DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Weisser Süden

Schneefälle sorgen für Verkehrsbehinderungen

01.03.2014, 18:07

Starke Schneefälle im Süden der Schweiz haben am Samstag für Verkehrsbehinderungen gesorgt. Der Simplonpass war wegen Lawinengefahr gesperrt. Als Folge davon mussten die Autofahrer beim Autoverlad Simplon in Brig zeitweise Wartezeiten von mehr als drei Stunden in Kauf nehmen, wie der Verkehrsinformationsdienst Viasuisse am Samstag mitteilte. Wegen der Schneefälle waren zudem die Autobahn A13 zwischen Thusis GR und Mesocco GR sowie die Autobahn A2 zwischen Airolo TI und Biasca TI für Anhängerzüge und Sattelschlepper gesperrt.

Neben dem Simplon waren wegen des Ferienverkehrs auch der Autoverlad Furka in Realp UR sowie der Vereina im Kanton Graubünden überlastet. Aufgrund der starken Schneefälle in der Nacht herrschte am Samstag im Simplongebiet, im Bedrettotal sowie in den oberen Maggiatälern grosse Lawinengefahr (Stufe 4). (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Forscher warnen: Extreme Hitze in Indien und Pakistan nur ein Vorgeschmack

Seit zwei Monaten leiden die Menschen in Indien und Pakistan unter einer beispiellosen Hitzewelle mit Temperaturen von über 40 Grad. Mehr als eine Milliarde Menschen sind betroffen. Abgesehen von gesundheitlichen Beschwerden sind auch schwerwiegende wirtschaftliche Folgen zu erwarten.

Zur Story