DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Fussballkünste auf Japanisch feat. Lionel Messi und Luis Suarez 



abspielen

Unbedingt mit Kommentar schauen ;) Video: streamable

Weite Pässe schlagen irgendwo ins Niemandsland, das kann jeder Hobby-Kicker. Weite Pässe schlagen auf den Mitspieler, dafür braucht es schon etwas mehr. Diesen Pass dann auch noch direkt aus der Luft abzunehmen, in Ruhe etwas Jonglieren und ihn dann wieder zurück kicken – ja für solche Spielchen braucht es Spieler wie Lionel Messi und Luis Suarez. Für eine irrwitzige japanische TV-Show hämmerten sich die beiden zuletzt ein paar Bälle um die Ohren. Zusammen mit dem japanischen Kommentar gibt das ein lustiges Video für Liebhaber des gepflegten Fussballs – viel Spass.

Ah, die beiden Stars machten übrigens auch schon andere lustige Sachen. Schau hier:

abspielen

Irgendetwas mit Drohnen und Fussball :) Video: YouTube/Roderick News

(jwe)

Vom Hobbit zum Hipster: Lionel Messi im Wandel der Zeit

1 / 24
Vom Hobbit zum Hipster: Lionel Messi im Wandel der Zeit
quelle: x00175 / © reuters photographer / reuter
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Die schönsten Tore, Fouls und Tricks im Fussball

Hobby-Fussballer aufgepasst! Wayne Rooney zeigt dir, wie allerletzter Einsatz geht

Link zum Artikel

Bend it like Sturridge – das sind die 13 besten Aussenrist-Tore aller Zeiten

Link zum Artikel

Gesucht! Das schönste Tor der WM-Vorrunde – Coutinho, Kroos oder doch Ronaldo?

Link zum Artikel

Diese 17 Hammer-Treffer streiten um das Tor des Jahres 2017 

Link zum Artikel

27 zeitlose Klassiker: Die  schönsten Tore der Schweizer Nati

Link zum Artikel

Iniesta erzielt sein erstes Tor in Japan – es ist wunderschön und von Podolski vorgelegt

Link zum Artikel

Barças Penalty-Pass: Der endete auch schon sehr peinlich – und Cruyff war nicht der Erfinder

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Kommentar

Sie können es einfach nicht besser

Nach der Klatsche der Nationalmannschaft gegen Italien dreht die Fussballschweiz am Rad. Dabei ist die Niederlage nichts anderes als ein Realitätscheck und ein Beweis für mangelnde Qualität in der Mannschaft.

Die deutliche 0:3-Niederlage der Schweizer Nationalmannschaft gegen Italien wirft hohe Wellen. Allenthalben wird der Rücktritt von Vladimir Petkovic gefordert, der Einsatz und Siegeswille der Spieler wird in Frage gestellt und die unsäglichen Diskussionen ums Singen der Hymne, das mit der fussballerischen Leistung auf dem Rasen rein gar nichts zu tun hat, flammen wieder auf.

Die Niederlage gegen Italien hat ihren Ursprung nicht in protzigen Autos oder blondierten Haaren, sondern in mangelnder …

Artikel lesen
Link zum Artikel