DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bei Breel Embolo hat schon wieder die Verletzungshexe zugeschlagen. 
Bei Breel Embolo hat schon wieder die Verletzungshexe zugeschlagen. 
Bild: EPA/EPA

«Unklar, woher die Verletzung kommt» – Embolo fällt mit Fussbruch mehrere Wochen aus

Breel Embolo wird das Verletzungspech nicht los. Der Stürmer von Schalke erlitt am Wochenende im Klub einen Bruch im linken Fuss und fällt mehrere Wochen aus.
12.11.2018, 16:1912.11.2018, 17:53

Das Verletzungspech bei Breel Embolo geht weiter: Der Schalke-Stürmer ist heute mit Krücken in Lugano zur Nationalmannschaft eingerückt. Der 21-jährige Offensivspieler hat sich den linken Fuss gebrochen und fällt drei bis sechs Wochen aus. Ob Trainer Vladimir Petkovic für Embolo einen Spieler nachnominiert, ist noch unklar.

Der Nati-Trainer erhielt die Nachricht vom Embolos Out während eines Round-Table-Gesprächs mit den Medien. «Ich bin überzeugt, Breel kommt stark zurück», sagte Petkovic. Der Schweizer Teamarzt Damian Meli sagt: «Woher die Verletzung kommt, ist nicht ganz klar. Vor drei Wochen hat Embolo einen Schlag auf den Fuss erhalten. Gebrochen ist damals aber noch nichts. Gut möglich, dass nun die Belastung zu gross wurde.» Eine Operation sei nicht nötig. Im besten Fall könnte er kurz vor der Winterpause noch einmal zum Einsatz kommen.

Bereits Stephan Lichtsteiner, Roman Bürki und Manuel Akanji mussten für die aktuelle Kampagne absagen. Die Nati bestreitet am Mittwoch in Lugano ein Testspiel gegen Katar, bevor am Sonntag das finale Nations-League-Spiel um den Gruppensieg gegen Belgien ansteht.

Petkovic nimmt vor den Journalisten Stellung.
Petkovic nimmt vor den Journalisten Stellung.
Bild: KEYSTONE/TI-PRESS

Für Embolo ist es eine weitere Verletzung. Vor knapp zwei Jahren erlitt er nach einem Foulspiel in einem Bundesligaspiel einen Wadenbeinbruch und fiel fast ein Jahr aus. In dieser Zeit verpasste er nahezu 50 Pflichtspiele mit Schalke. Danach wurde Embolo bei Schalke behutsam an den Wettkampf-Rhythmus herangeführt. Erst seit dieser Saison war er wieder Stammspieler. In der Bundesliga und Champions League gehörte er in 10 von 15 Spielen zur Startformation. (pre/sda)

Die Rekordspieler der Schweizer Nati

1 / 27
Die Rekordspieler der Schweizer Nati
quelle: imago / pressefoto baumann / imago / pressefoto baumann
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Von Paul Pogba kreiert – Adidas präsentiert den ersten veganen Fussballschuh

Adidas hat seinen ersten zu 100 Prozent aus veganen Materialien hergestellten Fussballschuh auf den Markt gebracht. Die Idee zu dem historischen Produkt kam einem Fussballstar und einer weltbekannten Designerin.

Der deutsche Sportartikelhersteller Adidas hat seinen ersten vollständig aus veganen Materialen gefertigten Fussballschuh präsentiert. Die Sonderedition des «Predator Freak» ist aus einer Zusammenarbeit zwischen dem französischen Fussballstar Paul Pogba und der renommierten Modedesignerin Stella McCartney entstanden. Auffällig sind neben einer besonderen Silhouette die «Demonskin» Gummispikes, die per Computer-Algorithmus für eine verbesserte Ballkontrolle kalibriert wurden.

Pogba und McCartney, …

Artikel lesen
Link zum Artikel