Woody Harrelson spielt im nächsten «Star-Wars»-Film mit

12.01.17, 07:20

US-Schauspieler Woody Harrelson wird Teil der «Star-Wars»-Galaxie: Der 55-Jährige werde eine Rolle im nächsten «Star-Wars»-Film spielen, kündigte die Produktionsfirma Lucasfilm am Mittwoch in Los Angeles an.

Demnach dreht sich die Geschichte um die jungen Jahre des Helden Han Solo. Unter anderen sollen auch Alden Ehrenreich als Han Solo und Donald Glover als Lando Calrissian dabei sein sowie Emilia Clarke, deren Rolle aber geheim blieb.

Ebenso wie der Ende Dezember gestartete Film «Rogue One» ist der angekündigte Film eine eigenständige «Star-Wars»-Geschichte, die nicht auf den berühmten Trilogien aufbaut. Die Filme spielen in der Zeit vor Beginn der Weltraum-Saga, sie zeigen die Helden in jungen Jahren.

Harrelson sagte der Website «Mashable» in einer Facebook-Live-Übertragung, er werde einen «Mentor für Han» spielen. «Aber ich bin auch irgendwie ein Krimineller.» Mehr wolle er nicht verraten.

«Ausserdem spielt er gut Tischtennis»

Die beiden Regisseure des neuen Films, Phil Lord und Christopher Miller, lobten Woody Harrelsons «Tiefe» und «grosse Bandbreite» als Schauspieler. «Seine Fähigkeit, Humor und Pathos zu finden, oft in derselben Rolle, ist wirklich einzigartig», erklärten sie. «Ausserdem spielt er gut Tischtennis», fügten sie hinzu. Der Texaner Harrelson spielte unter anderem in «The Hunger Games» mit. Für seine Rolle in «Larry Flint» wurde er für den Oscar nominiert.

«Rogue One» hat bereits mehr als 900 Millionen Dollar weltweit eingespielt. Der neue Film soll 2018 in die Kinos kommen. Zuvor können sich «Star-Wars»-Fans aber auf das Erscheinen von «Episode VIII» aus der dritten Trilogie freuen, die im Dezember in die Kinos kommen soll. Der erste «Star-Wars»-Film kam 1977 in die Kinos. (sda/afp)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen