Polizeirapport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Junge Frau in Olten angegriffen und schwer verletzt – Verdächtiger verhaftet

Horror-Tat im Kanton Solothurn: Ein Mann hat in Olten SO in einem Wald ein Mädchen mit einem Gegenstand schwer verletzt. Es kam gemäss Angaben der Polizei auch zu einem sexuellen Übergriff. Der mutmassliche Täter, ein 37-jähriger Schweizer, wurde festgenommen.

Passanten fanden das verletzte Mädchen am Sonntag kurz nach 13 Uhr im Bannwald oberhalb von Olten und meldeten dies der Alarmzentrale, wie die Kantonspolizei Solothurn am Montag mitteilte.

Der ausgerückte Rettungsdienst brachte das Mädchen ins Spital. Das Opfer sei im Teenager-Alter, hiess es auf Anfrage bei der Kantonspolizei. Weitere Angaben machte die Polizei nicht.

Die Polizei nahm den mutmasslichen Täter nach einer Fahndung am Sonntagabend an dessen Wohnort vorläufig fest. Die Polizei sucht Personen, die Angaben zum Vorfall machen können. Die Kantonspolizei und die Staatsanwaltschaft leiteten Ermittlungen ein.

Die Kantonspolizei stellte am Montag ein Messer sicher, das eine Reporterin des «Blicks» im Laub in der Nähe des Tatortes gefunden hatte. Entsprechende Angaben der Zeitung bestätigte die Polizei. Es werde nun abgeklärt, ob es sich um die Tatwaffe handle, hiess es.

(aeg/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Mehr Polizeirapport: