Smog in Budapest - Autofahrer können gratis Bus und Bahn fahren

25.01.17, 17:56

Ungarns Politiker reagieren auf den Smogalarm in Budapest und die damit verbundenen Einschränkungen für Autofahrer. Seit Mittwochnachmittag dürfen alle, deren Fahrzeuge vom Fahrverbot betroffen sind, die öffentlichen Verkehrsmittel im Grossraum Budapest gratis nutzen.

Dies entschieden die Budapester Gemeindeversammlung und das Entwicklungsministerium am Mittwoch.

Der Budapester Oberbürgermeister Istvan Tarlos hatte am Montag einen Smogalarm über die Stadt verhängt, nachdem die Schadstoffe in der Luft die Grenzwerte überschritten hatten. Während des Smogalarms gilt zwischen 6.00 Uhr und 22.00 Uhr ein Fahrverbot für Autos mit niedriger Umwelteinstufung.

Nach Schätzungen handelt es sich um etwa 30 Prozent der in Budapest zugelassenen Personenwagen. Ihre Betreiber können nun während der Dauer des Smogalarms umsonst mit Bus und Bahn fahren, wenn sie den Zulassungsschein ihres Fahrzeugs vorweisen. (sda/dpa)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen