DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Hammergruppe in der Champions League: FC Basel trifft auf Arsenal und PSG +++ Dortmund gegen Real, Bayern gegen Atlético 



Liveticker: 25.08.2016: Auslosung der CL-Gruppenphase

Schicke uns deinen Input
Die Spiele vom FC Basel
13. Sept (Ludogorez (h))
28. Sept (Arsenal (a))
19. Okt (PSG (a))
1. Nov (PSG (h))
23. Nov (Ludogorez (a))
6. Dez (Arsenal (h))
Das war's!
Damit verabschieden wir uns und wünschen einen wunderschönen Fussball-Abend. Hopp GC!
Alle Gruppen nochmals in der Übersicht
Cristiano Ronaldo ist Europas Fussballer des Jahres!
Das ist nun wahrlich keine Überraschung Cristiano Ronaldo ist zu Europas Fussballer der Saison 2015/2016 gewählt worden. Ronaldo setzte sich bei der Wahl, an der je ein Journalist aus den 55 UEFA-Mitgliedsländern teilnehmen konnte, gegen seinen walisischen Real-Teamkollegen Gareth Bale und den französischen EM-Torschützenkönig Antoine Griezmann vom Champions-League-Finalist Atlético Madrid durch.
Uff, Basel in der Hammergruppe A
Der FC Basel wird der Gruppe A zugelost und trifft auf Paris St-Germain, Arsenal und Ludogorets Rasgrad. Insbesondere die Partien gegen Arsenal werden für die Basler ein Highlight. Granit Xhaka und Mohamed Elneny kehren in den St-Jakob-Park zurück. Für Granit gibt's sogar das nächste Duell mit Bruder Taulant.

Arsenal ist zusammen mit Paris Saint-Germain natürlich der Gruppenfavorit. Beim französischen Meister, der neu vom Spanier Unai Emery trainiert wird, spielen Grössen wie Angel Di Maria, Thiago Silva und Edinson Cavani.

Weder gegen Paris St-Germain noch gegen Arsenal hat der FC Basel in der Vergangenheit gespielt. Den dritten Gegner kennen die Basler hingegen: 2013/2014 schafften sie gegen die Bulgaren die Qualifikation für die Champions-League-Gruppenphase.
Gruppe C
Für Pep Guardiola kommt es zu einem Wiedersehen mit seinem Heimatklub FC Barcelona. Die Katalanen, die seit 2006 die Champions League viermal gewonnen haben, treffen in der Gruppe C auf Manchester City. Ebenfalls in diese Gruppe gelost wurden Borussia Mönchengladbach und Celtic Glasgow. Auch nicht schlecht also.
Gruppe D
Ausserdem kommt es zu einer Neuauflage des Halbfinals der vergangenen Saison. Bayern München trifft auf Atletico Madrid, gegen das es im Mai aufgrund der Auswärtstorregel knapp scheiterte. Auch mit Eindhoven, einem weiteren Gegner in der Gruppe, hatte es Atletico auf dem Weg in den Final 2016 zu tun bekommen. Im Achtelfinal setzten sich die Spanier im Penaltyschiessen durch.
Gruppe A
Paris St-Germain
Arsenal
FC BASEL
Ludogorets Rasgrad
Gruppe B
Benfica Lissabon
SSC Napoli
Dynamo Kiew
Besiktas Istanbul
Gruppe C
FC Barcelona
Manchester City
Borussia Mönchengladbach
Celtic Glasgow
Gruppe D
Bayern München
Atlético Madrid
PSV Eindhoven
FK Rostow
Gruppe E
ZSKA Moskau
Bayer Leverkusen
Tottenham Hotspur
AS Monaco
Gruppe F
Real Madrid
Borussia Dortmund
Sporting Lissabon
Legia Warschau
Gruppe G
Leicester City
FC Porto
Club Brugge
FC Kopenhagen
Gruppe H
Juventus Turin
FC Sevilla
Olympique Lyon
Dinamo Zagreb
Die nächste Glücksfee
Auch Thierry Henry hat seinen Dienst getan. Er wird ersetzt durch Ruud van Nistelrooy. Vielleicht würde die UEFA besser einmal Ian Rush auswechseln. Er verzögert das Prozedere doch sehr ...
Seedorf geht, Henry kommt
25 Minuten, bis der erste Topf ausgelost war .. Puuh! Für Topf 2 kommt Thierry Henry. Seedorf hat ganze Arbeit geleistet, war am Ende aber völlig ausgepumpt. Gut hat die UEFA da reagiert ...
Prozedere der Auslosung wird erklärt
Wir haben das bereits gemacht. Das genaue Vorgehen findest du etwas weiter unten.
Die Finalisten für die Wahl zu Europas Fussballer sind hinter der Bühne bereit
Aber das erst nach der Auslosung ...
Glücksfee Clarence Seedorf ist da
Der einzige Spieler, der mit drei verschiedenen Klubs die Champions League gewonnen hat, wir die Lose aus Topf 1 ziehen. Giorgio Marchetti und Michael Heselschwerdt betreten ebenfalls die Bühne. Sie sind für den reibungslosen Ablauf von UEFA-Seite zuständig.
Die walisische Liverpool-Legende Ian Rush bringt den Henkelpott
Geplauder auf der Bühne und Vorstellung des Finalorts
Der Final findet am 3. Juni 2017 im Millenium Stadium in Cardiff (Wales) statt. Wir zücken schon bald Gelb-Rot. Die Karten sitzen locker heute.
Rückblick auf die Champions-League-Saison 2015/16
Es wird ein Video eingespielt. Dazu gibt's Opernmusik. Die wollen hier einen edlen Touch rüberbringen. Wir verteilen die Gelbe Karte wegen Spielverzögerung. Den Ausgang kennen wir nämlich bereits: Am Ende besiegte Real Marid Stadtrivale Atlético im Penaltyschiessen.
Real Madrid's Cristiano Ronaldo celebrates with the trophy after the Champions League final soccer match between Real Madrid and Atletico Madrid at the San Siro stadium in Milan, Italy, Saturday, May 28, 2016. Real Madrid won 5-4 on penalties after the match ended 1-1 after extra time.   (AP Photo/Manu Fernandez)
Es geht los!
Unzählige Stars wie Thierry Henry, Cristiano Ronaldo oder Clarence Seedorf sind über den Roten Teppich gelaufen. Nun eröffnet UEFA-Mediengeneral Pedro Pinto die Auslosungsgala.
Terminplan
Der erste Spieltag geht am 13./14. September 2016 über die Bühne. Der Final findet am 3. Juni 2017 im Millenium Stadium in Cardiff (Wales) statt.
Der Ablauf der Auslosung
• Klubs aus dem gleichen Verband können nicht aufeinandertreffen. Ein Duell Bayern gegen Dortmund ist in der Gruppenphase also nicht möglich.

• Teams aus der Ukraine und Russland können nicht aufeinandertreffen.

• Im Rahmen der Auslosung wird auch der Europas Fussballer des Jahres 2015/16 bekannt gegeben. Noch drei Kandidaten sind im Rennen: Cristiano Ronaldo, Gareth Bale und Antoine Griezmann.
Die vier Töpfe
• Topf 1 besteht aus dem Titelverteidiger (Real Madrid) und den Meistern der sieben bestplatzierten Nationen am Ende der Saison 2014/15 .

• Die restlichen drei Töpfe werden festgelegt durch den UEFA-Klubkoeffizienten der Mannschaften zum Ende der letzten Saison.
FCB einziger Schweizer Vertreter
Heute um 18.00 Uhr findet in Monaco die Auslosung der der Champions-League-Gruppenphase statt. Nach dem Playoff-Aus der Young Boys ist der FC Basel der einzige Schweizer Vertreter. Der Serienmeister befindet sich in Topf 3 und trifft somit auf mindestens zwei hochkarätige Gegner. Auf welche? Wir werden es bald wissen! Die Auslosung der EL-Gruppenphase findet morgen um 13.00 Uhr statt.

Die grössten Schweizer Europacup-Erfolge im Fussball

1 / 48
Die grössten Schweizer Europacup-Erfolge im Fussball
quelle: keystone / ina fassbender / pool
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Unvergessene Schweizer Fussball-Geschichten

Ein Carlos Varela in Höchstform: «Heb de Schlitte, du huere Schissdrägg»

Link zum Artikel

Die «Nacht von Sheffield» – Köbi Kuhn sorgt für den grössten Skandal der Nati-Geschichte

Link zum Artikel

Beni Thurnheers fataler Irrtum – es gibt eben doch einen Zweiten wie Bregy

Link zum Artikel

Jörg Stiel stoppt den Ball an der EM mit Köpfchen – weil er es kann

Link zum Artikel

Elf kleine Schweizer liegen 0:2 zurück und sorgen dann für Begeisterung in der Heimat

Link zum Artikel

Im Heysel-Stadion werden 39 Menschen zu Tode getrampelt

Link zum Artikel

Filipescu macht den FC Zürich in Basel in der 93. Minute zum Meister

Link zum Artikel

Cabanas fordert Respekt, denn «das isch GC! Rekordmeister! Än Institution, hey!»

Link zum Artikel

Märchenprinz Volker Eckel legt GC mit 300-Millionen-Versprechen aufs Kreuz

Link zum Artikel

Der «entführte» Raffael wird zum Fall für die Polizei – und muss ein Nachtessen blechen

Link zum Artikel

Johann Vogel droht Köbi Kuhn, in den Flieger zu steigen, um ihm «eins zu tätschen»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Emotionaler Appell von Trainer Petkovic: «Wir brauchen die Solidarität von Euch allen»

Die Schweizer Nati musste in den letzten Tagen viel Kritik einstecken. Nun appelliert Trainer Vladimir Petkovic in einem offenen Brief an die Unterstützung der Bevölkerung.

Liebe Schweizerinnen und Schweizer

Wir wollten Euch eine magische Nacht schenken. Euch stolz machen auf uns und auf unsere Schweiz. Wir wollten Euch nach den vielen Entbehrungen der langen Zeit der Pandemie glücklich machen mit einem Sieg gegen Italien. So vieles hatten wir uns dafür vorgenommen. Zu viel vielleicht. Und am Schluss blieb nichts als Enttäuschung. Für Euch, für uns und für viertausend Schweizerinnen und Schweizer, die nach Rom gereist sind. Das tut uns von Herzen leid.

Seit dem 26. …

Artikel lesen
Link zum Artikel