Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schiesserei: Tatverdächtiger nach Schiesserei in Michigan festgenommen

21.02.16, 08:48


Im US-Bundesstaat Michigan ist nach einer blutigen Schiesserei mit mindestens sechs Toten ein Tatverdächtiger festgenommen worden. Er soll zuvor wahllos auf Menschen geschossen haben.

Offenbar handle es sich um einen Täter, der mit seinem Auto im Bezirk Kalamazoo herumgefahren sei, nach Menschen Ausschau hielt und sie erschoss, wie der lokale Sender Wood-TV den örtlichen Polizeichef Paul Matyas kurz vor der Festnahme zitierte.

Nach kurzer Fahndung wurde ein Mann unter dringendem Tatverdacht gefasst, wie der örtliche Sender WWMT unter Berufung auf die Polizei berichtete.

Zunächst wurde eine Frau auf dem Parkplatz eines Wohnkomplexes angeschossen. Sie sei in einem ernsten Zustand, berichteten lokale Medien. Dann wurden vier Menschen in einem Restaurant getötet, zwei weitere bei einem Autohändler.

Laut Wood-TV soll sich unter den Toten ein achtjähriges Kind befinden. Insgesamt mindestens drei Menschen seien verletzt worden. Zwei davon seien in kritischem Zustand.

In den vergangenen Jahren sorgte eine ganze Reihe von Bluttaten in den USA für Entsetzen. US-Präsident Barack Obama kann sich mit seiner Forderung nach einer strikteren Begrenzung des Zugangs zu Waffen für US-Bürger aber nicht gegen die republikanische Mehrheit im Kongress durchsetzen. (sda/dpa/afp)

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen