Werbung
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

16 peinliche Instagram-Werbungen, die nach hinten losgegangen sind

Jessica Ruhstorfer / watson.de



#1 Ein Beispiel für fragliche Insta-Werbungen

Bild

Bild: instagram

Influencerin Laura Franziska rasiert sich – wie jeder Mensch – auf ihrem Teppich im Wohnzimmer, umgeben von Lichterketten. Man kennt es.

#2 Damit ist sie nicht die Einzige...

Bild

Bild: instagram

Scheinbar liebt auch Ex-«GNTM»-Kandidatin Fata es, die Haarentfernung fernab des Badezimmers zu erledigen.

#3 Fata liebt auch andere Beauty-Produkte...

Bild

Bild: instagram

... und wird auch mal kreativ, wenn ihr diese zur Werbung nicht zugeschickt werden. Photoshop-Philipp wäre stolz.

#4 Föhnen in Venedig

Bild

Bild: instagram

Ich geh auch nie ohne Föhn in die Stadt.

#5 Auch Queer-Eye-Bobby liebt praktische Reisebegleiter

Bild

Bild: instagram

Doch statt eines Föhns packt er gerne sein eigenes Klopapier in den Koffer. Was sonst?

#6 Lust auf Bifi in der Badewanne?

Bild

Bild: instagram

Diese Marketing-Aktion war legendär. Ex-«Love Island»-Kandidatin Donna nahm mit Bifi zusammen Influencer auf die Schippe – und alle haben es erstmal geglaubt.

#7 Zähne putzen am Strand

Bild

Bild: instagram

Hihihi, ich checke Instagram und halte meine Zahnbürste neben dem Meer. Ganz natürlich. Hihihi.

#8 Mal wieder ein Föhn...

Bild

Bild: instagram

dieses Mal im Bett. Ähm, ja.

#9 Eine Situation aus dem Alltag:

Bild

Bild: instagram

Ähnlich wie Fiona Erdmann sind auch wir glücklich, wenn wir nach dem wöchentlichen Schlamm-Catchen Waschmittel zur Hand haben!

#10 Ex-«Bachelor»-Kandidatin Clea Lacy geht es ähnlich

Bild

Bild: instagram

Doch sie nimmt ihr Waschmittel auch gerne mal mit auf Spaziergänge – man weiss ja nie, wo die nächste Pfütze lauert!

#11 Für was wird hier wohl geworben?

Bild

Bild: instagram

Richtig geraten! Für Wei-, äh, einer Sonnenbri-, nein, klar: Mascara! Offensichtlich!

#12 Life-Hack:

Bild

Bild: instagram

Wenn du keine Lust hast, für die Marke zu werben, die dir den Deal angeboten hat, geh einfach in einen Laden mit dem gleichen Produkt. Denn auf diesem Vapiano-Foto soll für Barilla geworben werden.

#13 Auch smart:

Bild

Bild: instagram

Die Anweisungen des Kooperationspartners in der Caption übernehmen: So geschehen bei der US-Band Little Mix.

#14 Auch Kourtney-Kardashian-Ex Scott kennt das Dilemma

Bild

Bild: instagram

«Da hast du es, poste es um vier Uhr nachmittags und schreibe darunter die Überschrift...»

#15 Unauffällige Werbung kann er aber bis heute nicht...

Bild

Bild: instagram

Hier ein Beispiel von super-healthy "weight loss shots". Yummy!

#16 Handgepäck-Check-Liste für die natürliche Insta-Werbung:

Bild

Bild: instagram

- Lichterkette, check!
- Batterien für die Kette, check!

Kein Geld für den teuren Promi-Style? Kein Problem!

Sogar die Influencerinnen lügen uns frech an!

abspielen

Video: watson/Emily Engkent

Das könnte dich auch interessieren:

«Die Schweiz ist eine Gold-Weltmacht – ein enormes Risiko»

Link zum Artikel

Turbo Jens ist alles, was du heute gesehen haben musst (wer hat den Typen eingestellt?)

Link zum Artikel

YouTuberin verwandelt Teslas Model 3 in Pick-up – und das Resultat ist grandios

Link zum Artikel

«Ab 30 kann Mann keine kurzen Hosen mehr tragen!» – watson-Chef klärt uns auf 🙄

Link zum Artikel

Diese Schweizer Fussballer haben noch keinen Vertrag für nächste Saison

Link zum Artikel

Herr Matthes, wie gross ist die Schadenfreude bei Nokia über Huaweis Trump-Schlamassel?

Link zum Artikel

Ein Streik kommt selten allein – so wollen die Frauen weitermachen

Link zum Artikel

Nach 27 Jahren kommt der Nachfolger der SMS – das musst du über RCS wissen

Link zum Artikel

Merkel beginnt bei Staatsbesuch plötzlich zu zittern – Entwarnung folgt kurz darauf

Link zum Artikel

In der Schweiz leben eine halbe Million Millionäre

Link zum Artikel

Ohrfeige für Bundesanwalt vom Bundesstrafgericht – Lauber ist im FIFA-Fall befangen

Link zum Artikel

40 Millionen Liter Trinkwasser verschwunden? Das Rätsel von Tägerig ist gelöst

Link zum Artikel

OMG – wir haben Knoblauch unser ganzes Leben lang falsch geschält

Link zum Artikel

Warum Donald Trump 2020 wiedergewählt wird – und warum nicht

Link zum Artikel

Ein 3-jähriges Mädchen zerstört eine Fliege – das macht dann 56'000 Franken

Link zum Artikel

«Kann man sich in einen guten Freund verlieben?»

Link zum Artikel

Geldtransporter bei Lausanne überfallen

Link zum Artikel

Federer vor Halle-Auftakt: «Rasen hat seine eigenen Regeln – vor allem für mich»

Link zum Artikel

We will always love you – vor 60 Jahren veröffentlichte Dolly ihre erste Single

Link zum Artikel

Fazit nach Frauenstreik: Hunderttausende Menschen protestierten für Gleichstellung

Link zum Artikel

«Er hat nicht unrecht» – das sagt Christoph Blocher zu SVP-Glarners Handy-Terror

Link zum Artikel

Du willst dein Handy sicherer machen? Dann solltest du diese 10 Regeln kennen

Link zum Artikel

FCB-Sportchef Streller tritt mit emotionalem SMS zurück: «Es bricht mir s’Herz»

Link zum Artikel

Trump hat sich im Persischen Golf verzockt

Link zum Artikel

5 Action-Heldinnen, die die Filmwelt ordentlich gerockt haben

Link zum Artikel

Preisgeld-Vergleich: So viel mehr kassieren Männer im Sport als Frauen

Link zum Artikel

14 Gründe, warum die Frauen heute streiken

Link zum Artikel

«Das stimmt einfach nicht» – Martullo-Blocher wird in der «Arena» vorgeführt

Link zum Artikel

Nach Handy-Terror: Betroffene Mutter rechnet mit SVP-Glarner ab – und wie

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

9 spannende Geisterstädte und ihre Geschichten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Von Zimbabwe bis Taiwan: Der Schweizer Frauenstreik sorgt international für Reaktionen

In der ganzen Schweiz streiken zehntausende Frauen, um auf Frauenrechte und Gleichberechtigung aufmerksam zu machen. Die nationale Aktion findet auch im Ausland viel Beachtung und Unterstützung. So tweeten, posten und schreiben Menschen von Thailand bis Zimbabwe über den Schweizer Frauenstreik.

Wie international das Anliegen der Frauen in der Schweiz ist, zeigt diese Übersicht:

(leo)

Artikel lesen
Link zum Artikel