film, der anscheinend zum Nachdenken anregen soll. Mit dabei ist der ehemalige Action-Star Sam Worthington, der in den letzten Jahren so ziemlich jede schlechte Rolle angenommen hat, die er in die Finger kriegen konnte. Nun muss er sich wohl mit etwas weniger Action über Wasser halten, bevor er dann in «Avatar» zwei bis fünf wieder als blauer Alien durch die Wälder rennen darf.

Geh ich ihn gucken?
Nein.

132 Minuten in einem Kinosaal mit Sam Worthington und Gott? Ohne mich!

Schweizer Filmstart: 6. April
Filmlänge: 132 Minuten

Radin!

Nichts zu verschenken

Bild: Wild Bunch/Central Film

Was ist der Unterschied zwischen französischen und deutschen Komödien? Französische Komödien sind witzig. (Und ohne Til Schweiger oder Matthias Schweighöfer). Der Trailer zu «Nichts zu verschenken» strapaziert jetzt nicht gerade die Lachmuskeln, aber lieber so als wenn alle guten Gags schon im Trailer verramscht werden. Mit dabei ist Danny Boon. Er ist sozusagen das französische Equivalent zu Til Schweiger, aber in lustig.

Geh ich ihn schauen?
Eher nicht.

Es gibt ein paar französische Komödien, die ich wirklich liebe. Aber in die Kinos schauen geh' ich die irgendwie nie. Keine Ahnung wieso. 

Schweizer Filmstart: 6. April
Filmlänge: 91 Minuten

Tiger Girl

Tiger Girl

Bild: Constantin Film

Ein Coming-of-Age-Film aus Deutschland. Der Trailer ist so nervös geschnitten, dass ich Angst habe, dass Leute davon epileptische Anfälle kriegen. Daraus lässt sich natürlich nicht auf die Qualität des Films schliessen, aber Lust auf mehr macht diese Vorschau nicht unbedingt.

Geh ich gucken?
Nein.​

Der Trailer bewegt mich einfach nicht. Weder positiv noch negativ. Es ist halt einfach ein Trailer.

Schweizer Filmstart: 6. April
Filmlänge: 90 Minuten

The Fate of the Furious

Fast & Furious 8

Bild: Universal Pictures

Ich mag «Fast & Furios» nicht. Ich mag nicht einmal gross darüber schreiben. Ich finde die Filmreihe schlicht dumm. Eigentlich seltsam, denn es gibt so viele andere dumme Filme, die mich nicht stressen. Aber easy. Hier ist er halt, der achte Teil und auch er wird wieder seine Milliarde US-Dollar einspielen. Und dann muss ich mir wieder von gewissen Leuten anhören, wie toll der Film ist und dass ich keine Ahnung habe. Ich werd' es schon überleben.

PS: Teil 9 und 10 sind schon beschlossene Sache. Wieso?

Geh ich ihn gucken?
Hahahahaha. Nein.​

Ihr wisst, wieso.

Schweizer Filmstart: 12. April
Filmlänge: 136 Minuten

Going in Style

Abgang mit Stil

Bild: Warner Bros.

Hmm, schwierig. Ich mag Morgan Freeman und ich mag Michael Caine, aber was die beiden in diesem Film zu suchen haben, ist mir etwas schleierhaft. Die Geschichte wirkt einfach so voraussehbar und irgendwie zu wenig anspruchsvoll für die zwei erfahrenen Schauspieler. Aber vielleicht wollen sie auf ihre alten Tage auch einfach noch etwas Spass haben.

Geh ich ihn gucken?
Nein.

Würde mich wirklich überraschen, wenn der Film was wird und nicht schon alle Gags im Trailer verjubelt wurden.

Schweizer Filmstart: 13. April
Filmlänge: 96 Minuten

Gold

Gold

Bild: Studiocanal

Ich guck mir den Trailer an und fühl mich gleich an «The Wolf of Wall Street» erinnert. Vielleicht noch mit einer Priese «American Hustle». Allerdings bin ich doch noch etwas skeptisch. Über den Film hat man bis vor kurzem noch nicht sehr viel gehört und das ist oft ein schlechtes Zeichen. (Ich sag's euch Leute, da wird beim Marketing gespart.) 

Geh ich ihn gucken?
Vielleicht.​

«Gold» ist für mich so ein Film, bei dem ich nicht recht weiss, ob ich ihn im Kino gucken soll oder nicht. Vielleicht spontan, wenn ich grad nichts Besseres zu tun habe.

Schweizer Filmstart: 13. April
Filmlänge: 120 Minuten

CHIPS

CHiPs

Schon die offizielle Schreibweise des deutschen Titels ist einfach nur doof. Bild: Warner Bros.

Das Beste an diesem Trailer ist der Song am Anfang. (R.I.P. 2Pac). Wer auf Filme steht, deren Pointen hauptsächlich daraus bestehen, dass Männer dümmliches Zeug reden und sich gegenseitig das Gemächt (natürlich aus Versehen) ins Gesicht drücken, wird vermutlich Spass haben.

Geh ich ihn gucken?
Nein.

Einfach nur dämlicher Film und zwar von A bis Z.

Schweizer Filmstart: 20. April
Filmlänge: 101 Minuten

Conni & Co – Das Geheimnis des T-Rex

Conni & Co – Das Geheimnis des T-Rex

Bild: Warner Bros.

Ein Film aus Deutschland von Til Schweiger. Haha, wer hätte das gedacht? Mit dabei: Emma Schweiger, die Tochter von Til Schweiger. Glücklicherweise ist der Film für genau zwei Sachen gedacht: Um Emma Schweigers Karriere zu pushen und ein sehr junges Zielpublikum in die Kinos zu locken. So muss ich mich nicht weiter damit beschäftigen.

Geh ich ihn gucken?
Nein.

Muss ich das jetzt wirklich noch begründen?

Schweizer Filmstart: 20. April
Filmlänge: 94 Minuten

The Founder

The Founder

Bild: The Weinstein Company

Ein einziger langer Werbefilm für McDonalds? Keineswegs. Hier geht es darum, wie ein Loser zum Arsch wird und die ursprünglichen Inhaber von Big M übers Ohr haut. Find ich cool. Manchmal will man einfach einen Bösewicht als Sympathieträger. Und Michael Keaton scheint mir da die richtige Wahl zu sein.

Geh ich ihn gucken?
Ja.​

Ich will Michael Keaton dabei zusehen, wie er ein Arsch ist. 

Schweizer Filmstart: 20. April
Filmlänge: 115 Minuten

Guardians of the Galaxy Vol. 2

Guardians of the Galaxy Vol. 2

Bild: Marvel / Disney

Tut mir Leid, aber bei diesem Film kann ich fast nicht objektiv urteilen. Moment mal, muss ich ja gar nicht! Ich hab den ersten Teil geliebt. Total schräge Charaktere, Weltraum und der gesamte Soundtrack bestand aus 70er-Jahre-Hits. Hätte nie gedacht, dass das funktioniert. Jetzt kommt endlich die Fortsetzung und der Trailer deutete es schon an: Es wird noch viel schräger. 

«Hat einer mal ein Stück Klebeband? Ich will den Todesknopf abkleben.»

Rocket aus «Guardians of the Galaxy Vol. 2»

Geh ich ihn gucken?
ICH BIN GROOT!​

Für alle, die es noch nicht kapiert haben. Ich werd' mir den Film sowas von anschauen!

Schweizer Filmstart: 27. April
Filmlänge: 137 Minuten

Und da wir jetzt mit der Vorschau durch sind, könnt ihr euch den Song aus dem Trailer reinziehen.

Umfrage

Welchen Film schaust du dir (vielleicht) an?

  • Abstimmen

3,829 Votes zu: Welchen Film schaust du dir (vielleicht) an?

  • 1%Die Schlümpfe – Das verlorene Dorf
  • 2%Die Hütte – Ein Wochenende mit Gott
  • 1%Nichts zu verschenken
  • 1%Tiger Girl
  • 10%Fast & Furious 8
  • 2%Abgang mit Stil
  • 3%Gold
  • 1%CHiPs
  • 1%Conni & Co – Das Geheimnis des T-Rex
  • 9%The Founder
  • 52%Guardians of the Galaxy Vol. 2
  • 16%Keinen davon.

Deine Meinung zu den Filmstarts im April? Ab damit, in die Kommentare.

PS: Wenn du mal nicht im Kino sitzt, diese Filmkulissen gibt es auch in echt.

Mehr mint gibt's hier:

«Don't Be a Sucker» – warum sich «Neue Rechte» diesen Film von 1943 anschauen sollten

Koksen und kotzen – Barbie ist im 2017 angekommen

Dein Biorhythmus weiss, wann du Sex haben solltest! Du auch?

6 Männer-Biografien, die du unbedingt lesen solltest

Wem willst du mit deiner Insta-Story eigentlich etwas beweisen?

Halt dich fern von «Netflix und Chill» – das sind die 6 Teufels-Pillen an der Street Parade

Das Internet rät mir: Sei nett zu deinem Kind und bleib gelassen – oh, supi, danke

Wer diese alten Schweizer Fluchwörter kennt, darf endlich «Fudimangöögis» sagen

«Der dunkle Turm»: An diesem Revolvermann hat Stephen King sicher keine Freude

Ich war an einem Schlafkonzert und es war viel zu laut (und schön), um wegzupennen

Gibt es eigentlich noch Frauen, die ihre natürlichen Haare zeigen?

Die neuen Helden der Stockfotografie – das sind die 100 schönsten Agenturbilder

PHS? WTF! – weshalb du dich nach den Ferien scheisse fühlst

Madame Buraka kombiniert Tattoos mit Social Media – und alle fahren drauf ab

Weekend heisst, ohne schlechtes Gewissen zu glotzen – unsere 9 Highlights

Digital Natives? Von wegen! Die Lüge einer Generation

Liebe Interior-Blogger, geht mir bitte nicht mehr auf den Zeiger

Am besten ist immer noch selbstgemacht – heute: Rucolasalat mit Feigen und Burrata

«Planet der Affen 3» – die Ausrottung der Menschheit beginnt

Die Intimität der Grossstadt – wenn  Hochhäuser Geschichten erzählen

Popsongs in Beamtensprache, Teil II – erkennst du die Lieder auch in elitärem Deutsch?

Ein halbes Jahr Australien – mein Abschlussbericht für Evelines, Haters und Normalos

Am besten ist immer noch selbstgemacht – heute: Spaghetti Carbonara

Bitte like mich! Wie ein Instagrammer die Ästhetikdiktatur auf die Schippe nimmt

26 Bilder, die die Kraft von Ebbe und Flut dramatisch darstellen

So hätte dein Leben ausgesehen, wärst du ein Coolkid der 50er-Jahre gewesen

Der Trick der Profis – so werden atemberaubende Stimmungen kreiert

Apéro à la watson: Das sind die beliebtesten Häppchen der Redaktion

100 Graffiti-Künstler toben sich in Pariser Studentenheim aus

«Meine allererste Nacht verbrachte ich im Knast» – New Yorker über ihre Stadt

Kein Bock auf Karriere: Asiens Jugend verabschiedet sich vom Ehrgeiz

Sabbern und Saufen: Ich durfte für euch an die Hunde-Fashion-Show (juhu)

Ein Minirock erregt Saudi-Arabien – doch vor 50 Jahren war der Westen nicht viel weiter

Instagram vs. Realität: So sehen Foodtrends im Internet aus – und so bei mir ...

«Girl»-Attack! Wie du mit einem einzigen Wort Millionen machen kannst

«Jeden Freitagabend begann mein Leben ...» – Schweizer Rebellen suchen ihre Identität

Ode an den Opa

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
70Alle Kommentare anzeigen
70
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • G. Schlecht 30.03.2017 09:37
    Highlight Ich freu mich eher auf:

    1 0 Melden
    600
  • Vanish Oxi Action 29.03.2017 14:26
    Highlight Sehrsehr geile Filmanalysen! Pascal Scherrer trifft genau meinen (Film)Geschmack!
    Und endlich sagt mal jemand wie kacke die Fast & Furios Filme wirklich sind!
    11 6 Melden
    • Mia_san_mia 30.03.2017 17:56
      Highlight Ja mit den Fas & Furios Filmen hat er recht, mit denen kann ich auch nichts anfangen...
      1 1 Melden
    600
  • thymar 29.03.2017 12:13
    Highlight Ich habe für Conni gestimmt. Zähler bleibt trotzdem auf Null. Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha.

    #lebenamlimit
    #igohdäsichernidgoluegehallospinnts
    #deschweigerischsoöppisvodämlech
    #sinitöchterefindesichwohlhuerehärzig
    #kommentarspaltegsprängt
    #hatermodeoff
    4 3 Melden
    600
  • MikoGee 29.03.2017 11:08
    Highlight Sei mir nicht böse, aber der Soundtrack für den 3. Trailer der "GotG: Vol. 2" ist mit "The Chain" von Fleetwood Mac doch um längen besser als der im ersten Trailer!
    Beginnend mit Baby Groot, welcher ab 0:24 den aufbauenden Bass einleitet, mit grandiosen Lyrics zu mitreissenden Sequenzen ab 0:49 und spätestens ab 1:14 sollte jeder noch so lahme Hintern abrocken! xD
    Die Lyrics "Keep us together" und "running in the shadows" stehen wohl auch exemplarisch dafür, was die Guardians ausmacht: Differenzen überwinden und gemeinsam auch mal ein wenig abseits der legalität (im Schatten) agieren. ;)
    3 2 Melden
    600
  • ichibansenshi 29.03.2017 10:23
    Highlight Endlich mal jemand der diese Till Schweiger & Tocher Karriere Push Filme, welche einfach grottenschlecht sind, auch dämlich findet.
    22 0 Melden
    600
  • FranciscoTarrega 29.03.2017 09:01
    Highlight also bei gold bist du dir nicht sicher, aber den Galaxy mist gehst du auf jeden fall schauen? strange... the founder hab ich in der rolle des piraten bereits gesehen, keaton ist einfach nice, ansonsten kein wirklich spezieller film. der rest der liste ist nicht mal erwähnenswert... es laufen aber noch immer T2 und moonlight, die kann man wirklich nur empfehlen!
    9 16 Melden
    • EMkaEL 29.03.2017 10:20
      Highlight Terminator 2 läuft noch...?! 🤔🤖
      9 1 Melden
    • FranciscoTarrega 29.03.2017 12:11
      Highlight trainspotting 2:)
      4 3 Melden
    600
  • Einer Wie Alle 29.03.2017 08:56
    Highlight Tiger Girl könnte eine Überraschung werden, aber wird wahrscheinlich nicht für alle etwas sein.
    9 0 Melden
    • bimchen 29.03.2017 09:46
      Highlight Hab die vorpremiere gesehn und war positiv ueberrascht! Ein spezieller film mit trauriger problematik-aber rabarber sehenswert;)!
      3 0 Melden
    600
  • cypcyphurra 29.03.2017 08:22
    Highlight naja, merkwürdige Auswahl an Filmen... und Guardians of the Galaxy ist ja wohl richtig schlecht.. aber ja..

    ... jedä cha mache was er will, will jedä staht zu dem was er macht... oder so.

    ich bin gespannt ob Ghost in the Shell was taugt, oder ob die Kinoadaption mit Scarlett Johansson alles zunichte macht... Trailer sah schon mal nicht schlecht aus.
    16 19 Melden
    • Bowell 29.03.2017 08:40
      Highlight Chum hock ab und nimm ab.
      17 2 Melden
    • cypcyphurra 29.03.2017 22:40
      Highlight Was bisch den du für ä huere Banane!!
      5 1 Melden
    600
  • amerigo 29.03.2017 07:27
    Highlight Niemand schaut sich Filme noch auf deutsch an. Wieso sind die Trailer deutsch?
    Danke aber für die Tipps 👍
    16 32 Melden
    • Pascal Scherrer 29.03.2017 07:52
      Highlight Ich versteh dich, aber wir möchten diejenigen nicht ausschliessen, die es nicht so mit Englisch haben. :)

      Und leider ist es sogar so, dass in der Schweiz, die Zahl der Zuschauer, die Filme im O-Ton schauen, jährlich zurück geht.
      23 5 Melden
    • Genital Motors 29.03.2017 07:56
      Highlight Ich behaupte in der Schweiz schauen 10mal soviele Menschen einen Kinofilm auf Deutsch wie auf Englisch an.
      und das ist schlecht???
      18 7 Melden
    • Genital Motors 29.03.2017 08:00
      Highlight @pascal Scherrer.
      Wieso leider? Hauptsache die Leute gehen noch ins Kino und schauen sie die Filme dort an. Egal ob in Originalfassung oder mit Untertitel oder in einer Deutschen Fassung (oder franz.) Alles besser als die Filme in Internet zu streamen.
      Gottseidank gibt es Synchronisationen, sonst würden viele gar nicht erst ins Kino gehen. Es kann eben nicht jeder so gut englisch.
      22 3 Melden
    • Pascal Scherrer 29.03.2017 08:04
      Highlight @Genital Motors: Stimmt.
      8 0 Melden
    • EMkaEL 29.03.2017 10:18
      Highlight dafür sind die filme ja untertitelt. ich kann mich nicht erinnern, wann ich das letzte mal ein film imkino auf deutsch angeschaut habe (kinderfilme ausgenommen). wenn ein film nur auf deutsch laufen sollte, verzichte ich lieber und besorge ihn mir anderweitig!
      11 9 Melden
    • ichibansenshi 29.03.2017 10:25
      Highlight @Genital Motors

      Hipster schauen halt Filme nur noch in der "Originalsprache" und das Buch ist sowieso besser als der Film auch wenn das ganze halt auf Altägyptisch ist.
      23 5 Melden
    • Genital Motors 29.03.2017 10:36
      Highlight Dann empfehle ich die Passion Christi, ohne Untertitel ;)
      2 1 Melden
    • Confused Dingo #teamhansi (an intolerant asshole) 29.03.2017 10:37
      Highlight @ichibansenshi
      Bei Gods of Egypt ist die alt ägyptische Fassung aber auch wirklich besser xD.
      6 0 Melden
    • bcZcity 29.03.2017 18:07
      Highlight @ichibansenshi

      hat mit Hipster nichts zu tun, aber wer die beste Qualität was Ton/Synchro und Atmosphäre angeht haben möchte, der kommt um Originalton nicht herum.

      Oder hörst Du Dir von deinen Lieblingssongs auch nur Synchronfassungen an?
      3 2 Melden
    • Genital Motors 29.03.2017 18:35
      Highlight Lieber den film schauen und zuhören als ständig untertitel lesen zu müssen.
      3 3 Melden
    • bcZcity 29.03.2017 22:50
      Highlight Tja, wenn man null Englisch versteht, dann kann das schon mühsam sein, geht mir bei französischen Filmen auch so. Dennoch würde ich nicht darauf verzichten wollen.
      2 1 Melden
    600
  • Gelöschter Benutzer 29.03.2017 00:18
    Highlight Fast and Furious als dumm bezeichnen und dann irgend so einen Star-wars Weltraum-Startrek-Bullshit-Abklatsch loben? Echt jetzt?
    31 72 Melden
    • Pascal Scherrer 29.03.2017 06:27
      Highlight Auch im 08/15 Mainstream gibt es qualitative Unterschiede, auch wenn das für dich nur schwer nachvollziehbar scheint.
      36 18 Melden
    • moedesty 29.03.2017 07:19
      Highlight abklatsch? guardians of the galaxy gibt es seit 1969. also vor starwars.

      und ja im vergleich bzw. wenn man story, charaktere, details, humor und action vergleicht ist fast and the furious dumm.
      44 4 Melden
    • Luisigs Totämuggerli 29.03.2017 08:13
      Highlight Zämä du hast jetzt ein erstes mal ein Blitzli von mir kassiert :O

      finde bei Fast & Furious ist es immer so in etwa das gleiche.. irgendwann sollte mal Schluss sein..
      8 0 Melden
    • Parmelin Anderson 29.03.2017 08:20
      Highlight Ich finde beide doof, falls euch das weiterhilft.
      12 7 Melden
    • Gelöschter Benutzer 29.03.2017 09:02
      Highlight @Pascal: Ich glaube du hast einfach eine gewisse Abneigung gegen Raser-Filme mit lächerlichen Stunts. Das ist auch ok :D

      Aber genau so habe ich eine Abneigung gegen alle Filme die irgendwas mit Galaxien und Weltall zu tun haben. Starwars? Noch nie gesehen - weiss nur dass da alle so lange Ohren haben und komische Augenbrauen. Startrek? Die Roboterpuppen mit Gewehren.

      Ok, Armageddon ist nicht schlecht - aber auch nur weil ich Bruce Willis cool finde (Die Hard und so).

      @ Meiteli: Wie konntest du es wagen? So Kantönligeist und so? Warts ab.. Picdump kommt gleich.
      4 17 Melden
    • Luisigs Totämuggerli 29.03.2017 09:11
      Highlight Verzeih mir, wir müssen doch zusammenhalten ;)

      Aber bei Star Wars <3 kenne ich keine Gnade ;)
      9 0 Melden
    • Pascal Scherrer 29.03.2017 09:14
      Highlight @zäme!: Ja, ich steh Raserfilmen eher skeptisch gegenüber, aber generell verurteilen tu ich sie deswegen nicht. Ich hab mir F&F 1 - 3 auch angeschaut, denn immerhin sollte ich ja, zumindest im Ansatz, wissen, über was ich hate ;)

      Und mit Star Trek konnte ich noch nie etwas anfangen, höchstens mit den neuen Filmen.

      Man muss ein Thema nicht generell toll oder schlecht finden ;)
      11 1 Melden
    • Gelöschter Benutzer 29.03.2017 09:18
      Highlight Yeeeah - aber hey! Starwars hat ja ziemlich düstere Freunde :D Obwohl Dracula noch harmlos scheint gegenüber Krüger und dem modernen Sensemann :D
      2 2 Melden
    • Luisigs Totämuggerli 29.03.2017 09:34
      Highlight Welcome to the dark side!

      *Lord Vader
      4 0 Melden
    • EMkaEL 29.03.2017 10:14
      Highlight @Zäme
      bei deiner beschreibung hast du Star Wars und Star Trek genau verwechselt..! 😄
      6 0 Melden
    • Wehrli 29.03.2017 16:30
      Highlight Guardians ist delux trash, fast and the furious ist den Rest, den man aus der Schuhritze kratzt wenn man in Hundescheisse getreten ist.
      3 1 Melden
    • AdiB 29.03.2017 21:45
      Highlight @moedesty ja es gibt sie schon lange. Aber nicht in der zusammensetzung wie jetzt. Die hier gibts erst seit 2008. Aber auch dieses team im film, wird wahrscheinlich nie komplett sein.
      0 0 Melden
    600
  • Dingsda 28.03.2017 22:54
    Highlight Im Prinzip hätte der Schreiberling sich seine Meinung hier sparen können. Was juckt es mich ob irgendein "wie-hiess-er-noch-gleich" findet das dieser Film gut ist und jener nicht? Schaut doch eh jeder was ihm gefällt.
    Eine kurze Beschreibung des jeweiligen Films, gespickt mit ein paar interessanten Hintergrundinfos wäre genug gewesen.
    63 28 Melden
    • moedesty 29.03.2017 07:20
      Highlight das gleiche könnte er über deinen kommentar sagen. dann wäre wieder gleichstand.
      28 15 Melden
    600
  • sambeat 28.03.2017 22:39
    Highlight Dany Boon mit Til Schweiger zu vergleichen ist nichts anderes als eine Frechheit gegen Boon!! Darüberhinaus brauche ich keinen Bericht, der mir sagt, was ich mir im Kino anschauen soll, das weiss ich besser als jeder andere! Merci trotzdem und nice try ;)
    22 23 Melden
    • Findolfin 28.03.2017 23:17
      Highlight Warum hast du dann auf den Artikel geklickt? ;)
      29 11 Melden
    • Frank8610 30.03.2017 19:06
      Highlight Dany Boon und Till Schweiger sind beide katastrophale Schauspieler, mit dem Unterschied dass Schweiger ab und zu zufällig bei einem guten Film mitmacht ("Inglorious Basterds", "Knocking on heavens door")...
      0 0 Melden
    • sambeat 30.03.2017 20:47
      Highlight Frank, hast Du schon mal "Bienvenue chez les ch'tis" gesehen? Also ich finde den super! Ausserdem spricht Boon so, dass man ihn verstehen kann. Ausgenommen im besagten Film natürlich :D

      Geschmackssache, wie alles.
      0 0 Melden
    600
  • Frank8610 28.03.2017 22:35
    Highlight Endlich jemand der meine tiefe Verachtung für Till Schweiger, Matthias Schweighöfer und Fast & Furious teilt...Ich werde mir von der Liste wahrscheinlich "Gold" und "The Founder" anschauen. Mit dem ersten "Guardians of the galaxy" konnte ich wirklich gar nichts anfangen.
    25 8 Melden
    600
  • himmelrot 28.03.2017 22:33
    Highlight Könnt Ihr bitte noch bei der Bildunterschrift Andy Warhol richtig schreiben?
    So wie's jetzt ist tut's beim lesen weh...
    13 0 Melden
    • Pascal Scherrer 28.03.2017 23:19
      Highlight Besser so? :)
      4 9 Melden
    600
  • chilli37 28.03.2017 21:39
    Highlight Ich glaube mein Avatar sagt genug: Ich freue mich auf den 27.4. wie ein 5jähriger auf Weihnachten!

    PS: Trailer (und Film) in Deutsch - pfui deibel..
    27 12 Melden
    • Mumped 28.03.2017 23:08
      Highlight Apropos Avatar: Kommt da nicht auch irgendwann mal ein zweiter Teil raus?
      4 2 Melden
    • Pascal Scherrer 28.03.2017 23:19
      Highlight Es kommen sogar vier weitere Teile raus. Der zweite kommt aber frühestens 2019. Der Termin steht noch nicht definitiv (resp. wird er andauernd verschoben).
      6 4 Melden
    600
  • Franz Vincent 28.03.2017 21:28
    Highlight Den Hollywood-Marketing-Einheitsbrei mit ihren europäischen Fühlern vorzustellen gleicht eher einer Rund-um-Uhr-Werbesendung, als einem Bericht über neue Kino-Filme. Sad!
    12 10 Melden
    600
  • cheeky Badger 28.03.2017 21:08
    Highlight Der trailer von Gold sieht super aus!

    Seid wann ist wenig Marketing ein schlechtes Zeichen? Gedarde als Fast and Furious - Hasser ( zu denen zähle ich mich auch) sollte man das wissen.

    Gold, guardians und wenns geht the founder möchte ich sehen.
    16 3 Melden
    • Pascal Scherrer 28.03.2017 21:28
      Highlight Wenn beim Marketing gespart wird, kann das durchaus ein Anzeichen dafür sein, dass ein Film nicht gut ist. Natürlich muss es das nicht, das stimmt schon.

      Bei Gold spricht aber vieles dafür:

      Der Film wurde in den USA 2016 veröffentlicht, aber vom zuständigen Studio nicht einmal für die Oscars eingereicht. Bei der Geschichte und diesem hochkarätigen Cast sollte der Film aber eindeutig ein Oscar-Anwärter sein.

      Bei Fast & Furious und Co. wird viel ins Marketing gepumpt, weil da eine Fanbase vorhanden ist. Bei Gold ist das nicht der Fall, also spart man sich die unnötigen Kosten.
      13 5 Melden
    600
  • Duscho 28.03.2017 21:01
    Highlight Ich geh alle schauen:-)
    9 9 Melden
    600
  • Blitzableiter 28.03.2017 20:27
    Highlight Guardians of the galaxy vol.2! Der Rest ist für die Tonne.
    40 17 Melden
    600
  • Tiny Rick 28.03.2017 20:25
    Highlight Auf Guardians freu ich mich total!! Founder hast du mir grad schmackhaft gemacht, hatte vorher noch nicht davon gehört. Thanks for that.
    30 5 Melden
    600
  • thelegend27 28.03.2017 20:21
    Highlight Stimme dir in allen Punkten zu!
    13 15 Melden
    600
  • Albright 28.03.2017 20:17
    Highlight Der Beurteilung kann man nur beipflichten.. Ich wusste bereits beim ersten Guardians of the Galaxy, dass ich den schauen werde, als ich gsehen habe dass dort ein sprechender Waschbär vorkommt. War dann aber auch wirklich ein lustiger Film. Hoffe der Nachfolger kann mithalten.. The founder steht ebenfalls auf der Watchlist..
    22 6 Melden
    • AdiB 29.03.2017 21:55
      Highlight Entschuldige, wirklich nie vorher jemals was von rocket gesehen/gehört? Rocket hatte 1976 seinen ersten auftritt im marvel universum. 85 bekamm er einen eigene comic. Er ist das prominenteste mitglied der guardians.
      0 0 Melden
    • Albright 30.03.2017 16:17
      Highlight Nein 🙈
      Ich bin in dieser Hinsicht eine Banause. Habe nur wenige Marvel-Dinge gesehen und bin nicht sehr gut ausgebildet im Comic-universrum. Danke für die Aufklärung 😊
      0 0 Melden
    600
  • Confused Dingo #teamhansi (an intolerant asshole) 28.03.2017 20:14
    Highlight Bei Fast and the furious bin ich ganz bei dir. Eine total überbewertete Film-Serie mit überbewerten Schauspielern. Und trotzdem Schwärmen gewisse in meinem Umfeld davon.
    Ich persönlich freue mich auf "The Lost City of Z" dessen Start zwar diesen Monat ist, aber am 30. Somit fällt er für mich in den April. 😋
    25 5 Melden
    • thelegend27 28.03.2017 20:23
      Highlight Stop it
      59 2 Melden
    • Pascal Scherrer 28.03.2017 21:29
      Highlight @Diego: Und ich hatte ihn noch in der Kinovorschau für den März reingepackt. 😋
      10 2 Melden
    • Confused Dingo #teamhansi (an intolerant asshole) 29.03.2017 10:53
      Highlight Stimmt. Deswegen habe ich den Film auch auf dem Schirm😂
      0 0 Melden
    600
  • EMkaEL 28.03.2017 20:11
    Highlight Zum obersten Poster: "es ist NICHT bearbeitet." - ja, von euch vielleicht nicht.

    war kürzlich ein paar mal im kino: Kong, Logan, Life.
    6 3 Melden
    • Tiny Rick 28.03.2017 20:30
      Highlight Logan war hammer. Wie ist kong so?
      9 2 Melden
    • DerTaran 28.03.2017 21:35
      Highlight @Pascal, hast du Logan jetzt doch angeschaut? War doch echt super, oder?
      4 0 Melden
    • Pascal Scherrer 28.03.2017 23:28
      Highlight @DerTaran: Jap, hab ihn geschaut und war tatsächlich positiv überrascht. So machen Filme fast am meisten Spass.
      1 2 Melden
    • AdiB 29.03.2017 21:58
      Highlight Ich habe angst logan zu schauen. Nach silver samurai war ich entteuscht. Ich weiss das disney und hollywood den filmen eine eigene geschichte geben, doch sollte man manchmal nicht zuweit abweichen.
      0 0 Melden
    600

Das ist göttliche Ordnung! Petra Volpe gewinnt den Kulturpreis der AZ-Medien

Der mit 25'000 Franken dotierte Kunstpreis der AZ Medien geht an die Drehbuchautorin und Regisseurin Petra Volpe. Das Medienunternehmen würdigt die 47-jährige Volpe, Macherin des Films «Die göttliche Ordnung», für das «erfolgreiche Schaffen».

Mit der Geschichte über den Abstimmungskampf für das Schweizer Frauenstimmrecht 1971 bringe Volpe das Publikum zum Lachen und Weinen, schreibt …

Artikel lesen