Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Tote nach Berichten von Explosion bei Konzerthalle in Manchester



Bei einem Zwischenfall nach einem Konzert in Manchester hat es nach ersten offiziellen Angaben Tote und Verletzte gegeben. Die britische Polizei erklärte in der Nacht auf Dienstag per Twitter, es lägen Berichte über eine Explosion in der Manchester Arena vor.

Die Umgebung soll gemieden werden. Augenzeugen sagten, es habe eine riesige Explosion gegeben. Es sei chaotisch gewesen. Auf Bildern und Videos in sozialen Netzwerken waren Menschen in Panik in der Konzerthalle zu sehen. Anwohner berichteten von einem Knall, der die ganze Nachbarschaft erschüttert habe.

Die Polizei teilte mit, es handele sich um einen «ernsten Vorfall». Zudem bestätigte sie mehrere Tote und Verletzte. Dem Sender Sky News zufolge ist auch ein Bombenentschärfungs-Team vor Ort.

In der Arena hatte ein Konzert der US-Sängerin Ariana Grande stattgefunden. Einem Sprecher der Sängerin zufolge ist sie wohlauf. Die Manchester Arena fasst rund 21'000 Menschen.

Der Bahnhof Manchester Victoria wurde laut BBC gesperrt. Die Bahngesellschaft Northern Railway teilte mit, dass der Zugverkehr zum Bahnhof Victoria in Manchester vorübergehend eingestellt sei. (sda/dpa/reu/afp)

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen