mint

«Mein Gedächtnis ist meine Kamera» – Tim ter Wal zeichnet alles aus dem Kopf

Bild: Tim ter Wal

25.07.17, 20:16 26.07.17, 08:44

Tim ter Wal ist Autist. Das schreibt der Holländer direkt auf seiner Homepage. Und fügt an: 

«Viele Leute denken, dass Autismus eine Störung ist, aber ich sehe es eher als eine Gabe.»

Ter Wal wird 1984 in Alkmaar geboren, wohnt aber schon lange in Almere, einem erst in den 80er-Jahren angelegten, rasant wachsenden Vorort von Amsterdam. 

Schon als er mit drei Jahren in die Kinderkrippe kommt, fällt auf: Der Kleine kann für sein Alter überdurchschnittlich gut zeichnen. 

«Ich bin mit einem ausserordentlichen Talent auf die Welt gekommen.»

Seit seinem siebten Lebensjahr interessiert sich ter Wal verstärkt für städtische Landschaften. Er liebt Architektur und zeichnet die Wohnviertel in seiner Umgebung – aus dem Kopf. Ter Wal hat ein fotografisches Gedächtnis. Er kann Bilder nach Belieben abspeichern und später vor sein geistiges Auge holen, wenn er zeichnet: 

«Mein Gedächtnis ist meine Kamera.»

Später interessiert er sich immer mehr für Industrie-Landschaften. Aber auch Tiere und Fantasie-Welten zeichnet er gern. 

Bild: Tim ter Wal

Ter Wal benötigt keinerlei Hilfsmittel wie Lineal, Lupe oder Schablone. Er zeichnet etwa 16 Stunden in der Woche. Für eine detailreiche Zeichnung im A3-Format braucht er ungefähr einen Monat. 

Bild: Tim ter Wal

Ter Wal fertigt auch Auftragsarbeiten an. Aber er schaut dann, dass er genug Zeit dafür hat:  

«Zeichnen unter Zeitdruck finde ich mühsam.»

Man könnte ihn einen Präzisionszeichner nennen, schreibt ter Wal. Sich selber bezeichnet er aber lieber als Detailkünstler. Seine Werke sind in limitierter Auflage zu kaufen

(dhr)

Mehr Bilder: Photoshop-Kunst wie aus einem Märchen

Unsere Liebsten Zeichentrickserien aus den Neunzigern. Yeah!

1m 42s

Unsere Liebsten Zeichentrickserien aus den Neunzigern

Video: watson

Mehr mint gibt's hier:

Wieso du Elisabeth Moss spätestens nach den Emmys kennen musst

Wie du einen Marathon läufst, ohne dir in die Hose zu machen

Inspiration ist etwas für Amateure! Wie du trotzdem kreativ bleibst

7 Dessert-Rezepte aus meiner Kindheit, die bestimmt auch dir schmecken werden!

Hier ruht der Krieg in Frieden: Erschreckend schöne Bilder vom Schrottplatz

Hopp, hopp! Diese 6 Wanderungen schaffst du noch, bevor es schneit 

Die liebsten Animationsfilme der watson-User, die du sehen musst!

Am besten ist immer noch selbstgemacht – heute: Kürbis-Tacos mit Avocado

Liebes jüngeres Ich, auf diese «schlechten» Freunde hättest du verzichten können

Ich war «Mother!» gucken und nach zwei Stunden mit den Nerven am Ende

Wer braucht schon das neue iPhone? So knipst du schöne Porträts ohne Topkamera

Botox für die Hoden: Der wahre Grund, warum die Menschheit untergehen wird

Reisst die Raufaser raus! Eine Abrechnung mit den hässlichsten Wänden dieser Welt

«Es knackt und knirscht, aber es lässt sich nicht schlucken» – Besuch beim Insekten-Brunch

«Herr Kawaguchi, warum vakuumieren Sie Pärchen in Ihrer Küche?»

Disneys Sexbotschaften oder Killer-Aliens – das sind die irrsten Verschwörungstheorien

Bibliothek watson: Das sind die Lieblingsbücher der Redaktion

Hört auf, mir beim ersten Date diese leidigen Fragen zu stellen!

Wer diese Regeln beachtet, kann fast alle Speisen problemlos wieder aufwärmen

Warum du keine Angst vor dem Tod haben musst

In Europa unterwegs? Ich hätte da ein paar Restaurant-Tipps. 15 an der Zahl.

Beef don't kill my vibe! So schmeckt der Burger beim fleischlosen Metzger

11 wundervolle Animationsfilme, die du unbedingt (wieder mal) sehen musst

Sag mir, wie du deinen Tag verbringst und ich sag dir, wer du bist!

Was hat das Internet nur aus unserem Liebesleben gemacht!

Essen mit und fürs Köpfchen: 12 Rezepte, die dein Gehirn auf Hochtouren bringen

Und jetzt heisst es ein Jahr warten: Eine Liebeserklärung an den Sommerabend

Für deinen nächsten Berlin-Besuch: Besseren Thai-Food wirst du nirgends finden!

Weil ihm Food-Videos zu langweilig waren, gibt's jetzt #foodfilm

Darum schauen wir lieber Katzenbilder an, als zu arbeiten

Auf was du dich einstellen solltest, wenn du eine Kreative liebst

13 «andere» Bilder und ihre Geschichte dahinter

7 Gerichte, die richtig viel Zeit in Anspruch nehmen – bist du Profi genug?

Danke, aber ich will gar kein Internet im Ausland

Am besten ist immer noch selbstgemacht – heute: Poulet mit Gurken-Couscous

Während du noch schläfst, war ich schon an einer Party (nüchtern)

Warum Pessimisten langfristig glücklicher sind

Wir haben (anscheinend) unser Leben lang Wasser falsch getrunken

Als das Internet noch 529 Seiten dick war: Liebeserklärung an den Katalog

Alle Artikel anzeigen
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
5Alle Kommentare anzeigen
5
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • road¦runner 25.07.2017 23:09
    Highlight Ist das korrekt mit der Angabe vom Format? Diese Zeichnungen sind also halb do gross wie ein A4 Blatt?
    6 33 Melden
    • Spi 26.07.2017 08:42
      Highlight A3 ist doppelt so gross wie A4.
      43 0 Melden
    • Daniel Huber 26.07.2017 10:27
      Highlight @Spi: Das stimmt natürlich. Im Text war aber ursprünglich von A5 die Rede – darauf bezieht sich der Kommentar von road¦runner.

      @road¦runner: A5 ist unwahrscheinlich, auch wenn Ter Wal auf seiner Website tatsächlich diese Angabe macht: http://www.timterwal.nl/biografie
      Das Bild dort, das ihn beim Zeichnen zeigt, lässt eher an A3 denken.
      11 0 Melden
    • road¦runner 26.07.2017 12:23
      Highlight @Spi
      Als ich den Kommentar geschrieben hatte stand A5 im Beitrag.

      @Daniel Huber
      Danke :-)
      15 0 Melden
    600
  • dag01 25.07.2017 20:58
    Highlight «Viele Leute denken, dass Autismus eine Störung ist, aber ich sehe es eher als eine Gabe.»

    Nur wenige Autisten haben eine Inselnegabung. Leider wird eine Autismus-Spektrums-Störung viel zu oft mit einer Inselbegabung in Zusammenhang gebracht.
    Mit oder ohne Inselbegabung - Autismus ist fast immer eine sehr einschneidende Diagnosse für alle Beteiligten.
    139 1 Melden
    600

Deko-Fails: Wenn der Bäcker seine Kunden ein bisschen zu wörtlich nimmt ...

Und heute aus der Kategorie «Wenn du willst, dass etwas richtig gemacht wird, dann mach es am besten selbst»: Vermasselte Dessert-Dekorationen. In diesem Sinne:

Unsere heutigen Mitarbeiter der Woche: Ein paar nette Dekorateure, die die Instruktionen ihrer Kunden ein bisschen zu wörtlich genommen haben ...

(lis via justsomething / boredpanda)

Artikel lesen