Natur
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

So klingt es, wenn Millionen von Schmetterlingen durch die Luft fliegen😍🦋



Der mexikanische YouTuber und Tropenforscher Phil Torres ist bekannt für seinen Kanal «The Jungle Diaries». Immer wieder zeigt er der Welt aussergewöhnliche Naturspektakel.

Ein Video von Torres begeistert seine Fans ganz besonders: Im mexikanischen Sierra Chincua Reservat filmte der YouTuber, wie Millionen Monarchfalter bei Sonnenlicht durch die Wälder fliegen. Nicht nur die Bilder sind spektakulär, sondern allen voran der Ton.

Torres meint dazu in seinem Video: «Das ist eines der seltensten Geräusche der Welt. Der Klang von Millionen von Monarchfaltern, die umherfliegen. Diese unglaubliche Spezies muss geschützt werden.»

Unbedingt mit Ton anhören:

abspielen

Video: YouTube/The Jungle Diaries

(ohe)

Yeehaw – Frosch reitet Käfer

Das älteste «Schmetterlingskind» der Schweiz

Play Icon

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Chamäleon 05.06.2019 11:05
    Highlight Highlight Einfach nur schön!😍
  • Burdleferin 05.06.2019 09:36
    Highlight Highlight Wunder- wunderschön! Vielen Dank watson 💙
  • NichtswissenderBesserwisser 05.06.2019 06:51
    Highlight Highlight Sehr eindrücklich! Bleibt zu hoffen, dass dieser Ort nächstes Jahr nicht von Influencern belagert wird. 😜
  • KeineSchlafmützeBeimFahren 05.06.2019 06:32
    Highlight Highlight ❤️

Abschussbefehl: Australier töten in den kommenden Tagen 10'000 Kamele

Australien brennt. Das ist mittlerweile bekannt. Auch dass Flora und Fauna extrem darunter leiden, ist bekannt. Bilder von verbrannten Kängurus und brennenden Koalas gehen um die Welt. Doch die Dürre in Australien fordert auch andere tierische Opfer: Kamele.

Wie The Australian berichtet, werden ab Mittwoch während fünf Tagen 10'000 Kamele geschossen. Passieren wird dies im lokalen Verwaltungsgebiet Anangu Pitjantjatjara Yankunytjatjara (APY), einer Aboriginal Community im Bundesstaat South …

Artikel lesen
Link zum Artikel