Fussball
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Warten auf Shaqiris Unterschrift bei Stoke – den Medizincheck hat er bereits absolviert



Der Transfer von Nati-Star Xherdan Shaqiri zum Stoke City FC könnte demnächst Tatsache werden. Gemäss dem Telegraph hat er die medizinischen Tests bereits hinter sich gebracht. Der Schweizer sei mit den Bedingungen einverstanden, unterschrieben sei aber weiterhin nichts, berichtet Skysports am Montagabend.

Bei Stoke ist für Shaqiri die Rolle des grossen Star-Spielers vorgesehen. Das belegen nur schon diese beiden Vergleiche: Shaqiri hat auf Twitter mit 545'000 Followern fast doppelt so viele wie Stoke mit 339'000 Followern. Auf Facebook ist Shaqiri gar noch viel beliebter: 1,9 Millionen Followern stehen lediglich 548'000 von Stoke City gegenüber. (ram/cma)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Eine Stadt explodiert – so feiern die Ultras von Hajduk Split ihr 70-Jahr-Jubiläum

Die Torcida Split gilt als die älteste Ultra-Gruppierung Europas. Gestern feierte sie ihren 70. Geburtstag. Das musste natürlich gefeiert werden! Zum freudigen Anlass hatte die Torcida die Einwohner von Split aufgerufen, um Mitternacht die eigenen Kinder zu wecken und auf die Strassen und Balkone zu gehen. Was folgte, war ein riesiges Pyro-Spektakel.

Nicht nur die Innenstadt, ganz Split erstrahlte in Rot. Überall leuchteten Fackeln und explodierte Feuerwerk, rund drei Minuten dauerte das …

Artikel lesen
Link zum Artikel