Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ausnahmesituation am Strommarkt forderte Swissgrid



Die Schweizer Stromnetzbetreiberin Swissgrid war im vergangenen Winter mit besonderen Problemen konfrontiert. Ausgerechnet im Januar, als eine Kältewelle den Strombedarf ansteigen liess, war eine ganze Reihe von Kraftwerken ausser Betrieb.

Im Dezember 2015 schreckte die Netzbetreiberin Swissgrid mit einer Mitteilung die Schweiz auf. Die Stromnetzgesellschaft warnte darin vor Energie-Engpässen in der kalten Jahreszeit. In diesem Winter war das nicht nötig.

Abgesehen eines kleinen regionalen Unterbruchs sei nämlich die Netzsicherheit in der Schweiz jederzeit unter Kontrolle gewesen, sagte Swissgrid-Chef Yves Zumwald an der Bilanzmedienkonferenz des Netzbetreibers am Donnerstag in Zürich.

Dass dies Zumwald sagen konnte, ist keine Selbstverständlichkeit. Denn der Winter 2016/17 war für die Netzbetreiberin wahrscheinlich sogar schwieriger als der vorangegangene. Denn ausgerechnet im Januar, als eine Kältewelle Europa heimsuchte, waren die Produktionskapazitäten besonders knapp.

So waren in Frankreich in diesem Winter bis zu 23 Atomkraftwerke ausser Betrieb. In Deutschland lieferten wegen anhaltender Flaute die Windparks kaum noch Strom und in der Schweiz meldeten die Kraftwerksbetreiber nach einem rekordtrockenen Dezember rekordtiefe Pegelstände in den Speicherseen.

Neues Leitsystem

Zu einem Netzausfall kam es aber trotzdem nicht. «Wir haben vorgesorgt», sagte Zumwald dazu. Diese Vorsorge bestand dabei in mehreren technischen und organisatorischen Massnahmen. So beschaffte die Netzgesellschaft unter anderem einen Transformator in Beznau beschleunigt und nahm ein neues Leitsystem für das Übertragungsnetz in Betrieb.

Damit konnte Swissgrid Ende 2016 bereits 41 der insgesamt 141 Schaltanlagen zentral steuern. Weiter investierte der Netzbetreiber 2016 insgesamt 8 Millionen Franken in so genannte «Winterprodukte zur Systemstabilisierung». Konkret hatte sich Swissgrid bei den Stausee-Besitzern Wasserreserven zur Absicherung der Stromversorgung gekauft.

Eine Stabilisierung brachte aber auch, dass 2016 Betreiber von grossen Batterieanlagen neu als Anbieter für Regelenergie zugelassen wurden. Swissgrid klärte zudem mit den Elektrizitätswerken Unklarheiten bei den Verantwortlichkeiten.

Unvollständig genutzte Netzkapazität

All das zusammen führte dazu, dass das Schweizer Stromnetz trotz markant höheren Stromflüssen zwischen der Schweiz und den Nachbarländern auch bei Spitzenlast am Morgen und Mittag stabil geblieben ist. Die Schweiz verfügte in diesem Winter sogar noch über beträchliche Reserven.

Von der Netzkapazität her hätte sie nämlich zwischen Dezember 2016 und Februar 2017 fast die doppelte Strommenge einführen können, als sie tatsächlich importiert hat. Die Stromproduzenten hatten demnach in einer sich verschärfenden Situation die Möglichkeit gehabt, ihre Stauseen zu füllen, um damit die Spitzenzeiten bewältigen zu können.

Zumwald wies in diesem Zusammenhang einmal mehr auf die Dringlichkeit eines weiteren Ausbaus des Übertragungsnetzes hin. Vor allem sei es nötig, das Netz zwischen dem Wallis und der Deutschschweiz zu verstärken, sagte er. Viele Bauprojekte seien jedoch nach wie vor durch Einsprachen blockiert. Swissgrid will bis 2025 insgesamt 2.5 Milliarden Franken in den Ausbau des Übertragungsnetz investieren. (sda)

Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

28
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

75
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

40
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

43
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

21
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

17
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

120
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

142
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

28
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

75
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

40
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

43
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

21
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

17
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

120
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

142
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen