DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Wir müssen jetzt nach vorne schauen» – das Bullshit-Bingo für die Playoffs

05.03.2015, 14:1105.03.2015, 14:41

Nie sind die kurzen Interviews nach einem Spiel so sinnlos wie während der Eishockey-Playoffs. Allgemein gültige Floskeln haben Hochkonjunktur; Spieler, Trainer und Experten (also Ex-Spieler und Ex-Trainer) überbieten sich gegenseitig mit hohlen Phrasen. Deshalb klingt absolut jedes Kurz-Interview gleich – oft merkt man beim Zuhören nicht einmal, ob gerade ein Sieger oder ein Verlierer spricht.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Das Olympia-Aufgebot der Hockey-Nati der Frauen ist da – auch Kanada stellt Team vor

Das Olympia-Aufgebot der Schweizer Eishockey-Nationalmannschaft der Frauen ist bekannt. Cheftrainer Colin Muller verzichtet auf grössere Überraschungen und kann aus dem Vollen schöpfen: Starstürmerin Alina Müller ist nach ihrer Fussverletzung, die sie sich an der vergangenen WM zuzog – wieder fit. Genauso wie Noemi Rhyner, die Anfang Saison eine Knieverletzung erlitt.

Zur Story