Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mindestens zwei Tote wegen Tornados in USA



Rund 20 Tornados sind über den mittleren Westen der USA hinweggefegt und haben laut Medienberichten mindestens zwei Menschen das Leben gekostet. In Ottawa im Bundesstaat Illinois wurde ein Mann am Dienstag von einem umstürzenden Baum getroffen.

Weitere Bewohner der Kleinstadt seien verletzt worden, berichteten örtliche Medien unter Berufung auf die Polizei des Ortes.

In Missouri starb Berichten zufolge ein weiterer Mann, als der Wind zahlreiche Autos eines Schrottplatzes auf eine Autobahn wehte. In der Gegend im Verwaltungsbezirk Perry sollten die Schulen wegen grosser Sturmschäden am Mittwoch geschlossen bleiben.

Auch durch die Bundesstaaten Tennessee und Iowa zogen Wirbelstürme. Fotos von grossen Hagelkörnern wurden in sozialen Netzwerken verbreitet. Der nationale Wetterdienst warnte vor weiteren Unwettern am Mittwoch. (sda/dpa)

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen