Polizeirapport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Nachbarn retten Bewohner aus brennendem Haus

Nachbarn haben am Mittwochabend zwei Bewohner aus einem brennenden Haus in Niederneunforn TG gerettet. Der Dachstock und eine angebaute Scheune brannten ab. Die Brandursache ist noch unklar.

Nachbarn retten Bewohner aus brennendem Haus

Bild: Kapo TG

Ein Anwohner habe um 21.35 Uhr die Notrufzentrale alarmiert, teilte die Thurgauer Kantonspolizei am Donnerstag mit. Als die Einsatzkräfte der Kantonspolizei Thurgau und der Stützpunktfeuerwehr Weinland (ZH) am Brandort eintrafen, seien der Dachstock des Wohnhauses und die südlich angebaute Scheune im Vollbrand gestanden.

Der Feuerwehr sei es gelungen, ein Übergreifen des Feuers auf die benachbarten Gebäude zu verhindern. Der Schaden lasse sich noch nicht genau abschätzen, die Polizei rechne mit mehreren 100'000 Franken. Wo und weshalb der Brand ausgebrochen ist, wird von Experten untersucht. (sda)

Mehr Polizeirapport: