Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Naturgewalt

Ein Erdrutsch in China begräbt ein ganzes Dorf unter sich – mindestens 15 Menschen sterben

29.08.14, 08:13 29.08.14, 09:19
epa04371686 Rescuers work at the landslide which has killed seven people with another 20 missing in Yingping village in Fuquan city in southwest China's Guizhou province 28 August 2014. A further 22 were injured and 245 people escaped the disaster without injuries.  EPA/WU RUBO CHINA OUT

Wo mal das Dorf Yingping war, liegt heute ein Trümmerfeld. Ein Erdrutsch begrub Strassen, Häuer und mindestens 15 Menschen unter sich.   bld: EPA/FEATURECHINA

Nach einem Erdrutsch in einem Dorf in Südwestchina ist die Zahl der Todesopfer auf mindestens 15 gestiegen. Acht Menschen wurden weiter vermisst, wie die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua am Freitag mitteilte.

Gegen 20.30 Uhr Ortszeit überrollten die Erdmassen am Mittwoch das Dorf Yingping in der Nähe der Stadt Fuquan in der Provinz Guizhou. 77 Häuser wurden zerstört oder begraben. 

Bilder aus dem Dorf zeigten die verheerende Zerstörung. Das Dorf glich einem Trümmerfeld. Weder Strassen noch Häuser waren mehr erkennbar. Rettungskräfte suchten am Freitag weiter nach den Vermissten. (rar/sda/dpa)



Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen