Gesellschaft & Politik
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ständeratswahlen live ++ Grüne scheitern in Bern ++ Erdbeben im Tessin



Das ist die Ausgangslage

Ticker: Ständeratswahlen 2. Wahlgang 17.11

Wahlen 2019: Das sind die Neuen in Bern

Präsident der SP gibt Amt ab

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Eine Enttäuschung für Cassis und Rytz. Nun darf es nicht einfach so weitergehen

Link zum Artikel

So würde Online-Shopping im «Real Life» aussehen

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Die Generation Z bestimmt die grössten globalen Probleme – und es ist nicht nur das Klima

Link zum Artikel

Ta-ta-ta-taaaa: PICDUMP Nummer 300 ist da! 🎉

Link zum Artikel

SBB-Chef Ducrot ist der «Anti-Meyer» – aber mit einem dicken Tolggen im Reinheft

Link zum Artikel

Lehrer M. zur Pisa-Studie: «Schüler erzählen mir fast triumphierend, dass sie nicht lesen»

Link zum Artikel

Toiletgate im Weissen Haus: Wegen Trumps Klo-Tirade lacht das Internet Tränen

Link zum Artikel

Stell dir deine Pizza zusammen und wir sagen dir, ob du Gourmet oder Banause bist

Link zum Artikel

8 Zeichnungen des ersten Terrorhäftlings, die zeigen, wie die Amerikaner folterten

Link zum Artikel

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Eine Enttäuschung für Cassis und Rytz. Nun darf es nicht einfach so weitergehen

46
Link zum Artikel

So würde Online-Shopping im «Real Life» aussehen

3
Link zum Artikel

Die Generation Z bestimmt die grössten globalen Probleme – und es ist nicht nur das Klima

25
Link zum Artikel

Ta-ta-ta-taaaa: PICDUMP Nummer 300 ist da! 🎉

109
Link zum Artikel

SBB-Chef Ducrot ist der «Anti-Meyer» – aber mit einem dicken Tolggen im Reinheft

41
Link zum Artikel

Lehrer M. zur Pisa-Studie: «Schüler erzählen mir fast triumphierend, dass sie nicht lesen»

157
Link zum Artikel

Toiletgate im Weissen Haus: Wegen Trumps Klo-Tirade lacht das Internet Tränen

48
Link zum Artikel

Stell dir deine Pizza zusammen und wir sagen dir, ob du Gourmet oder Banause bist

157
Link zum Artikel

8 Zeichnungen des ersten Terrorhäftlings, die zeigen, wie die Amerikaner folterten

229
Link zum Artikel

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

103
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

22
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

62
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

33
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

15
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

6
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

31
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Eine Enttäuschung für Cassis und Rytz. Nun darf es nicht einfach so weitergehen

46
Link zum Artikel

So würde Online-Shopping im «Real Life» aussehen

3
Link zum Artikel

Die Generation Z bestimmt die grössten globalen Probleme – und es ist nicht nur das Klima

25
Link zum Artikel

Ta-ta-ta-taaaa: PICDUMP Nummer 300 ist da! 🎉

109
Link zum Artikel

SBB-Chef Ducrot ist der «Anti-Meyer» – aber mit einem dicken Tolggen im Reinheft

41
Link zum Artikel

Lehrer M. zur Pisa-Studie: «Schüler erzählen mir fast triumphierend, dass sie nicht lesen»

157
Link zum Artikel

Toiletgate im Weissen Haus: Wegen Trumps Klo-Tirade lacht das Internet Tränen

48
Link zum Artikel

Stell dir deine Pizza zusammen und wir sagen dir, ob du Gourmet oder Banause bist

157
Link zum Artikel

8 Zeichnungen des ersten Terrorhäftlings, die zeigen, wie die Amerikaner folterten

229
Link zum Artikel

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

103
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

22
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

62
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

33
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

15
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

6
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

31
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

67
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
67Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Flo1914 17.11.2019 16:01
    Highlight Highlight Schön, dass es die linksradikale Regula Rytz im Kanton Bern nicht geschafft hat. Gratulation hingegen an Herrn Salzmann von der SVP.
    • Magnum 17.11.2019 16:34
      Highlight Highlight «Die linksradikale Regula Rytz» - mit Augenmass haben es Anhänger der Politsekte vom Herrliberg schon nicht so. Eher mit dem rhetorischen Vorschlaghammer.
    • Rim 17.11.2019 17:00
      Highlight Highlight Da hat sich wohl sehr viel Frust angesammelt (auch bei Blicklesern zu verfolgen) über die "grüne- Frauen - Welle" bei den NR Wahlen:-) Dass es höchst unwahrscheinlich ist, dass im Kt. Bern eine ungeteilte Standesstimme (also ein Links-grünes bzw. ein rechts konservativ - bürgerliches Ticket) eine Mehrheit findet, war hier allen klar. Links: Stöckli bleibt im Stöckli, Rytz bleibt im NR. Rechts: Salzmann geht ins Stöckli , Markwalder bleibt im NR . (Persönlich wäre sie mir,als bürgerliche Vertretung des Kt. lieber gewesen) Aber ansonsten: Alles ganz normal und typisch bernerisch eben :-)
    • FITO 19.11.2019 05:28
      Highlight Highlight @ Magnum
      Eigentlich wollte er ja grünradikal schreiben, aber das update seines rhetorischen Korrekturprogramms ist noch nicht installiert.
      Benutzer Bildabspielen
  • c_meier 17.11.2019 15:50
    Highlight Highlight Krass für die cvp, in Fribourg waren es 158 Stimmen und heute im Tessin 45 Stimmen, die gefehlt haben...

    naja, nun kann sich Lombardi umsomehr mehr um die neue Eishalle für Ambri konzentrieren..
  • Magnum 17.11.2019 15:30
    Highlight Highlight Carobbio, Rechsteiner, Stöckli und Zanetti rücken das Bild von der SP als Verliererin der Wahlen 2019 wieder etwas zurecht. Gut so. Ihre Stimmen sind im Ständerat wichtig.
  • Roaming212 17.11.2019 15:25
    Highlight Highlight Stöckli Jahrgang 52(!) mol super Verjüngung für das Parlament. Nicht dass die anderen viel jünger sind aber das ist doch der grösste Witz ever. Sollte einfach eine Begrenzung exisitieren für das Parlament.
    • c_meier 17.11.2019 16:02
      Highlight Highlight naja wenn er als SPler damit die Interessen der Arbeitnehmer über 50 mit schwieriger Jobsuche usw im Ständerat einbringen kann, kommt dies sehr vielen im Land zu Gute
  • Goldjunge Krater 17.11.2019 15:21
    Highlight Highlight Toll, endlich Lombardi weg! Ausser ein grosses Maul war da nichts weiter..!
  • plusminus 17.11.2019 15:17
    Highlight Highlight Eben erst abwarten und dann sehen. Gratuliere Herr Salzmann
  • Baron Swagham IV 17.11.2019 15:08
    Highlight Highlight Salzmann hat man jetzt den Grünen zu verdanken welche der Utopie einer rot-grünen Standesstimme verfallen sind.
    Zeigt wie sie primär sich selbst ins Zentrum stellen und nicht um die Ecke denken.
    Markwalder hätte einen deutlich sozial-liberalen und ökologischen Touch als Salzmann
    • Neruda 17.11.2019 16:33
      Highlight Highlight Falls du's noch nicht gemerkt kast, ist ne Partei. Jede Partei stellt sich selber ins Centrum...
    • Baron Swagham IV 17.11.2019 17:18
      Highlight Highlight Fiel mir tatsächlich schon auf😳
      Aber der Partei fehlt seit dem 20.10 etwas der Boden unter den Füssen. Ihr Getue hat selbst mich als Linker davon abgehalten im 2. Wahlgang Rytz zu wählen.
      Als wär Salzmann nicht schlimm genug veranlasste mich diese Konstelation erstmalig dazu jemandem von der FDP die Stimme zu geben.
    • NumeIch 17.11.2019 21:25
      Highlight Highlight Ne ich denke Salzmann hätte sich so oder so gegen Markwalder durchgesetzt. Stöckli hätte ohne die Kandidatur von Rytz einfach paar Stimmen mehr gemacht. So konnte man das Risiko eingehen. Vielleicht bringt man rot/grün durch, denn einen von beiden Sitzen hat man auf sicher.
  • Gonzolino_2017 17.11.2019 14:57
    Highlight Highlight Liebe Frau Rytz, bitte nehmen Sie jetzt Ihre Nichtwahl ebenfalls als Zeichen des Volkes zur Kenntnis ...
    • plusminus 17.11.2019 15:59
      Highlight Highlight Sie muss noch einiges lernen dass nicht immer alles nach ihrem Bärnergrind geht
    • Neruda 17.11.2019 16:35
      Highlight Highlight Nein liebe Frau Rytz, wehren Sie sich gegen dieses dumme Volk un reissen Sie die Macht durch einen Militärputsch, sind ja die Männer in Grün an sich!!
  • NumeIch 17.11.2019 14:39
    Highlight Highlight Kasachstan wohl auch in Zukunft ohne Sitz im Ständerat.
    • Magnum 17.11.2019 15:53
      Highlight Highlight Russland hat auch einen Sitz verloren im Ständerat - mit der Abwahl von Putin-Fanboy Lombardi.
    • Nuscheltier 17.11.2019 16:03
      Highlight Highlight 🤣🤣
  • Maracuja 17.11.2019 14:36
    Highlight Highlight Erfreulich, dass Rechsteiner und Zanetti die Wiederwahl schafften und Carrobio neu in den Ständerat einzieht. Hoffentlich kann auch Stöckli sein Mandat verteidigen. Alles Politiker, die eine solide Politik für Umwelt, Arbeitnehmer usw. machen. Bedauerlich, dass es die SP Aargau nicht schaffte, eine mehrheitsfähige Kandidatin aufzustellen.
    • Snowy 17.11.2019 14:48
      Highlight Highlight Cedric Wermuth hätte sicher die bessere Wahlchancen als die Grüne Müri gehabt. Wermuth hat auch rund 15% mehr Stimmen im ersten Wahlgang erhalten.

      Man kann auch als Mann eine Politik der Gleichberechtigung betreiben - das hat Wermuth zur Genüge bewiesen!
    • Maracuja 17.11.2019 15:48
      Highlight Highlight @Snowy

      Es geht nicht um Frau Müri, sondern um den SP-internen Entscheid für Wermuth. Ob Frau Feri es geschafft hätte, den SP-Sitz zu verteidigen, wär ich mir zwar nicht sicher. Aber dass die Kandidatur von Wermuth aussichtslos war, war doch von Beginn weg klar. Der hätte sich das Geld für die amerikanische Agentur sparen können.
    • Snowy 17.11.2019 17:33
      Highlight Highlight Das sehe ich zu 100% konträr.
  • Turicum04 17.11.2019 14:25
    Highlight Highlight Beschämend, dass man in Zürich Herr Noser gewählt hat. Eine einmalige Chance wurde verpasst!
  • Glenn Quagmire 17.11.2019 14:03
    Highlight Highlight Bekam Lombardi keine Stimmen von Lugano Fans? ;-)
  • FITO 17.11.2019 13:59
    Highlight Highlight Roberto Zanetti, ein anatomisches Wunder.
    "Das Herz auf der Zunge und die Beine unter den Armen." 😂
    Franziska Roth's Wortakrobatik ist nicht zu übertreffen.
    Gratulation an Roberto Zanetti und der SP vom Jurasüdfuss.
    ROSSO for President!
    Play Icon
  • c_meier 17.11.2019 13:43
    Highlight Highlight 13:07 Uhr: SVP und FDP liegen in Bern vorne....
    Bitte die Anzahl Wahlkreise immer im Titel erwähnen. Dass die SVP/FDP in den 2 Oberländer Wahlkreisen vorne liegen ist nicht soo überraschend..
  • René Obi 17.11.2019 13:29
    Highlight Highlight Nicht gut für das wichtigste Thema überhaupt, das Zürcher Resultat. Aber keine Katastrophe. So eine wären Gewinne der Destruktiven von rechtsaussen im Tessin und in Bern.
  • Laienprediger 17.11.2019 13:28
    Highlight Highlight Die Grünen sind halt eine Schönwetterpartei. Kaum wird das Wetter kühler, verlieren sie Stimmen. Ich hoffe auf einen kalten Winter und einen verregneten Sommer, dann redetet keiner mehr von einem grünen Bundesrat.
    • TheSwede 17.11.2019 14:41
      Highlight Highlight Moll den Usernamen passend gewählt.
    • adam gretener 17.11.2019 14:53
      Highlight Highlight Du hast da was komplett falsch verstanden...
    • Fichtenknick 17.11.2019 15:06
      Highlight Highlight Das stimmt wohl nur für Leute wie dich, die Wetter nicht von Klima unterscheiden können.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Antinatalist 17.11.2019 13:17
    Highlight Highlight Schade. Wirklich schade. Wäre zu schön gewesen, hätte es Schlatter geschafft.

    Aber dieses Resultat zeigt eben auch, dass der Frauenstreik nichts mit den Wahlen zu tun hat und völlig überbewertet wird. "Grün" war für die Wahlen massgeblich. Nicht Frau. Der deutliche Vorsprung Nosers belegt dies klar.

    Man muss ehrlich sein, Grün hat zugelegt, aber es war eben nicht so viel, dass man sagen könnte, sie hätten eine relevante Mehrheit erreicht. Es ist eine Tendenz, die es nun weiter auszubauen gilt. Ich wage zu behaupten, dass es sich eher negativ auswirkt, wenn von Frauenwahl gesprochen wird.
  • Goldjunge Krater 17.11.2019 12:39
    Highlight Highlight “...ist sich bewusst, dass er im Ständerat die Umwelt und die Anliegen der Frauen mit- vertreten muss...“

    Ich hoffe es ist ihm bewusst, dass er dies nicht tun muss. Er ist ja nicht bei den Grünen. Ich, und alle anderen die ihn gewählt haben, wollen, dass er sich für meine Anliegen einsetzt, nicht die der Grünen..
    • Fichtenknick 17.11.2019 15:08
      Highlight Highlight Und lass mich raten... Deine Anliegen sind Steuersenkungen für Reiche und für Unternehmen sowie ja keine Klimapolitik, die dich in irgendeiner Art und Weise zum Wohle aller einschränken könnte.
    • Nicholas Fliess 17.11.2019 15:28
      Highlight Highlight Ein Politiker, der etwas taugt, setzt sich für die Interessen der gesamten Bevölkerung ein. Aber das verstehen Sie noch nicht... 😉
  • adam gretener 17.11.2019 12:39
    Highlight Highlight Es wird interessant zu sehen, ob einige Wähler – nach der starken Wahl der Grünen – nun korrigierend eingreifen und vermehrt Bürgerliche wählen. Nicht, dass ich das gut finden würde, aber so funktioniert die Schweiz sehr oft. Als Umweltschützer und resourcenbewusstem Menschen kann ich mit Noser trotzdem gut leben. Er ist ein anständiger Typ.
  • Imfall 17.11.2019 12:38
    Highlight Highlight Die Grünen in Zürich, haben sich mit der angedrohten Neuauflage des Letzigrund Theaters, selbst ins Knie geschossen! Da darf man sich nicht wundern, das man bereits jetzt die erste Quittung dafür bekommt!

  • Tenno 17.11.2019 12:31
    Highlight Highlight Noser hötte Moser verhindert werden können. Schlatter ist "leider" zu fest links um mehrheitsfähig zu sein. So gingen viele Mitte-Stimmen an Noser.
  • FrancoL 17.11.2019 12:09
    Highlight Highlight Für die die heute noch gerne behaupten die Schweiz sei nicht rechtsbürgerlich sondern mittelinks gibt es wieder Anschauungsunterricht; sie ist und bleibt rechtsbürgerlich und nun wäre es endlich auch an der Zeit dass diese Rechtsbürgerlichen auch die Verantwortung übernehmen. Nebenbei bemerkt, aus die Position der GLP ist weit im Feld der rechtsbürgerlichen.
    • [Nickname] 17.11.2019 12:19
      Highlight Highlight „Alles, was nicht rot und streng ideologisch sozialistisch ist“ = Nazi/rassistisch/rechtsextrem
    • Toerpe Zwerg 17.11.2019 12:51
      Highlight Highlight Von weit links sieht ziemlich alles nach rechts aus ...
    • Peter R. 17.11.2019 13:06
      Highlight Highlight Was soll die Diskussion über rechts und links. Es ist jetzt an der Zeit, dass endlich die Probleme in diesem Land gelöst werden und man vom Wahlkampf endlich wegkommt. Vernunft und Konsensus ist gefragt - die Zürcher haben es begriffen und wählen Noser ein bewährter Politiker und geben nicht der Grünen die Stimme, nur weil dies im Moment in ist.
    Weitere Antworten anzeigen

Widerstand gegen Cannabis-Versuche im Nationalrat: Das musst du jetzt als Kiffer wissen

Der Nationalrat ist gegenüber Versuchen zur kontrollierten Abgabe von Cannabis grundsätzlich positiv eingestellt. Trotzdem gibt es noch Widerstand gegen den Experimentierartikel. Wann die ersten Versuche in Schweizer Städten starten und was du sonst noch dazu wissen solltest, liest du hier.

2018 gab der Ständerat grünes Licht für die Cannabis-Versuche und einen neuen Experimentierartikel. Der Ball lag damit beim Nationalrat. Hier hat sich nun Widerstand gegen die Vorlage formiert. Die Gesundheitskommission des Nationalrates hat auf Stichentscheid des Kommissionspräsidenten die Vorlage knapp abgelehnt.

Der Nationalrat konnte daraufhin lediglich darüber entscheiden, ob er die Gesetzesvorlage gutheisst, über die Details wird er jedoch vorerst nicht befinden. Nun wird die …

Artikel lesen
Link zum Artikel