Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Gasexplosion: Mindestens vier Tote bei schwerer Gasexplosion in Russland

16.02.16, 08:56


Bei einer schweren Gasexplosion in einem Wohnkomplex in Russland sind mindestens vier Menschen getötet und neun weitere verletzt worden. Mehrere Wände stürzten ein und begruben die Bewohner unter sich.

Dies berichtete die Nachrichtenagentur RIA Nowosti am Dienstag mit Berufung auf die örtliche Regierung. Die Explosion ereignete sich demnach am Morgen in der zentralrussischen Stadt Jaroslawl.

Die Lage sei noch unklar, hiess es weiter. Es sei nicht auszuschliessen, dass sich noch weitere Menschen unter den Trümmern befänden. Die Behörden sprachen zunächst von neun Verletzten.

Insgesamt 15 Wohnungen wurden von der Gasexplosion erfasst. Das russische Ermittlungskomitee leitete eine Untersuchung ein, um die Einhaltung von Sicherheitsstandards in dem Wohnkomplex zu prüfen. (sda/afp)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen