Sony
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
PC, computer,

PC-Spieler mögen's extravagant. Screenshot: YouTube/DJwipspeed

Der beste Ort zum Spielen

5 Gründe, warum der PC besser ist als PS4, Xbox One und Wii U

Wo zockt es sich am besten? Im vierten und letzten Teil unserer Serie liebäugeln wir mit dem PC.



Die beste Grafik

The Witcher 3

«The Witcher 3» wird erwartungsgemäss auf dem PC am besten aussehen. Bild: Jpgames

Früher war es üblich, dass neue Konsolen den PC grafisch für ein zwei Jahre abhängten. Damit ist es schon länger vorbei. Mittlerweile werden Konsolen teilweise gar von Mittelklasse-PCs übertrumpft. Hat die Kiste etwas mehr unter der Haube, profitiert man als PC-Spieler zudem von zusätzlichen Grafikeffekten und höherer Auflösung.

PC-Games sind am billigsten

Animiertes GIF GIF abspielen

Gif: Giphy

Während Konsolen-Titel meist über 70 Franken kosten, kriegt man das gleiche Spiel für den PC rund 20 Franken billiger wie aktuell bei «Watch Dogs». Dazu kommen die regelmässigen Schnäppchenangebote der PC-Vertriebsplattform Steam. Wer warten kann, erhält oft bereits einen Monat nach Veröffentlichung einen ordentlichen Preisabschlag.

Grösste Spieleauswahl und Abwärtskompatibilität

Game collection

PC-Games sind meistens abwärtskompatibel und können auch zehn Jahre später noch gespielt werden. Bild: IGN

Sie haben einen neuen PC gekauft und haben noch Spiele rumliegen? Kein Problem: Im Gegensatz zu den meisten Konsolen bleiben PC-Games auch mit neueren Computern kompatibel. Zwar muss man manchmal etwas nachhelfen, die Auswahl bleibt dennoch ungeschlagen und wächst mit jedem Jahr weiter. 

Ein weiterer Vorteil des PCs ist, dass er vom Konsolenkrieg ausgeklammert ist. Exklusiv-Rechte für Spiele beschränken sich oft nur auf die andere Konsole aber nicht den PC. So ist beispielsweise «Titanfall» auch auf dem PC erschienen.

Frei konfigurierbar

Games, PC, Modder, Computer, http://ikeuchi-products.tumblr.com/

PCs können nach Lust und Laune zusammengestellt werden. Bild: Wired

Egal ob High-End-PC für 4000 Franken oder 500-Franken-Schnäppchenangebot; die Auswahl bleibt unschlagbar. Wer sich zudem ein bisschen auskennt, baut sich sein System einfach selbst zusammen oder rüstet auf.

Dazu kommt, dass man auf dem PC mit beliebig verschiedenen Controllern, Lenkrädern und Joysticks spielen kann. Selbst der Xbox-One- oder PS4-Controller lässt sich anschliessen.

Kann auch als Arbeitsgerät eingesetzt werden

Animiertes GIF GIF abspielen

Wir wissen schon, dass es sich hier eigentlich um einen iMac handelt, aber das Bild war einfach zu treffend. Gif: Giphy

Während Konsolen primär zum Spielen oder Fernsehschauen konzipiert sind, kann der PC universell eingesetzt werden. Arbeiten schreiben, Bildbearbeitung oder gar selber Games entwickeln, der PC ist dafür die richtige Adresse.

Welche Spiel-Plattform bevorzugen Sie?

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

19 kultige Videospiel-Magazine aus den 90ern, die wir damals verschlungen haben

Als das Internet noch in den Kinderschuhen steckte, waren Videospiel-Zeitschriften die einzigen Quellen, um sich über sein liebstes Hobby zu informieren. Wir reisen in die Vergangenheit und blättern uns durch wunderschöne Printprodukte.

In den 90er-Jahren schossen sie wie Pilze aus dem Boden: Die Videospiel-Magazine. Als das World Wide Web erst langsam das Licht der Welt erblickte und Fachmagazine im deutschsprachigen Raum boomten, kamen auch unzählige Videospiel-Zeitschriften auf den Markt. Die Regale im Kiosk des Vertrauens waren voll damit. Viele wurden mittlerweile eingestellt, einige wenige haben überlebt. Hier sind die kultigsten Zeitschriften, die uns damals ein breites Grinsen aufs Gesicht zauberten.

Die erste Ausgabe …

Artikel lesen
Link zum Artikel