Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Grossbrand: Mindestens 78 Tote bei Tempelbrand in Indien

10.04.16, 05:16

Bei einem Tempelbrand in Indien sind nach Medienangaben mindestens 78 Menschen ums Leben gekommen. Wie der indische Fernsehsender NDTV am Sonntag unter Berufung auf die Polizei berichtete, seien etwa 200 Menschen verletzt worden. Verletzte wurden ins Spital gebracht.

Der Brand sei gegen 3 Uhr am Morgen bei der Feier des hinduistischen Neujahrsfests auf einen Gelände am Puttingal-Tempel im Bundesstaat Kerala im Südwesten Indiens ausgebrochen. Dort hätten sich zwischen 10'000 und 15'000 Menschen versammelt, um das Feuerwerk zu verfolgen.

Ein Funken sei offensichtlich auf einen Stapel von provisorisch gelagerten Feuerwerkskörpern gefallen und habe so den Brand ausgelöst, sagte ein Polizist nach den Angaben des Senders.

Mitarbeiter des Tempels erklärten, es habe eine Erlaubnis gegeben, Feuerwerkskörper zu zünden. Der Brand sei unter Kontrolle, hiess es weiter. Der Innenminister des Bundesstaates, Ramesh Chennithala, kündigte eine staatliche Untersuchung des Unglücks an.

Zur Opferzahl liegen widersprüchliche Angaben vor. Andere Quellen der Behörden geben sie tiefer an. (sda/dpa/afp)

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen