DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

bolide ist da

Auch der neue McLaren mit markanter Nase



This photo provided Friday Jan. 24, 2014 by McLaren shows the new MP4-29 with drivers Kevin Magnussen of Denmark, left, Jenson Button of Britain, center, and Stoffel Vandoorne of Belgium at the McLaren Technology Centre in Woking, England. (AP Photo/McLaren)

Der neue McLaren mit den Teamfahrern. Bild: ap/McLaren

Auch der neue Formel-1-Rennwagen des britischen McLaren-Teams trägt eine markante Fahrzeugnase. Wie schon beim Williams für die kommende Saison reicht die Fahrzeugspitze über den Frontflügel hinaus und läuft schmal zusammen.

Demnach soll der MP4-29 silberglänzend lackiert bleiben. Fahrer des Teams in der kommenden Saison sind der frühere britische Weltmeister Jenson Button und der dänische Debütant Kevin Magnussen. (si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Kittel holt letzte Etappe

Van Baarle überraschender Sieger der Tour of Britain

Der Holländer Dylan Van Baarle gewinnt die Grossbritannien-Rundfahrt. Der erst 22-jährige Profi des Teams Garmin-Sharp verteidigte am letzten Tag seine Führung und siegte zehn Sekunden vor dem Polen Michal Kwiatkowski. Bradley Wiggins beendete die Rundfahrt als Dritter.

Für den talentierten Van Baarle stellt der Gesamtsieg den bislang mit Abstand grössten Erfolg seiner noch jungen Karriere dar. Der 25-jährige Walliser Sébastien Reichenbach schloss die Rundfahrt als bester …

Artikel lesen
Link zum Artikel