Champagnerlaune

Bei den Chefs sprudeln die Boni

29.09.14, 13:26

Schweizer Unternehmen sind offensichtlich zufrieden mit der Leistung ihres Managements in diesem Jahr: So zahlen sie gemäss einer Studie des Beratungsunternehmens Kienbaum fast 100 Prozent der im Vorjahr festgelegten Boni aus.

Schweizer Geschäftsleitungen und Firmenchefs erhalten durchschnittlich 98 Prozent der in Aussicht gestellten variablen Vergütung, während es in Deutschland 96 und in Österreich 90 Prozent sind. Der Schweizer Wirtschaft gehe es gut, begründete dies Kienbaum Consultants International in einer Medienmitteilung vom Montag.

Grosse Unterschiede zwischen den Branchen

Das mittlere Management kommt dagegen auf einen etwas tieferen Auszahlungsgrad von 94 Prozent, obwohl ihre Boni wie bei den Geschäftsführern vor allem vom Unternehmensergebnis abhängig sind. Die Spezialisten, die eher individuelle Ziele erreichen müssen, erhalten derweil 96 Prozent ihrer variablen Vergütung.

Grosse Unterschiede gibt es zudem zwischen den Branchen. Die Mitarbeiter der Chemie- und Pharmaindustrie, dem Maschinen- und Anlagenbau oder der IT- und Telekommunikationsindustrie erhalten mit 103 bis 107 Prozent gar mehr Boni als ursprünglich vorgesehen. Durchschnittlich nur 86 Prozent der Boni zahlen demgegenüber Logistik-, Transport- und Luftfahrtunternehmen aus. Die Bauwirtschaft und der Detailhandel liegen mit 96 und 95 Prozent im Mittelfeld. (whr/sda)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen