Food
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Cheese wheels of the

Von der EU wollen die Russen keinen Käse mehr, von den Schweizern aber schon. Und die beliefern jeden.  Bild: KEYSTONE

Käsehandel trotz Sanktionen

Wieso die EU-Sanktionen gegen Russland Schweizer Käsehändler glücklich machen

Russlands Einfuhrstopp für Agrarprodukte aus der EU verhilft dem Schweizer Käsemarkt unverhofft zum Höhenflug. Die Anfragen an die Käsehändler nehmen bereits zu. 



Als Reaktion auf die von der EU und der USA verhängten Wirtschaftssanktionen hat Russland die Einfuhr von Agrarprodukte aus allen westlichen Ländern gestoppt – fast allen jedenfalls. Da die Schweiz nicht zur EU gehört, ist sie für Russland dennoch ein akzeptabler Handelspartner. 

263'000 Tonnen Käse fehlen Putins Riesenreich. Gegenüber der Moskow Times beeilt sich der Geschäftsführer der grössten Premium-Supermarktkette zu versprechen: «Wir sehen uns nach anderen Ländern um, die nicht von den neuen Sanktionen betroffen sind. Die Schweiz, zum Beispiel.» Das war der Startschuss, um die schweiz-russischen Handelsbeziehungen aufzufrischen. 

«Der Export von Milchprodukten nach Russland ist erlaubt»

«Die Anfragen aus Russland haben bei unseren Händlern zugenommen», bestätigt David Escher von Switzerland Cheese Marketing gegenüber watson. Dass der Export rund eine Woche nach dem russischen Einfuhrverbot schon markant gestiegen ist, glaubt er aber nicht, denn: «Die Verhandlungen laufen noch.» Es sei ein strategischer Entscheid jeder einzelnen Firma, ob sie nach Russland exportieren wolle, oder nicht. «Politisch sind die Rahmenbedingungen klar: Der Export von Milchprodukten nach Russland ist erlaubt», sagt Escher.  

Jedoch müssten Händler die nach Russland exportieren wollen, etliche Bedingungen erfüllen. Nur die zehn grössten Schweizer Verkäufer haben vom Russischen Föderalen Dienst für Veterinärwesen und Pflanzenüberwachung die Lizenz dazu. Rund 430 Tonnen Käse exportierte die Schweiz gemäss Eidgenössischer Zollverwaltung 2013 nach Russland. Alleine im ersten Quartal 2014 waren es schon 205 Tonnen. Bis Ende Jahr dürfte da noch einiges dazu kommen. 

Schweizer Gruyère ist Russlands neuer Parmesan

Auch Margot Fromage in Yverdon-les-Bains exportiert nach Russland. Seit einer Woche hätten die Nachfragen von russischen Händlern extrem zugenommen. «Explodiert sind die Exporte jedoch noch nicht», sagt Geschäftsführer Anthony Margot. «Wir arbeiten schon seit 20 Jahren mit unserem russischen Kunden zusammen», sagt er. Und das bleibe auch so. Bald sei ein 17-Tonnen-Transport nach Russland geplant, unter anderem mit Greyerzer.

Der Schweizer Gruyère könnte nämlich gemäss der Moscow Times der neue Parmesan Russlands werden. «Wir werden Italiens Parmigiano-Reggiano und den französischen Comte verlieren, aber die Situation ist nicht hoffnungslos», sagte Mikhail Mishchenko, Chefredakteur eines Molkereimagazins. Von der zunehmenden Gruyère-Nachfrage aus Russland haben die Schweizer Händler jedoch noch nichts gespürt. 

Das könnte dich auch interessieren:

«Dieses Land ist beinahe am Ende»: Grossbritannien wählt – und ist zerrissen

Link zum Artikel

Die grösste Überraschung bei «Jumanji 2»? Sie haben es nicht (ganz) verbockt!

Link zum Artikel

Die Grossen in der Champions League unter sich – jetzt haben sie, was sie immer wollten

Link zum Artikel

Wann ist krank wirklich krank?

Link zum Artikel

Eine Enttäuschung für Cassis und Rytz. Nun darf es nicht einfach so weitergehen

Link zum Artikel

So würde Online-Shopping im «Real Life» aussehen

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Die Generation Z bestimmt die grössten globalen Probleme – und es ist nicht nur das Klima

Link zum Artikel

Ta-ta-ta-taaaa: PICDUMP Nummer 300 ist da! 🎉

Link zum Artikel

SBB-Chef Ducrot ist der «Anti-Meyer» – aber mit einem dicken Tolggen im Reinheft

Link zum Artikel

Lehrer M. zur Pisa-Studie: «Schüler erzählen mir fast triumphierend, dass sie nicht lesen»

Link zum Artikel

Toiletgate im Weissen Haus: Wegen Trumps Klo-Tirade lacht das Internet Tränen

Link zum Artikel

Stell dir deine Pizza zusammen und wir sagen dir, ob du Gourmet oder Banause bist

Link zum Artikel

8 Zeichnungen des ersten Terrorhäftlings, die zeigen, wie die Amerikaner folterten

Link zum Artikel

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

«Dieses Land ist beinahe am Ende»: Grossbritannien wählt – und ist zerrissen

70
Link zum Artikel

Die grösste Überraschung bei «Jumanji 2»? Sie haben es nicht (ganz) verbockt!

6
Link zum Artikel

Die Grossen in der Champions League unter sich – jetzt haben sie, was sie immer wollten

54
Link zum Artikel

Wann ist krank wirklich krank?

115
Link zum Artikel

Eine Enttäuschung für Cassis und Rytz. Nun darf es nicht einfach so weitergehen

105
Link zum Artikel

So würde Online-Shopping im «Real Life» aussehen

10
Link zum Artikel

Die Generation Z bestimmt die grössten globalen Probleme – und es ist nicht nur das Klima

28
Link zum Artikel

Ta-ta-ta-taaaa: PICDUMP Nummer 300 ist da! 🎉

182
Link zum Artikel

SBB-Chef Ducrot ist der «Anti-Meyer» – aber mit einem dicken Tolggen im Reinheft

52
Link zum Artikel

Lehrer M. zur Pisa-Studie: «Schüler erzählen mir fast triumphierend, dass sie nicht lesen»

157
Link zum Artikel

Toiletgate im Weissen Haus: Wegen Trumps Klo-Tirade lacht das Internet Tränen

48
Link zum Artikel

Stell dir deine Pizza zusammen und wir sagen dir, ob du Gourmet oder Banause bist

158
Link zum Artikel

8 Zeichnungen des ersten Terrorhäftlings, die zeigen, wie die Amerikaner folterten

229
Link zum Artikel

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

103
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

22
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

62
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

33
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

15
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

6
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

31
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

«Dieses Land ist beinahe am Ende»: Grossbritannien wählt – und ist zerrissen

70
Link zum Artikel

Die grösste Überraschung bei «Jumanji 2»? Sie haben es nicht (ganz) verbockt!

6
Link zum Artikel

Die Grossen in der Champions League unter sich – jetzt haben sie, was sie immer wollten

54
Link zum Artikel

Wann ist krank wirklich krank?

115
Link zum Artikel

Eine Enttäuschung für Cassis und Rytz. Nun darf es nicht einfach so weitergehen

105
Link zum Artikel

So würde Online-Shopping im «Real Life» aussehen

10
Link zum Artikel

Die Generation Z bestimmt die grössten globalen Probleme – und es ist nicht nur das Klima

28
Link zum Artikel

Ta-ta-ta-taaaa: PICDUMP Nummer 300 ist da! 🎉

182
Link zum Artikel

SBB-Chef Ducrot ist der «Anti-Meyer» – aber mit einem dicken Tolggen im Reinheft

52
Link zum Artikel

Lehrer M. zur Pisa-Studie: «Schüler erzählen mir fast triumphierend, dass sie nicht lesen»

157
Link zum Artikel

Toiletgate im Weissen Haus: Wegen Trumps Klo-Tirade lacht das Internet Tränen

48
Link zum Artikel

Stell dir deine Pizza zusammen und wir sagen dir, ob du Gourmet oder Banause bist

158
Link zum Artikel

8 Zeichnungen des ersten Terrorhäftlings, die zeigen, wie die Amerikaner folterten

229
Link zum Artikel

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

103
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

22
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

62
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

33
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

15
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

6
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

31
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

5
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Maya Eldorado 16.08.2014 22:51
    Highlight Highlight Ein Boykott trifft die russische Elite, die getroffen werden soll, kaum. Hingegen umso mehr den einfachen Bürger.
  • Mishach 15.08.2014 20:17
    Highlight Highlight Es zeigt sich einmal mehr, dass der Profit vor der Solidaritaet mit der betroffenen Ukraine kommt.Traurig, aber so wahr.
    • Kian 15.08.2014 21:46
      Highlight Highlight @sewi Und wenn der Falsche gewinnt?
    • Neptun 16.08.2014 11:41
      Highlight Highlight Ob Sanktionen alleine überhaupt was bringen, steht auch auf einem ganz anderen Blatt, ist höchst umstritten und die Forschungsergebnisse dazu nicht eindeutig! (http://www.nzz.ch/schweiz/sanktionen-erreichen-ziele-meistens-nicht-1.18362452)

      Zudem reden wir hier von Gütern des täglichen Bedarfs, welche auch in Russland vom Ottonormalverbraucher genutzt werden.
  • Maya Eldorado 15.08.2014 18:50
    Highlight Highlight Anstelle von Parmigiano käme da noch der Sbrinz in Frage.
    Auch die Berner-Oberländer Alpkäse eignen sich hervorragend als Reibkäse.
    Aber bitte nicht alles exportieren! Ich hab die auch gerne!

«Vleisch»: Wie ein Zürcher Startup im Milliardengeschäft der Fleischalternativen mitmischt

Wer statt einer Bratwurst ein Vegiplätzli aus Soja oder Quorn auf den Grill legt, galt vor ein paar Jahren noch als Exot. Heute ist die Nachfrage nach Fleischersatzprodukten ein Milliardengeschäft. Neben hippen Start-ups setzen vermehrt auch Lebensmittelgiganten wie Nestlé und Unilever auf pflanzliche Alternativen.

Am meisten Aufmerksamkeit erhielt deren neuer Burger aus Soja, Weizen und Pflanzenöl, der gleichzeitig wie Rindfleisch schmecken soll: Nestlé lancierte im September den Incredible …

Artikel lesen
Link zum Artikel