Bergunfall

67-jähriger Amerikaner auf Wanderung tödlich verunfallt

06.07.14, 19:07

Ein 67-jähriger Amerikaner ist auf einer Wanderung in der Region Täschalp im Wallis tödlich verunglückt. Der seit gestrigem Samstag vermisste Mann war gemäss ersten Ermittlungen aus zunächst ungeklärten Gründen mehr als 200 Meter in die Tiefe gestürzt.

Dabei habe er sich tödliche Mitteilungen zugezogen, teilte die Walliser Kantonspolizei am Sonntag mit. Nach Eingang der Vermisstmeldung am Samstagabend wurde eine umfangreiche Suchaktion eingeleitet. Für die Suche wurden auch die Air-Zermatt sowie ein Super-Puma-Helikopter der Schweizer Armee mit Wärmebildkamera eingesetzt. (sda)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen